• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

EM Rente weniger am ALG2

Ralph PK

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jan 2012
Beiträge
17
Bewertungen
8
Hallo ihr Lieben :smile:

Am ersten Juni beginnt ja nun laut der DRV offiziell die Zahlung meiner EM Rente. Die fällt geringer aus als mein bisheriger ALG2 Bezug. Der wird ab dem 1. Mai laut dem Bescheid des Jobcenters eingestellt. Beantragung von Grundsicherung usw. ist ja auch soweit klar.

An einer Stelle sehe ich jedoch nicht durch. Das Jobcenter macht gegenüber der DRV natürlich einen Erstattungsanspruch geltend. Nur fällt der um gut 2000 € höher aus, als daß der Rentenbescheid rückwirkend hergibt. Ist ja auch klar weil das ALG2 höher war.

Die Geltendmachung an die DRV wurde mir auch gleich von der Sachbearbeiterin mit dem Vermerk, daß es sich nur um eine Information handelt und ich nichts rückzuzahlen brauch, zusammen mit dem ALG2 Aufhebungsbescheid mitgeschickt. Zusätzlich meinte sie am Telefon noch, daß ich sogar noch was ausgezahlt bekomme.

Was mich jetzt beunruhigt sind die gut 2000 € Differenz zwischen der rückwirkend zu zahlenden EM Rente und dem bis April 2014 gewährten ALG 2 Bezügen.

Achja und was hat es eigentlich mit den 56% der KDU Kosten auf sich? Wer bekommt die?

Ich habe mich durch die Suchfunktion schon versucht etwas schlauer zu machen aber irgendwie habe ich eine Blockade im Kopf, wenn ich das alles versuche auf meine spezielle Situation zu transformieren. :icon_rolleyes:

Grüße

Ralph
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.180
Bewertungen
3.424
Wohngeld rückwirkend beantragen, §28 SGB X
 

Ralph PK

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jan 2012
Beiträge
17
Bewertungen
8
Wohngeld rückwirkend beantragen, §28 SGB X
Hui, das ist ja blankes Dynamit. Ich danke Dir ganz doll.

...das JC darf nicht mehr von der DRV fordern, als die Rente beträgt

ich würde die DRV informieren...
Ich hatte heute übrigens eine sehr kompetente Sachbearbeiterin der DRV am Telefon. Die sprach zusätzlich noch von mehreren zwischenbehördlichen Klagen, was diese Erstattungsansprüche betrifft. Die Jobcenter und die DRV sind sich da wohl spinnefeind.

Meine Befürchtung geht ja dahin, daß das Jobcenter dann irgendwann mal bei mir auf der Matte steht und die Differenz zurückfordert.

Aber andererseits habe ich ja auch die schriftliche Information der Sachbearbeiterin vom Jobcenter, daß vom mir keinerlei Zahlungen zu leisten sind. Es bleibt spannend.

Grüße

Ralph
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.420
schau auf die rEchtsgrundlage, die ich verlinkt habe..die dürfen nicht mehr fordern, als die Rente beträgt...
 

saurbier

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Mrz 2013
Beiträge
3.015
Bewertungen
2.257
Hallo,

also grundsätzlich gilt einmal, mehr als die aktuelle Rente jetzt beträgt, bzw. zum Zeitpunkt der Leistungen des Jobcenters betragen hat, dürfen die mal nicht zurück verlangen.

Eine Ausnahme bestünde, wenn du schon vor deiner jetzigen EMR eine Teil-EMR bzw. BU erhalten hättest, wovon ich mal nicht ausgehe, weil dort nach einem aktuellen Urteil des BSG besondere Verrechnungsbedingungen gelten.

Bei den KdU gibt es dazu auch noch besondere Bestimmungen.

Im übrigen habe ich hier mal gelesen, dass sich die Träger der ALG-II mit der DRV grundsätzlich über Erstattungsansprüche streiten, denn hier geht man von anderen Fakten aus, wie z.B. bei KK/AfA.

Also erst mal in Ruhe die Abrechnung der DRV abwarten. Danach kannst du immer noch in Widerspruch gehen und notfalls eine Klage führen.


Gruß saurbier
 
Oben Unten