Empfindliche Strafe: Kommt der Führerscheinentzug für zahlungsunwillige Männer?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Empfindliche Strafe: Kommt der Führerscheinentzug für zahlungsunwillige Männer?

Kindesunterhalt schuldig zu bleiben führt in Amiland in den Knast. Da wäre "Fleppen weg" noch ein mildes Mittel, zumal bei uns die Kapazitäten zur Unterbringung aller Zahlungsverweigerer kaum ausreichen dürften (was sicherlich auch der Tatsache geschuldet ist, daß es bislang kaum Konsequenzen gibt).

Die Frage, ob die charakterliche Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges noch gegeben ist, ließe sich sicherlich auch bei diesen Zeitgenossen stellen.
 

#HIV#

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.493
Bewertungen
1.328
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Nicht sehr weit gedacht, wenn der Vater dann nicht mehr auf die Arbeit kommen kann, weil der Lappen weg ist, wird die Zahlungsbereitschaft wohl kaum dadurch steigen eher im Gegenteil.Davon abgesehen, dass der Vorschlag in hundert Jahren nicht umgesetzt werden wird.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.778
Bewertungen
535
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Nicht sehr weit gedacht, wenn der Vater dann nicht mehr auf die Arbeit kommen kann, weil der Lappen weg ist, wird die Zahlungsbereitschaft wohl kaum dadurch steigen eher im Gegenteil.Davon abgesehen, dass der Vorschlag in hundert Jahren nicht umgesetzt werden wird.

Na ja, den Führerschein bekäme man entzogen, weil man ja eben kein Unterhalt zahlt. Von daher taugt das Argument so gar nichts. Wird auch Zeit das bei Zahlung von Kindesunterhalt rigiroser durchgegriffen wird. Ich sehe es echt nicht ein, als Steuerzahlerin für vorzugsweise säumige Väter aufkommen zu müssen.

Von daher, bin ich für noch rigorosere Maßnahmen. Ich kenn einen Zahnarzt, der denkt im Traum nicht dran für seinen Sohn aufzukommen. Und kommt damit durch.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.532
Bewertungen
16.317
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Das Sommerloch heißt auch dieses Jahr Manuela und die gute Nachricht ist, dass sie sich dieses Jahr nicht am Wahlrecht vergreifen will (Zusatzstimme für die Eltern pro jedem Kind).

Ein Unrecht mit einem anderen Unrecht zu bekämpfen, ist zwar ein wenig mittelalterlich, aber es würde wohl dieses Pendlerunwesen ein wenig lindern (https://www.welt.de/wirtschaft/article138011400/Deutschland-ist-die-Republik-der-Pendler.html). :biggrin:
 

Albertt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.886
Bewertungen
350
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Zu den Vorgängen in den USA fällt mir in Sachen Unterhalt und den dazugehörigen Abläufen wenig ein. Vor kurzer Zeit hat ein farbiger Mann sich von der Polizei erschießen lassen, weil er die Psychospiele seiner Ex nicht mehr ertragen konnte. Unglaublich traurige Geschichte.

Wird auch Zeit das bei Zahlung von Kindesunterhalt rigiroser durchgegriffen wird. Ich sehe es echt nicht ein, als Steuerzahlerin für vorzugsweise säumige Väter aufkommen zu müssen.

Männer sehen es auch nicht ein, für etwas aufkommen zu müssen, wo Sie von Anfang an kein Mitspracherecht hatten. Da müsste dann auch rigoros durchgegriffen werden.
Auch bin ich dafür, dass das Sorgerecht immer dann an die Väter geht, wenn diese sich, um das Sorgerecht bemühen.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.778
Bewertungen
535
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

,


Männer sehen es auch nicht ein, für etwas aufkommen zu müssen, wo Sie von Anfang an kein Mitspracherecht hatten. Da müsste dann auch rigoros durchgegriffen werden.
Auch bin ich dafür, dass das Sorgerecht immer dann an die Väter geht, wenn diese sich, um das Sorgerecht bemühen.


