Endlich eine Whg. aber AA macht schon wieder Stress...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
Hallo,

nun haben wir endlich eine Whg. zum 1.5.2006 gefunden, auch wenn wir noch ein bissel an Miete selbst drauflegen müssen. Nungut, Hauptsache, wir haben eine Unterkunft, die billiger ist als die jetzige.

Die Hausverwaltung dort ist auch sehr kulant, so bekommen wir noch die Wände in unseren Wunschfarben gestrichen und den Teppich gereinigt. Außerdem erhalten wir sogar den Schlüssel schon am 11.4., so dass wir genügend Zeit zum Umziehen haben.

Wenn da nicht das AA wäre... :kinn:

So zahlt die Arge z.B. nur dann die Umzugskosten, wenn die Kaltmiete der neuen Wohnung angemessen ist. Und das, obwohl die Arge uns ja zum Umzug aufgefordert hat! Aber nicht genug: Unser jetziger Bescheid läuft dummerweise genau zum 30.4. aus und so waren wir schon letzte Woche in der Arge, um den Folgeantrag zu stellen. Und weil wir ehrliche Menschen sind, haben wir auch schonmal darauf hingewiesen, dass wir ab 1.5. dann unter einer anderen Anschrift erreichbar sind. Diese Ehrlichkeit war ein riesengroßer Fehler! Denn jetzt sagen die einfach, unser Folgeantrag kann erst bearbeitet werden, wenn wir von der Verbandsgemeinde die Ummeldebescheinigung haben! Tja, nur ist das Problem, dass die Verbandsgemeinde die Ummeldebescheinigung erst nach Umzug, also am 1.5. ausstellt!

Das hieße dann quasi für uns, wir stehen zum 1.5. ohne Geld da!!!
Was soll denn das bitte?

Ich verstehe das Problem der Arge nicht, was ändert denn ein Umzug daran? Fakt ist, dass wir so oder so in dieser Verbandsgemeinde eine Warmmiete von 381 Euro erhalten. Ob wir jetzt noch in der alten Whg. wären oder in der neuen!

Was sollen wir denn jetzt tun? Denn die Arge ist einfach nicht bereit, den Folgeantrag zu bearbeiten!
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Hallo
nun mal der Reihe nach..

du hast den Folgeantrag abgegeben?
im Folgeantrag stehen die "neuen" KdU?
Wann wollt ihr genau umziehen?

Wenn am 01.05. kein Geld auf dem Konto ist, marschiert ihr mit Antrag auf angemessenen Vorschuß (siehe Downloadbereich) zu eurer ARGe und laßt euch einen Scheck ausstellen.

Die Umzugskosten würde ich trotzdem beantragen und bei Ablehnung den Widerspruch/Klageweg gehen - aber bitte mir einem auf Sozialrecht spezialisierten Anwalt!
Siehe Adressenliste


VG
vagabund
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
Hi Vagabund,

erstmal können wir den Anwalt nicht wechseln, da der über unsere Rechtsschutzversicherung gelaufen ist. Ein Wechsel würde uns massig Kohle kosten, die wir nicht haben. :cry:

Nee, auf dem Folgeantrag standen logischerweise noch die Daten der jetzigen Wohnung, da wir zu dieser Zeit noch keine neue Wohnung hatten. Wir waren zu ehrlich und haben nur schonmal drauf hingewiesen, dass wir evtl. eine neue Whg. ab 1.5. in Aussicht hätten. Den Mietvertrag haben wir ja erst gestern unterschrieben.

Was nutzt mir Bargeld als Vorschuss? Wir haben Daueraufträge laufen und die Miete kann ich auch nicht bar zahlen! Da wir zur Umzugszeit auch kein Internet haben, richten wir die Überweisung der Miete vor unserem Auszug hier auch schonmal via Onlinebanking ein. Und das Geld bar einzahlen geht auch nicht, da unsere Bank nicht hier in der Region ist und es uns dann pro Nase 5 Euro kosten würde! :dampf:
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Hallo,

dann gibst du/ihr eine Veränderungsmitteilung zum Folgeantrag mit Kopie des neuen Mietvertrages ab. ;)
Sorry, ich versteh schon dein Problem! Aber lieber Bargeld als gar kein Geld!

Ein neuer Widerspruch/ Klage wäre ein neuer Fall - somit kannst du den Anwalt dafür frei wählen und mußt nicht zwingend zu dem bisherigen.
Es sei denn, die Rechtsschutzversicherung schreibt dir den Anwalt vor.
Dazu kann ich dann leider nichts sagen.

vg
vagabund
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten