"Empfänger staatlicher Leistungen werden verunglimpft" (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Mit der Agenda 2010 wurde durch die Ausweitung der Zeitarbeit und der drastischen Absenkung des Lebensstandards von Langzeitsarbeitslosen einer der "besten Niedriglohn-Sektoren aufgebaut, die es in Europa gibt" (Gerhard Schröder). Dadurch setzte man eine Armutsspirale in Gang. Durch diese Prekarisierung der Arbeitsverhältnisse und der Privatisierung der Altersversorgung könnte sich das Problem der Altersarmut weiter ausweiten und verschärfen. Telepolis befragte dazu die Verteilungsforscherin Irene Becker.
==> "Empfänger staatlicher Leistungen werden verunglimpft" | Telepolis
 
Oben Unten