Englisches Jobcenter ohne Gnade: Psychisch Kranker stirbt an Hunger (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Homer450

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
431
Bewertungen
261
Hier mal einen Fall aus England, wie er sich auch mal in Deutschland ereignen kann. Ich erinnere nur an den Fall mit den ALG 2 Bezieher der trotz 2 fachen Herzinfarkt wieder arbeiten gehen soll.
Dieser Artikel aus England zeigt, das selbst Mord (und nichts anderes ist es für mich) in kauf genommen wird.

Jobcenter lässt psychisch Kranken verhungern

Mörder ist, wer
  • aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,

  • heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder

  • um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,
einen Menschen tötet.
 
Oben Unten