Ah, du gehörst zu denen, die Kinder in die Welt setzen, aber nicht dafür zahlen wollen? War klar, daß sich die Lobby der Verweigerer sofort meldet.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.831
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Ah, du gehörst zu denen, die Kinder in die Welt setzen, aber nicht dafür zahlen wollen? War klar, daß sich die Lobby der Verweigerer sofort meldet.
Da schreibste aber ien wenich vorschnell!
Hat er so nicht geschrieben, wenn ichs richtig verstehe.

Es gibt in der Tat Erzeuger, die von den austragenden Personen daran gehindert werden, die gezeugten Ergebnisse zu sehen, die den Kontakt zwischen Erzeuger und Ergebnis mit vielen Tricks unterbinden. :icon_stop:
Da kann ich mir durchaus vorstellen, dass es für die Erzeuger kein Vergnügen darstellt, zwar zahlen zu dürfen, dafür aber keinen Kontakt zum Nachwuchs haben zu können. :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Und mir geht als Scheidungskind die Hutschnur hoch, wenn Eltern ihre gegenseitigen Animositäten auf dem Rücken ihrer Kinder austragen anstatt sich wie Erziehungsberechtigte und treusorgende liebevolle Eltern dem Kind gegenüber zu verhalten.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.320
Bewertungen
2.182
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

mich würde mal intressieren, wer von den schreibern hier in der lage ist/war unterhalt zahlen zu müssen/sollen/wollen oder wie auch immer? da ja alle hier so gut bescheid wissen über zahlungsunwillige väter, die bestraft gehören...

ich weiss wovon ich rede... wenn man händeringend arbeit sucht, nichts findet - oder wenn, dann wenig stunden ohne mindestlohn.

wenn man dann davon nichtmal den unterhalt zahlen darf, sondern den eignen unterhalt bestreiten muss, weil einem die eignen bezüge gekürzt werden.

und wenn die gesetze dergestalt sind, das freiwillig gezahlte beträge, so man denn vielleicht mal was über hat, dauerhaft vom aufenthaltsbesrimmungsberechtigten gefordert werden können und man sich gerichtlich dagegen wehren muss?

und ja, es gibt auch frauen, denen all das wiederfährt, was nur die armen "zahlväter" erleben. und die haben noch geringere chancen auf jobs, die dann auch noch bissl kohle bringen.
auch männer schaffen es, den kindern die besuchstage auszureden, die mütter schlechtzumachen, den kontakt zu unterbinden. und auch seeeeehr gut verdienende männer schaffen es, die ex zu drangsalieren, weil sie keine kohle für unterhalt hat.

bestraft gehören die, die dafür sorgen, das immer mehr menschen zu tun haben, für sich selbst sorgen zu können, geschweige denn für jemand anderen...

übrigends gehören zum kindermachen immer noch 2 ... wenn man beim poppen nicht dran denkt sich (auch vor ungewollter elternschaft) zu schützen, braucht man hinterher auch nicht der frau die schuld geben, wenn sie nicht abtreiben will.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Zu den Vorgängen in den USA fällt mir in Sachen Unterhalt und den dazugehörigen Abläufen wenig ein.

Es gab da mal eine Serie namens "Arizona Cops" aus Maricopa County mit etwa ein Dutzend Folgen, die man jetzt noch bei YT finden kann. Das mag skripted reality sein, was die handelnden Personen anbelangt, aber die Themen dürften sich schon an der Wirklichkeit orientieren. Und da war das Thema einer der Episoden. Mein Eindruck war der, daß die sitzengelassenen Partner dort finanziell angeschmiert sind, bis die Polizei zugreift.

In den Staaten kommt wohl noch dazu, daß es da an allem möglichen mangelt, nur nicht an Haftplätzen. Hier sagt man sich dagegen, daß die Alimente billiger ist als die Unterbringung. Mit dem Ergebnis, daß inzwischen keiner mehr zahlt, der nicht will.
Der Entzug des Führerscheins wäre dagegen wenigstens ein Weg, mit dem man die weniger hartgesottenen zur Ordnung bringen kann. Die anderen fahren dann eben ohne weiter. Am Beispiel Fitzeks sieht man, daß auch das lange genug folgenlos bleibt.

Nicht sehr weit gedacht, wenn der Vater dann nicht mehr auf die Arbeit kommen kann, weil der Lappen weg ist, ...

Ach Gott, da muß er halt mt der Bahn fahren, sich am Arbeitsort ein Zimmer nehmen, was weiß ich. In Amiland kommt er nirgendwo hin, bis die Schulden gezahlt sind. Und Sheriff Arpaio hatte seine Freude daran, wieder einmal einen Schuldner ins Fernsehen zu bringen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Joe_Arpaio
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.532
Bewertungen
16.317
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Mal so am Rande angemerkt: Es ist nicht unüblich, dass Politiker neue Gesetze fordern, obwohl die alten noch nicht durchgesetzt werden, weil Letzteres zu teuer oder zu aufwändig ist.

Gibt ja schon Gerichtsvollzieher, Lohnpfändung u.a.m.

Die Leute, die sich davor wegducken können, die fahren auch weiterhin Auto. Mit Führerschein.

Ziel sollte sein, dass das Geld bei den Kindern ankommt.
Wenn Frau Schwesig da was auf die Beine stellt, dann hätte sie einen Unterschied gemacht.

Könnte aber anstrengender werden, als noch einen Sommernachtstraum zu träumen.
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.321
Bewertungen
1.152
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Als erstes gilt es einmal zu klären, ob der den Kindesunterhalt schuldige Mann auch tatsächlich der biologische Vater des Kindes ist, denn nur dieser IST unterhaltspflichtig. Verweigert die Mutter hier die Zustimmung zu einem derartigen, gerichtstauglichen Nachweis, ist jede evtl. Klage auf Kindesunterhalt gegenüber dem vermeintlichen Vater zurückzuweisen.

Weder Mann noch Frau sind verpflichtet, sog. Kuckuckskinder zu fördern.

Unabhängig davon lebt Europa nicht in Amerika; es ist daher alles zu unterlassen, was eine potentielle Kindesunterhalt-Zahlungsfähigkeit ermöglichen würde.

Der Führerschein wie Fahrerlaubnis sind tabu.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.268
Bewertungen
26.796
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Abgeguckt hat sie sich das übrigens in eu-UK.....also sehr wohl in EU.

Und das zahlungsunwilligen die rennpappe genommen wird, wenn diese für die Erreichung des Arbeitsplatzes nötig ist, wird es nicht geben. Denn es hilft ja niemandem, noch jemand vom Amt abhängig zu machen.
 

eljey

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2016
Beiträge
259
Bewertungen
62
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Was hat denn der Führerschein mit der Unterhaltsbereitschaft zu tun? Finde das sinnlos, das hat überhaupt keinen Zusammenhang. Man muss einfach konsequenter durchgreifen und nicht irgendetwas dafür entziehen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.268
Bewertungen
26.796
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Was hat denn der Führerschein mit der Unterhaltsbereitschaft zu tun? Finde das sinnlos, das hat überhaupt keinen Zusammenhang. Man muss einfach konsequenter durchgreifen und nicht irgendetwas dafür entziehen.
Geht um die charakterliche Eignung...und die kann man unterhaltsverweigerern durchaus absprechen....:wink:
 

musiker01

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2009
Beiträge
427
Bewertungen
89
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Es osll auch Leute geben, die könne einfach keinen Unterhalt zahlen, z.B. wegen Arbeitslosigkeit (davon dürften hier ja genug rumrennen?, geringer Verdienst, Krankheit etc. Interessiert allerdings niemanden :icon_frown:

Auch ich bin einer von denen mit "fiktivem Einkommen" (gerichtlich festgesetzt) welches ich real nicht verdiene oder verdient habe - meine Ausbildung(en) lassen dieses Einkommen aber theoretisch zu :icon_neutral:

Kfz fahren kann ich deswegen trotdem, sogar wenn es mir nicht gehört (Auto von Freunden, Lebensgefährtin, von Eltern geliehen o.ä.). Wieso will man jetzt den Führerschein entziehen?
 

eljey

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2016
Beiträge
259
Bewertungen
62
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Also heißt das, wenn ich Diebstahl begehen würde, könnte man mir ja auch einfach meine Fahrerlaubnis entziehen, wegen charakterlicher (Nicht)eignung. xD
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.539
Bewertungen
1.947
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Der Führerschein wie Fahrerlaubnis sind tabu.

so siehst du aus :biggrin:

mir wäre auch recht, wenn als erste massnahme der karren beschlagnahmt und versteigert wird und der erlös an das kind gehen würde. :icon_daumen:
beim zweiten unterhaltsverstoss ist dann der lappen weg und zwar dauerhaft(lebenslang!)

ich habe kein verständnis für unterhaltsbetrüger m/w ! :icon_evil:

btw: sexsistischer artikel ! :icon_stop:
 

Diana

Elo-User*in
Mitglied seit
3 September 2005
Beiträge
290
Bewertungen
34
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Ich finde solche Sachen Quatsch.........

Wie viele haben gar keinen Führerschein. Was will man den anstelle eines Führerscheins dann wegnehmen und was hat das unterhaltsberechtigte Kind davon bzw. wie ist dem damit geholfen? Davon bekommt es doch auch seinen Unterhalt nicht.

Sollen sie lieber dafür sorgen, dass Stellen bzw. Rahmenbedingungen geschaffen werden, nach deren Lohn auch Unterhaltszahlungen möglich sind. Wie viele gehen denn einer Arbeit nach und haben dennoch kein Auskommen mit dem Einkommen.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Sollen sie lieber dafür sorgen, dass Stellen bzw. Rahmenbedingungen geschaffen werden, nach deren Lohn auch Unterhaltszahlungen möglich sind.

Das ist ein bißchen naiv. Gerade von denen, die genug haben, ist erfahrungsgemäß nichts zu kriegen.
 

Maximilian32

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Oktober 2014
Beiträge
219
Bewertungen
6
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Bevor man über derartiges nachdenkt (kann man aber gerne tun), sollte man erst einmal angemessene Regelungen zum Thema Unterhaltsvorschuss treffen... "Nach Meinung der Familienministerin ist der Staat beim Einfordern dieses Geldes zu nachgiebig." Das ist richtig aber auch das er beim Ausgeben (für das Kindeswohl) zu sparsam ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Unterhaltsvorschuss

Oberlandesgericht Düsseldorf: Düsseldorfer Tabelle ab dem 01.01.2016
 
E

ExitUser

Gast
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Solange der deutsche Staat seine eigenen Gesetze nicht anerkennt, hungernde Kinder enteignet UND sogar Teile des Unterhaltes KLAUT, brauch man um Unterhaltsgerechtigkeit in Deutschland keine Diskussion führen (Der Vater zahlt Unterhalt, der deutsche Staat klaut dem Kind das Eigentum!!!)!
Ab 1.1.2008 besteht ein neues Unterhaltsgesetz und das ist eindeutig, Kindergeld und Unterhalt ist Einkommen und EIGENTUM des Kindes. Darum schert sich der deutsche Staat einen Schei...dreck, bei ALGII-Empfänger wird nach wie vor nach den Gesetzen BIS 31.12.2007 gehandelt. Selbst Gerichte werten die neuen Gesetze ab 1.1.2008 als ungültig und erlauben die Enteignung hungernder Kinder!!!

Gerne stelle ich eine Beispielrechnung zur Verfügung, die tausendfach jeden Monat seit 1.1.2008 durchgeführt wird!!!

Gruß
Wanda
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.268
Bewertungen
26.796
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Kinder die sich mit unterhalt und Kindergeld selbst finanzieren können, fallen doch aus der bg raus?
 

Albertt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.886
Bewertungen
350
AW: Führerscheinentzug bei Unterhaltsschuldnern?

Genau so ist es. Es geht nur darum Wege zur Bestrafung zu finden, damit das Volk spurt und die Obrigkeiten weiterhin im Überfluss leben können.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten