Erdogans deutsche Anhänger machen mobil (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Am letzten Sonntag demonstrierten zehntausende Menschen türkischer Herkunft in Düsseldorf ihre Solidarität mit dem türkischen Regierungschef Recep T. Erdogan. Doch unter die Demonstranten mischen sich nationalistische Stimmen, die mehr als bedenklich klingen. Andere riefen ausgerechnet den Namen des abgesetzten islamistischen Staatspräsidenten Ägyptens, Mohammed Mursi.
Erdogans deutsche Anhänger machen mobil | report München-Blog

Ich, der ich nicht wolliohne heisse und ein Statement abgeben "muss", finde diese Entwicklung mehr als bedenklich.
 
S

Steamhammer

Gast
Man fragt sich halt,wo die angeblich so auf Antifaschismus bedachten Grünen und die SPD sind,die sonst aus jeder Mücke einen Elefanten machen,wenn deutsche Nationalisten zu 8t als Karikatur ihrer selbst auftreten.Ach halt,die basteln gerade an einer noch unternehmerfreundlicheren Agenda 2020 und können daher nicht.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
829
derBayer,

wie recht du hast,wobei bedenklich sehr milde ausgedrückt ist!
Die Hetze gegen Israel nicht zu vergessen.
 
E

ExitUser

Gast
find es sehr abenteuerlich was hier passiert
warum wird hier in Deutschland eine demo aus Staatskosten gefahren wo das eigentliche Problem im Ausland ist
wenn die eine demo machen wollen dann sollen die da runter fliegen und dort auf die strasse gehen

so langsam nervt der ganze mist
hier in sicheren Deutschland haben die grosses Mundwerk aber bei sich backen die kleine Brötchen
es wird langsam zuviel
 

Diana

Elo-User*in
Mitglied seit
3 September 2005
Beiträge
290
Bewertungen
34
Wissen die in DE lebenden Türken eigentlich was wirklich in ihrem Land so los ist?
Reichen ihre "Familienurlaube" und "Heimfahrten" überhaupt aus, um das allumfassend mitzubekommen, sich ein umfassendes Bild zu machen, um überhaupt erst werten und bewerten zu können?

Sehr eigenartig klingen auch ihre Statements, in denen sie selbst laufend vom "Führer" sprechen.......

Überhaupt frage ich mich manchmal was sie eigentlich verteidigen - Ihr Land - oder eher nur ihren islamischen Glauben.

Mevlüt Cavusoglu, AKP Alanya:„Wo ist den nun ihre – [gemeint ist der Westen] sogenannte Demokratie, ihr Rechtsstaat, ihre Menschenrechte?”
Aufmarsch der Nationalisten: Erdogans deutsche Anhänger machen mobil | Videos und Manuskripte | report München | Das Erste | Fernsehen | BR.de


Och ist das putzig. Die Frage können sie auch an sich und ihr Land stellen.


Und das Land möchte in die EU??? Oh jeeeee
 
E

ExitUser

Gast
Man fragt sich halt,wo die angeblich so auf Antifaschismus bedachten Grünen und die SPD sind,die sonst aus jeder Mücke einen Elefanten machen,wenn deutsche Nationalisten zu 8t als Karikatur ihrer selbst auftreten.Ach halt,die basteln gerade an einer noch unternehmerfreundlicheren Agenda 2020 und können daher nicht.
:icon_daumen:
Das ist doch bezeichnend und sowas von selbstentlarvend, dass es der sprichwörtlich Blindeste mit seinem Krückstock merken muss.
Weiterhin lässt sich auch fragen, wo die "überwältigende Mehrheit der absolut friedliebenden, toleranten und rein auf ihre Religion des Friedens bedachten" Muslime sind? Kein Aufschrei? Keine Gegendemo? (warum nicht auch in ihren Herkunftsländern bei dieser Gelegenheit? Das wäre ein Statement) Nix?
Die Hetze gegen Israel nicht zu vergessen.
Auf keinen Fall!
Das meinte ich ebenso mit mehr als bedenklich. Das andere haben sumse und Diana treffend beschrieben.
 
E

ExitUser

Gast
25000 Erdowahns blöken 'Tod Israel !' - 400 Gegendemonstranten gezählt-

= das aktuelle Bild der türkischen 'Community' in Deutschland...?!

(Das in Düsseldorf - wo in der Nähe die von EU Geldern gesponsorte Fundi-Palast-Moschee in Marxloo steht - siehe in TV 'entweder Broder...')
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
25000 Erdowahns blöken 'Tod Israel !' - 400 Gegendemonstranten gezählt-

= das aktuelle Bild der türkischen 'Community' in Deutschland...?!

(Das in Düsseldorf - wo in der Nähe die von EU Geldern gesponsorte Fundi-Palast-Moschee in Marxloo steht - siehe in TV 'entweder Broder...')
Nun stelle man sich einmal vor 25 000 "rein" Deutsche würden DAS schreien.
Andererseits muß man feststellen das wir in D knapp 4 Millionen türkischstämmige Bürger haben und da sind diese 25 000 nur das mobilgemachte Häufchen der Fundis im Lande.
Der "Rest" schweigt, - so wie üblich. Keine Gegenstatments, keine Klarstellungen, ... wie immer nix.
(Also schon so richtige Deutsche, würde ich mal sagen.)

Aber, - immerhin 25 000 und da kann ich nur hoffen das der BND bzw. der Verfassungschutz bei denen "die Augen" weit aufmacht.
 
E

ExitUser

Gast
Wäre schön ... im Gespräch mit Türken habe ich aber schon die abstrusesten Sachen gehört . so z.B. die bösen Armenier, die sich Dörfer aus den Knochen ermordeter Türken gebaut haben -die sogenannten 'Knochendörfer' ...etc...
 

Diana

Elo-User*in
Mitglied seit
3 September 2005
Beiträge
290
Bewertungen
34
Wäre schön ... im Gespräch mit Türken habe ich aber schon die abstrusesten Sachen gehört . so z.B. die bösen Armenier, die sich Dörfer aus den Knochen ermordeter Türken gebaut haben -die sogenannten 'Knochendörfer' ...etc...
Die bösen Armenier???? ........ da war doch mal was :icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
Ja, heikles Thema - eine Mehrheit der 'Türken' meinen das die Armenier 'Völkermord' an den Türken begangen haben+die in der übrigen Welt verbreitete Meinung das dies umgekehrt sei für eine Verschwörungstheorie halten - so was wie die 'Auschwitzlüge' in D.- nur das obige Theorie in der Türkei viel verbreiteter ist....

Ich habe das Thema mal arglos im Gespräch mit Türken angesprochen+war erschrocken über die Aggressivität die mir dabei entgegenschlug...gibt in der Türkei regelrechte Bustouren zu den 'Knochendörfern'...
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe das Thema mal arglos im Gespräch mit Türken angesprochen+war erschrocken über die Aggressivität die mir dabei entgegenschlug...
Naja, sprich mal einen Spanier auf Franco an, da wirst zwar nicht gleich Aggressivität ernten, aber erfreut wird der auch nicht sein.
Bei nem Deutschen schauts anders aus: Der senkt beim bestimmten Thema sofort den Kopf, blickt schuldbewusst (ob der überhaupt irgendeine Schuld hat tut der politischen Korrektheit keinen Abbruch) zu Boden und würde sich am liebsten noch selbst geißeln, wenn du ihm eine reichst.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
ist das jetzt eine "mode" das "die TR" auschließlich "die grauen wölfe" um erdogan sind ? früher hieß es "die TR kommt nicht in die EU, weil sie sich nicht reformiert" und jetzt heißt es "die TR darf nicht in die EU, wegen der proteste gegen erdogan"

ihr habt doch einen kompletten lattenschuß :icon_neutral::icon_neutral:

die protestler von gezipark interessieren die armenier, doch einen feuchten dreck, die wollen ihre freiheit und diesen sack erdogan am galgen baumeln sehen
und: vorallem wollen die-unisono-keine islamische republik TR !!!!

wo ist denn eure empörung über die unterstützung der TR, durch die fette eule aus der uckermark ??!
der richtet waffen, die er aus Dt. erhalten hat, gegen das eigene volk !!

und ich gehe nicht gramgebeugt wegen der scheiBe von vor 70 jahren. Dt geschichte ist wesentlich länger und besser, wie der scheiiB, der vor 70 jahren war.

deutschland, dieser neoliberale scheiBhaufen, ist aber auch FFM, Stuttgart und Berlin. alles drei städte, in denen die polizeigewalt, der in der TR in nichts nachgestanden hat.

kehrt ihr erst mal vor der eigenen tür, bevor ihr den TR ihre geschichte vorhaltet !!

das vierte reich entsteht unter leitung und federführung der fetten eule und ihrer kriminellen spiessgesellen :icon_dampf:
 
Oben Unten