• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Entschuldung / Sparkassenaussage

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

sindytomlea

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
143
Bewertungen
0
Hallo,

folgendes Problem hab ich - und nun stecken wir in der Zwickmühle.

Mein Freund (in Arbeit und ernährt insgesamt 5 Personen) - irgendwo hängen wir als Bedarfsgemeinschaft ja mit drin - will eine Entschuldung machen. Ich erwähnte es so beiläufig beim dem Mitarbeiter der Sparkasse (ein wirklich netter Mensch).

O-Ton: MA Sparkasse

es kann passieren, das wenn die Sparkasse dies mitbekommt, Ihnen des Guthabenkonto (also mein Freund hat dies) sperrt und kündigt. Auf mein Konto - ich hab ein reguläres wird des Gehalt des Freundes von der Firma aus nicht überwiesen - gänge nur bei verheiratet.

Da wir ja nun schoneinen Termin bei einer SChuldnerberatung haben, hab ich nun im gleichem Atemzug mich dran gemacht und dort angerufen und folgendes zu hören bekommen.

O-Ton: MA Schuldnerberatung

Jede Bank muss ein Guthabenkonto einrichten unabhängig vom Schufaeintrag. Glz. sollte man sofort die Sparkasse wechseln wegen irgend eines Verwertungsanspruches. Prinzipiell wäre die Aussage des AG auch falsch - die müssten auch auf Konten von Lebenspartnern überweisen.

Was ist nun richtig - einerseits muss ich ja sagen - will ich ja gar nich des Geld auf meinem Konto, weil ich ja immer noch um mein Geld kämpfen muss. Denk dann geht wieder neuer Hickhack los.

An alle Schuldenspezies, die sich in der Materie gut auskennen - was ist nun richtig und was ist falsch???

Danke
sindytomlea
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
... also die Schuldnerberatung hat insofern RECHT mit der Aussage das jeder das Anrecht hat auf .....

Allerdings warum die Sparkasse hier bei einer Inso das Konto kündigen will erschließt sich mir nicht ! ! ! :shock: :shock: ist doch blödsinn :pfeiff: :pfeiff:

Darüber auch mit der S-beratung reden damit das nicht passiert .....
 

Silvia V

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Bewertungen
192
Hat Dein Lebendpartner Kontovollmacht?Ansonsten kann der AG auf das
entsprechende Konto überweisen,er muß es aber nicht unbedingt.

Die Sparkasse wird es sicher mitbekommen,wenn Dein Partner Insolvenz anmeldet.In vielen Fällen macht der Treuhänder das Konto erstmal für ein paar Tage dicht.Diese Sperre wird aber dann zügig wieder aufgehoben.

Für die Sparkasse sollte dies jedoch kein Kündigungsgrund sein,wenn das Konto ordnungsgemäß geführt wird und keine ungenehmigten Überziehungen
vorkommen.
 

sindytomlea

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
143
Bewertungen
0
@Arco und Silviy V

Hallo,

erst mal danke für die Antworten.

@Arco
mein Freund hat aufgrund von Schwierigkeiten bei der Sparkasse bereits ein Guthabenkonto. Der MA sagte mir - die Sparkasse arbeitet so, das automatisch bei einer Entschuldung des reguläre Konto (also mit EC-Karte und Visakarte und Dispo) auf ein Guthabenkonto umgestellt. Da er nun aber bereits ein Guthabenkonto hat wird dieses mit freundlichen Grüßen der Sparkasse gekündigt. Wobei ich selber den Hintergrund nich verstehe und nicht nachvollziehen kann.

@Silvia V

Hat Dein Lebendpartner Kontovollmacht?Ansonsten kann der AG auf das entsprechende Konto überweisen,er muß es aber nicht unbedingt.

mein Freund hat keine Kontovollmacht bei mir - das möcht ich auch nich unbedingt. Beim AG hatte er schon mal angefragt, ob eine Überweisung ginge auf mein Konto - würde nicht gemacht werden, die Auszhlung erfolgt nur mit dem Angestelltennamen und somit würde es von der Sparkasse nicht auf mein Konto verbucht und würde zurückgehen. Und damit haben wir ja nu auch nichts gekonnt.

Also als Fazit stecken wir gedanklich in der Zwickmühle was wir jetzt machen sollen. Entschuldung oder nicht. Bin bissel am Ende - weil die Schulden von knapp 50.000 euro von ihm drücken ganz schön. Aber eine andere Idee hab ich nich .... gut er is erst mal in dem sinne derzeit nicht wirklich antastbar - gott sein dank is sein Pfändungsbeitrag lt. ZPO bei 1770 Euro - die hat er im leben nich. Aber irgendwann muss man ja des regeln, es wird ja immer mehr.

Tschüß sindytomlea
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten