Englische Bewerbung - wer hat einen Mustertext?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

schwanenritter

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
1.048
Bewertungen
293
Tach,

ich habe eine Stellenanzeige gesehen, mit der ein Unternehmen einen Mitarbeiter für den Vertriebs-Innendienst sucht und will mich darauf bewerben. Nun fragen die nach einer Bewerbung in deutscher und in englischer Sprache. Vor ein paar Jahren habe ich schon mal eine ganz gute englische Bewerbung gehabt, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob jemand hier im Forum irgendwo noch einen Mustertext rumliegen hat. Einfach deswegen auch, um mit meinem Text zu vergleichen und evenutelle Fehler auszubügeln.

Danke schon mal.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Da müsste doch das Internet (für lau) eine Menge hergeben ?!?

Und die Bücher zum Thema erscheinen auch durchaus bezahlbar:

z.B.

Weltweit bewerben auf Englisch von Klaus Schürmann; Suzanne Mullins - Buch - buecher.de


Buch-Tipps für die Bewerbung auf Englisch


> Die perfekte Bewerbungsmappe auf Englisch
Schürmann/Mullins, Eichborn; Auflage: 1 (2008), Signatur: i
Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsformular und länderspezifische Tipps.
Na ja, was heißt schon perfekt. Wer allerdings die geltenden Regeln und kulturellen Eigenheiten
des Empfängers berücksichtigt, schafft sich klare Wettbewerbsvorteile! Damit man also nicht
gleich auf dem Stapel der Nichtberücksichtigten landet, tut man gut daran, die speziellen
Gepflogenheiten im englischsprachigen Bewerbungsraum zu befolgen. -

Und genau darum geht es bei diesem Buch.
> Weltweit bewerben auf Englisch
Schürmann/Mullins, Eichborn; Auflage: 1 (2007), Signatur: i
Musterbeispiele Anschreiben und Lebenslauf, Vorbereitung auf das
Vorstellungsgespräch, Formulierungshilfen und länderspezifische Tipps.
Das Buch ist übersichtlich gegliedert und gibt zusätzliche länderspezifische Tipps zum
Auslandsstudium, zu Sprachkursen, Arbeitsaufenthalten, Sommerjobs, Praktika usw.

Auch auf Unterschiede der einzelnen Kulturkreise wird hingewiesen.
> Cambridge English for Job-hunting
Colm Downes, Jeremy Day, Cambridge University Press, Signatur i
Nicht abschrecken lassen, denn das Buch ist komplett in Englisch. Es enthält 6 Übungskapitel
(Lösungen hinten) und ist wirklich absolut empfehlenswert zum Selbstcoaching! Wer sich auf die
Übungen einlässt, die man auch locker nach Bedarf einzeln rauspicken kann, kriegt sprachliche
Sicherheit in Bewerbungssituationen.

> Die besten Bewerbungsmuster Englisch
Lisa Förster, Verlag: Rudolf Haufe; Auflage: 3 (2008), Signatur i
Mit CD-Rom. Es gibt praktischerweise Musterdateien (Word) zum Runterladen sowie
Textbausteine und Formulierungshilfen.



Good luck !
 

schwanenritter

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
1.048
Bewertungen
293
Da müsste doch das Internet (für lau) eine Menge hergeben
Das mag sein, aber wenn ich hier frage, dann ist die Gewissheit sicherlich größer, dass jemand praktische Erfahrungen hat und ein Urteil abgeben kann. Was die Bücher angeht: Ich muss jetzt eine Bewerbung schreiben, da sind mir Bücher zu viel. Danke trotzdem für den Tipp.
Nein, kein Lack, es geht um eine Maschinenfabrik.
Bis wann brauchst du das? BE oder AE?
Am liebsten heute irgendwann, kann ich dann morgen schreiben. Und am liebsten BE. Wobei ich nicht glaube, dass dem italienischen Empfänger da irgendein Unterschied auffällt, aber es soll halt in Englisch sein.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
Paar Tipps von meiner Seite!

Ich habe vor ca. 1-2 Jahren meinen Lebenslauf ins englische übersetzen lassen. Ich habe das Ding so gehalten, dass ich mittels LaTeX (Textsatzsystem) mir jederzeit ein PDF und ODF daraus erstellen lassen kann. Deutsch und Englisch werden gleichzeitig gepflegt.

Allerdings unterscheidet sich Deutschland stark vom Ausland (also was Bewerbungen und Lebensläufe betrifft). Selbst das europäische Ausland (Spanien, Italien, Griechenland, ...) und sogar die Türkei, folgen eher dem US Standard in Sachen Bewerbungen und Lebensläufe.

Dinge wie "Arbeitgeberzeugnisse" haben im Ausland absolut kaum einen Wert. Die können damit nicht sonderlich viel anfangen, da man dort gewohnt ist, den alten AG oder genannte Referenzen anzurufen. Auch muss man sehr darauf bedacht sein, dass man seine schulischen und beruflichen Abschlüsse an die im Ausland vergleichbaren Bildungsstände anzupassen.

Chronologisch möchte man gerne einen "reverse-order" haben. Das heisst, das Letzt kommt immer zuerst. Dinge wie Bilder, Hobbies, Eltern usw. interessieren im Ausland niemanden.

Anschreiben unterscheidet sich auch stark. Während man hier in der Art:

Ich habe das und jenes in der Stellenazeige gelesen. Sie suchen dies und jenen. Ich bin der geeignete Pfosten für diesen Job. Meine Qualifkationen sind blah blah blah. Ich habe den und jenen Abschluss. Ich bin motiviert und haste nicht gelesen. Bis hin zum -> Ich freue mich auf ihre Einladung.

Ist nicht so der Bringer!

Man möchte gerne lesen, warum man sich für das Unternehmen entschieden hat, was man einbringen zu gedenkt, was deine wirklichen Motive sind. Also das gesamte Anschreiben an sich ist "philosophisch" anders aufgebaut.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
 

Greenhorn

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2013
Beiträge
130
Bewertungen
49
Paar Tipps von meiner Seite!

Allerdings unterscheidet sich Deutschland stark vom Ausland (also was Bewerbungen und Lebensläufe betrifft). Selbst das europäische Ausland (Spanien, Italien, Griechenland, ...) und sogar die Türkei, folgen eher dem US Standard in Sachen Bewerbungen und Lebensläufe.

Dinge wie "Arbeitgeberzeugnisse" haben im Ausland absolut kaum einen Wert. Die können damit nicht sonderlich viel anfangen, da man dort gewohnt ist, den alten AG oder genannte Referenzen anzurufen. Auch muss man sehr darauf bedacht sein, dass man seine schulischen und beruflichen Abschlüsse an die im Ausland vergleichbaren Bildungsstände anzupassen.

Chronologisch möchte man gerne einen "reverse-order" haben. Das heisst, das Letzt kommt immer zuerst. Dinge wie Bilder, Hobbies, Eltern usw. interessieren im Ausland niemanden.

da kann ich mich nur anschliessen weiterhin ein meisterdiplom ist im ausland nichts kennt man nicht ist etwas typisches Deutsch ist vergleichbar mit ein ausbildung auf EU level 3.( gibt es von 1-4)

wenn du dich auf englisch bewerben sollst werde ich die ausbildungen auf eu level reinschreiben, wenn es aber eine US firma ist werde ich die ausbildungen auf US level reinschreiben da gibt es wohl unterschieden.dan wirst du wohl ein bischen googlen brauchen.

aber ebend schnell eine englische bewerbung schreiben geht nicht.

Wish you all the luck you can get, an x my fingers for you.

greenhorn
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten