• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ende einer befristeten Beschäftigung, 2 Fragen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kyra54

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Da meine Kollegin und ich befristet beschäftigt sind seit Okt. 2005 und dieser Vertrag am 30.6.06 höchstwahrscheinlich endet (hoffen zwar noch auf Verlängerung), hat meine Kollegin sich vorsorglich bei der Arge Köln Süd erkundigt, was jetzt bezüglich ALG II zu tun ist.

Nach langer Warterei, sie war Freitag und heute dort, keiner konnte ihr erst etwas Genaues sagen, hat man ihr dann auf ihr massives Drängen hin einen Neuantrag mitgegeben.

Frage 1: Ist es richtig, daß nach 9 monatiger Beschäftigung einen Neuantrag zu stellen ist?

Frage 2: Man verlangt von ihr die Kontoauszüge der letzten 3 Monate.
Sie hat während der Beschäftigung keine Leistungen vom Staat erhalten, darf man dann die Auszüge der letzten 3 Monate verlangen.

Schon mal vielen Dank füt evtl. Antworten, die weiterhelfen können.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
zu Frage Nr. 1: ja es muß ein kompletter Neuantrag gestellt werden.

zu Frage Nr. 2: hm hm hm - eigentlich nein - wie Vorschreiber - aber hier stellt sich wie immer die Frage, lohnt sich der Aufstand und was ist wenn die sich querstellen und solange den Antrag nicht bearbeiten.

Das muß man dann selber entscheiden ....
 

Quirie

Neu hier...
Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Bewertungen
3
Hallo Kyra,

vielleicht kannst Du ein bißchen mehr erzählen, was los ist. Was ist das für ein befristetes Arbeitsverhältnis? Warum die Befristung?

Wie ich aus Deinem Text schließe, habt ihr bereits einmal ALG II bezogen.
Wenn Ihr, auch wenn es nur zeitweilig ist, aus dem Leistungsbezug ausgeschieden wart, müßt ihr einen Neuantrag stellen.

Zu den Kontoauszügen hast Du ja schon einen Link genannt bekommen.
 

kyra54

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Unser Beschäftigungsverhältnis!

Wir sind bei einer Firma beschäftigt, die ein Projekt an großen Bibliotheken durchführt. Die Befristung bezieht sich halt auf dieses Projekt, ist auch im Arbeitsvertrag vermerkt. Das Projekt läuft zur Zeit noch und ich persönlich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf, daß die Befristung vielleicht doch noch einmal verlängert wird. Nur, bleiben wir als Mitarbeiter dabei, das ist zur Zeit das große Rätselraten. Die erste Befristung wurde auch ganz kurzfristig verlängert, 2 Wochen vor Ende der Befristung..

Wir haben beide vorher Alg II bezogen, und nach 9 Monaten besteht ja nun mal kein Anspruch auf Alg I.
 

old dad

Neu hier...
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
44
Bewertungen
0
Arco schrieb:
zu Frage Nr. 1: ja es muß ein kompletter Neuantrag gestellt werden.

zu Frage Nr. 2: hm hm hm - eigentlich nein - wie Vorschreiber - aber hier stellt sich wie immer die Frage, lohnt sich der Aufstand und was ist wenn die sich querstellen und solange den Antrag nicht bearbeiten.

Das muß man dann selber entscheiden ....
also was heißt da querstellen und antragsverzögerung?

hingehen gerichtsurteile mit nehmen und auf dein recht pochen. was ist daran querstellen? sagt fm ok, ist es erledigt, wenn nicht. unter protest einreichen aber dann sollte auch die dienstaufsichtsbeschwerde folgen, dort wieder die gerichtsurteile usw. aufzählen.

laßt euch nicht alles gefallen
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
ja ja Old Dad .....

du hast deine Meinung und ich habe meine Meinung zu dieser Sache.

Manchmal kannste Recht haben - und manchmal kannst auch lange drauf warten bis du Recht bekommst :pfeiff: :pfeiff:

Wenn alle SB/FM/PAPnasen die Gesetze so anwenden würden wie sie sind und nicht nach den "Anweisungen" von "Oben" handeln oder noch schlimmer aus Unwissenheit ..... ja dann würden die SG viel weniger Arbeit haben und die Foren würden vor Langeweile "gähnen" ....

Nur mal sooooo :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
 

old dad

Neu hier...
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
44
Bewertungen
0
Arco schrieb:
ja ja Old Dad .....

du hast deine Meinung und ich habe meine Meinung zu dieser Sache.

Manchmal kannste Recht haben - und manchmal kannst auch lange drauf warten bis du Recht bekommst :pfeiff: :pfeiff:
1. du hast nur einen fm
2. dein fm aber mehrer alg2, das heißt "sichere seinen job und beschäftige ihn/sie). mehr jobs durch bearbeiten von widersprüchen *G
3. "warten auf dein recht" denkst du, du hast morgen was besseres vor?
also tut man es und wartet genauso wie auf andere post von unseren lieben staatsdienern
4. :idee: ein anständiger arbeitssuchender schickt seinem fm 1-2 briefe pro woche, du mußt zeigen das du aktiv bist
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
:twisted: :twisted: ;) :hug:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten