Empörung über Menschenzoo: Obdachlose und Hartz-IV-Empfänger in Käfigen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.201
Bewertungen
3.449
Im Rahmen eines Kunstprojektes werden in Hamburg Obdachlose und Hartz-IV-Empfänger in Käfigen ausgestellt. Die Provokation geht auf. Der "Human Zoo" sorgt besonders in der Politik für Empörung.

Ein Kunstprojekt auf dem Hamburger Veranstaltungsgelände Kampnagel sorgt für Empörung bei Berliner Abgeordneten. Seit Mittwoch werden in der Spielstätte in der Jarrestraße "unerwünschte menschliche Stadtbewohner" in Käfigen ausgestellt, darunter Obdachlose, Punker, Hartz-IV-Empfänger und eine alleinerziehende Mütter.

Das Projekt "Human Zoo" der Wiener Künstlergruppe "God's Entertainment" ist Teil des diesjährigen "Life Art Festivals" und soll auf die Diskriminierung von Randgruppen hinweisen. Zuschauer können die Bewohner des Menschenzoos füttern.

Wie die "Bild"-Zeitung in ihrer Freitagsausgabe schreibt, richtet sich der Zorn der Politiker nun gegen diese Menschenzoo-Aktion. Für den sozialpolitischen Sprecher der CSU-Landesgruppe, Max Straubinger, sei die Aktion "abscheulich und menschenverachtend." Hartz IV ermögliche eine Teilhabe am Leben, wenn auch auf eingeschränktem Niveau. "Es ist bösartig, Sozialleistungen, die der Steuerzahler finanziert, so negativ darzustellen."
Kunstprojekt : "Abscheulich"
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
H4 ist abscheulich und menschenverachtend.Nicht das anprangeren des Missstandes.

"Es ist bösartig, Sozialleistungen, die der Steuerzahler finanziert, so negativ darzustellen."
1.Kann man nicht anders als das negativ darzustellen.
2. Auch der H4 Empfänger ist Steuerzahler.Es sei denn die MWST z.B ist über Nacht abgeschafft worden.

Christlich- Soziales Gutmenschentum um sein Gewissen zu beruhigen und sich als ach sooo sozial hinzustellen.Da wird mir nur :icon_kotz:
 

Bambi_69

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
680
Bewertungen
43
Würde sich der gute Mann auch über das empören, was man von den Erwerbslosen so alles verlangt bzw. vorschlägt?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
ich würde auch lieber den CSU-gutmenschen im käfig sehen. ich würde ihn mit dosen-ravioli mästen,bis er platzt :icon_party:

das ist ENDLICH mal ein kunstprojekt, das hartz4 darstellt, wie es ist :icon_daumen:
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
Nix Ravioli.Trockenfutter bis zum abwinken.BREZELN:icon_mrgreen:
 

jimmy

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.160
Bewertungen
626
ich würde auch lieber den CSU-gutmenschen im käfig sehen. ich würde ihn mit dosen-ravioli mästen,bis er platzt :icon_party:

das ist ENDLICH mal ein kunstprojekt, das hartz4 darstellt, wie es ist :icon_daumen:
Du bist wohl wahnsinnig, was? Mal auf den Preis der Dosenravioli geachtet? Der ist in den letzten Jahren von 0,89 aus fast 2€ geklettert. Das lassen wir schön bleiben!

Aber mal ´ne andere Frage: Wieso lassen sich Menschen überhaupt austellen?
 
S

Steamhammer

Gast
ich würde auch lieber den CSU-gutmenschen im käfig sehen. ich würde ihn mit dosen-ravioli mästen,bis er platzt :icon_party:

das ist ENDLICH mal ein kunstprojekt, das hartz4 darstellt, wie es ist :icon_daumen:
Vielleicht öffnet es wenigstens manchen die Augen.Zur Zeit SCHEINT es so,daß sich wenigstens kleine Teile der BRD Bevölkerung etwas mehr als zuvor mit dem Grünen SPD Projekt H4 kritisch auseinandersetzen.
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.327
Bewertungen
35
Max Straubinger
Ich bin der Meinung, dass Abgeordnete keine Diebe, Verbrecher etc.sind. Daher lehne ich eine Abgeordnetenüberwachung (abgeordnetenwatch) ab und antworte nicht auf dieser Plattform.

Frauenquote: Nein

Privatisierung der Wasserversorgung verhindern (Grünen-Antrag): Nein

Malieinsatz: Ja
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
835
Max Straubinger
Ich bin der Meinung, dass Abgeordnete keine Diebe, Verbrecher etc.sind. Daher lehne ich eine Abgeordnetenüberwachung (abgeordnetenwatch) ab und antworte nicht auf dieser Plattform.

Frauenquote: Nein

Privatisierung der Wasserversorgung verhindern (Grünen-Antrag): Nein

Malieinsatz: Ja

Kurz: Irgendwer hat seine Arm bis zum Ellenbogen in dieser Ma(x)rionette...
 

Vincet

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2009
Beiträge
547
Bewertungen
65
Aber natürlich darf der Hinweis nicht fehlen, dass die Sozialleistungen vom Steuerzahler finanziert werden.

Hartz IV ermögliche eine Teilhabe am Leben, wenn auch auf eingeschränktem Niveau.

Die Preise steigen und steigen und steigen und was passiert mit dem Regelsatz? Der wurde am Anfang des Jahres um 5 Euro erhöht. Diese 5 Euro fangen natürlich die Inflation auf!! :icon_laber:
Auf eingeschränktem Niveau zu leben, würde mir gar nichts ausmachen. Aber warum unterstützt man als Politiker trotzdem noch Sanktionen? Wie sieht es mit der Teilhabe am Leben aus, wenn man 100% gekürzt wird? Das ist menschenverachtend und nicht dieses Kunstprojekt, das Randgruppen genauso darstellt, wie sie in den Medien und von Politikern karikiert werden.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.472
Bewertungen
1.592
Wie die "Bild"-Zeitung in ihrer Freitagsausgabe schreibt, richtet sich der Zorn der Politiker nun gegen diese Menschenzoo-Aktion. Für den sozialpolitischen Sprecher der CSU-Landesgruppe, Max Straubinger, sei die Aktion "abscheulich und menschenverachtend." Hartz IV ermögliche eine Teilhabe am Leben, wenn auch auf eingeschränktem Niveau. "Es ist bösartig, Sozialleistungen, die der Steuerzahler finanziert, so negativ darzustellen."

Putzig, diese bockenden Gärtner...oder waren es gärtnernde Böcke ?

Könnte nicht mal ein Künstler darstellen, wie schwer die "Sozialleistung Diät" vom Steuerzahler erarbeitet wird ?
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.158
Bewertungen
52
habt ihr immer noch nicht begriffen daß der Blöd Lesende Niedriglöhner Hartz4 finanziert!:icon_lol::icon_lol::icon_lol:
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
432
Für den sozialpolitischen Sprecher der CSU-Landesgruppe, Max Straubinger, sei die Aktion "abscheulich und menschenverachtend."

Die Aktion stellt recht drastisch die tagtägliche Ausgrenzung dar, die wir alle im täglichen Leben erfahren. Diese politisch gewolllte und gemachte Ausgrenzung und Stigmatisiereung sind menschenverachtend, nicht die Aktion.

"Es ist bösartig, Sozialleistungen, die der Steuerzahler finanziert, so negativ darzustellen."

Es werden keine Sozialleistungen dargestellt, sondern Menschen. Oder sieht Straubinger uns gar nicht mehr als solche? :eek:

Die Aktion ist provokant, aber ich finde sie gut.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten