Elterngeld+Kindergeld ohne Leistung moeglich? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

roemer

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo ihr lieben ich habe mich gestern mit eine theoretischen frage vorgestellt:biggrin: danke an die es gelesen haben

nun komme ich mit meine praktische frage fuer meinen Kolegen Wolfgang

Wolfgang lebt mit seiner Frau und ihrem neugeborenen in einer BG und sind seit 2 jahren arbeitslos.
*die wohnung ist eigentlich fuer 2 personen*
Die Leistungen sowie auch das wohngeld wird jedoch in 3 geteilt.

Seine Frau (23) erhaelt noch ihr eigenes kindergeld(184EUR) und hat vor kurzem Elterngeld(300EUR) bewilligt bekommen. Diese 2 Einkommen werden auf die Leistung angerechnet,und da die familie finanziell etwas stabil sein will und mehr einkommen einbringen moechte,will sie ihre 484EUR anrechnungsfrei erhalten und auf ihre Leistung verzichten wenn auch moeglich aufs wohngeld.
Frage: funktioniert das? wird es beim jobcenter stress geben? was sagen die experten unter euch, bitte um rat:icon_confused:

bedanke mich und Wolfgang im voraus
Roemer
 

roemer

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
hallo ihr lieben, wie lange dauert es bis man eine antwort bekommt,

danke
 
Oben Unten