Endlich wieder Arbeit und eine Frage

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Rabbit

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Dezember 2008
Beiträge
7
Bewertungen
0
Habe endlich wieder Arbeit ab dem 02.01.09. Jetzt frage ich mich bekomme ich für Januar noch Alg 2. Der SB meinete ich müßte eine Beihilfe beantragen. Muss dazu sagen das ich laut meinem Arbeitsvertrag erst am 3 des Monats mein Geld bekommen. Eigentlich so mein Stand dürfte das Januar Geld doch dann nicht mehr angerechent werden da das Gehalt meines Arbeitgebers (für Januar) nicht mehr im Januar zufließt.
Gibt es da Quellen Gerichtsurteile sonstiges?

Danke für eure Hilfe.
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
AW: Endlich eieder Arbeit und eine Frage

Dafür braucht man keine Urteile, ein Blick ins Gesetz reicht.

Es kann nur als Einkommen angerechnet werden, was im jeweiligen Abrechnungszeitraum (hier Januar) zufließt.

Da dein Lohn erst im Februar auf dem Konto landet, kann es erst im Februar angerechnet werden.

Das sollte auch der dümmste SB wissen.
 

Rabbit

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Dezember 2008
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Endlich eieder Arbeit und eine Frage

Naja. Dieser wohl nicht. Bzw doch. der versucht mir schon ständig an die Karre zu fahren. So einen Kohrintenkacker habe ich wirklich noch nicht erlebt.
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
AW: Endlich eieder Arbeit und eine Frage

Macht dein SB auch gleichzeitig die Leistungsrechnung? Bei uns ist das getrennt.

Lass von deinem Arbeitgeber das Formular Einkommensbescheinigung ausfüllen, da steht das Fälligkeitsdatum der Lohnzahlung drauf und dann dürfte im Februar die Einstellung der Leistung erfolgen, falls Du nicht wegen zu geringen Verdienstes Aufstocker bleibst.
 

Rabbit

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Dezember 2008
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Endlich eieder Arbeit und eine Frage

Ne. Ist schon einer von der Leistungsabteilung. in meinem Arbeitsvertrag steht das das geld zwischen dem 2 und 3 eingeht. Wollte eigentlich nur wissen was ich dem entgegnen kann wenn er meint das ich bereits Januar nichts mehr kriege. Aufstocker bin ich dann nicht. Gott sei dank nicht wohlgemerkt. Ich bin froh das ich mit dem Scheissladen nichts mehr zu tun haben werde.
 

JohannaM.

Elo-User*in
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
52
Bewertungen
0
AW: Endlich eieder Arbeit und eine Frage

(2) 1Laufende Einnahmen sind für den Monat zu berücksichtigen, in dem sie zufließen. 2Zu den laufenden Einnahmen zählen auch Einnahmen, die an einzelnen Tagen eines Monats auf Grund von kurzzeitigen Beschäftigungsverhältnissen erzielt werden. 3Für laufende Einnahmen, die in größeren als monatlichen Zeitabständen zufließen, gilt Absatz 4 entsprechend.
Quelle:

Alg II-V - Einzelnorm

Es gibt dazu wohl auch einen Durchführungshinweis (Durchführungshinweise zu SGB2 § 11 RZ 11.55. ), den finde ich aber gerade nicht.
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Wenn es Dir finanziell möglich ist, die Zeit bis zur Entscheidung über den Widerspruch durchzustehen, dann wäre das durchaus ein Weg.

Aber, bis jetzt hast Du noch keinen Einstellungsbescheid, dieser braucht ja eine Begründung, Zufluss Einkommen im Januar, wo will der SB das herzaubern. Also warte ab.

Wenn am 1.1. kein Geld da ist.....hingehen, Teamleiter und sofortige Auszahlung verlangen. Du hast einen Anspruch darauf.
 

scanners

Elo-User*in
Mitglied seit
25 November 2007
Beiträge
72
Bewertungen
8
Habe endlich wieder Arbeit ab dem 02.01.09. Jetzt frage ich mich bekomme ich für Januar noch Alg 2. Der SB meinete ich müßte eine Beihilfe beantragen. Muss dazu sagen das ich laut meinem Arbeitsvertrag erst am 3 des Monats mein Geld bekommen. Eigentlich so mein Stand dürfte das Januar Geld doch dann nicht mehr angerechent werden da das Gehalt meines Arbeitgebers (für Januar) nicht mehr im Januar zufließt.
Gibt es da Quellen Gerichtsurteile sonstiges?

Danke für eure Hilfe.

Also echt...
Sowas (neue Arbeit) teile ich dem Amt erst mit, wenn das ALG2 am 30ten oder so geflossen ist, bzw nicht mehr aufgehalten werden kann.
War klar, das die dich Ärgern wollen, das machen die IMMER.
Die wissen ganz genau das Sie nach dem Zuflussprinzip zahlen müssen.
Aber sie nutzen jede Chance dich zu Ärgern.

Wenn Sie nicht bezahlen trittst du die Stelle nicht an ,
mit der Begründung das du kein Geld hast.

Sozialgericht klärt dann den Rest.
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Die Arbeit nicht anzutreten ist ein sehr leichtsinniger Vorschlag.

Die Aufnahme einer Arbeit möglichst spät anmelden ist ok und angesichts der Praktiken der ARGEn auch anzuraten. Nur geht das manchmal aus den verschiedensten Gründen nicht.
 

Rabbit

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Dezember 2008
Beiträge
7
Bewertungen
0
In meinem Fall lies es sich leider nicht vermeiden, da mein Arbeitgeber förderung beantragt hat. Ich habe allerdings einen normalen Vertrag. Ist also kein Kombilohnmodell, auch nicht befristet.

Was mach ich jetzt konkret wenn am zweiten keine Geld drauf ist?
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Hingehen, möglichst mit Begleitung und Auszahlung des Dir zustehenden ALG2 verlangen, bei Problemen den Teamleiter verlangen.

Sollte das nicht helfen, kannst du immer noch eA beim Sozialgericht mit oder ohne Anwalt beantragen.

Bis jetzt ist es aber noch nicht soweit.
 

Til Gung

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
480
Bewertungen
7
Die Durchführungshinwiese stehen hier

Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de

da klickst du den §11 an und in die Suchfunktion oben wie von Johanna erwähnt 11.5 ein und erhältst

1.
2.1 Laufende Einnahmen
(1) Laufende Einnahmen, die in Abständen von bis zu einem Monat anfallen, werden für den Monat berücksichtigt, in dem sie tatsächlich zufließen. Dies gilt auch für Einnahmen, die an einzelnen Tagen eines Monats auf Grund von kurzzeitigen Beschäftigungsverhältnisses erzielt werden.


Nimm deinen Arbeitsvertrag mit und wenn keine Klärung zu erzielen ist, dann hilft nur der Gang zum Sozialgericht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten