• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

eltern sind in rente,rente ist zu wenig/alg 2

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

erdal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jul 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
hallo,bin 29 J.,beziehe seit 3 jahren alg 2 (hartz 4)

bin verheiratet,aber meien Frau lebt im Ausland,also wir leben getrennt ,habe keine Kinder.

gehe wegen psychicher Störung regelmäßig zum facharzt.

war mit 25 aus der eltenwohnung ausgezogen,hatte eine eigene whg.nach 1 anderhalb jahren bin ich wieder zu den eltern gezogen,seit einem Jahr wohne ich wieder bei den eltern

Vater und mutter beziehen rente. mein vater bekommt 750 eur+ 420 eur pflegegeld.meine mutter bekommt 930 eur rente. die miete + nebenkosten betragen 700 eur.der hauseigentümer ist mein älterer bruder,meine eltern und ich zahlen an meinen bruder miete.

da mein vater zu wenig rente bekommt,möchte er sozialhilfe beantragen.

mein vater ist 100 prozent schwerbehindert,ist von der kfz steuer befreit,hat einen auto,was auf seinen namen läuft.

baujahr des autos ist 2002.der damalige neupreis des autos war 18.000 eur. der aktuelle kilometerstand ist ziemlich hoch.könnte das sozialamt von ihm verlangen,ein anderes auto zu kaufen?

kann mein vater neben der rente auch sozialgeld beziehen?

bitte um eure antworten!
 

Emma13

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
1.489
Gefällt mir
146
#3
Hallo Erdal,

hier sehe ich eigentlich wenig Möglichkeiten, Sozialgeld zu beantragen - die Rente deiner Mutter fliesst ja auch noch in das Familieneinkommen ein ..... aber Versuch macht klug :icon_daumen: - wie Wolliohne schon sagte, beim Sozialamt beantragen.

Sollte dein Vater tatsächlich Sozialgeld erhalten, wird der Wert des PKW in die Berechnung mit einbezogen - hier gilt bei voller Erwerbsminderung ein Wert von etwa 2.600 Euro - müsste man sich anhand der Schwacke-Liste informieren, wie der Restwert des Autos ist !

Wohnst du in der Wohnung deiner Eltern oder separat im Haus deines Bruders ? Und wenn ja, mit welchen Mietkosten beteiligst du dich ? Man sollte auch ggf. über Wohngeld für deine Eltern nachdenken :icon_smile:

Grüße - Emma
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.889
Gefällt mir
6.743
#4
Wenn das Auto Steuerbefreit ist, hat er mindetens Merkzeichen G, wenn nicht sogar aG. Dann kann es git sein, dass er auf das Auto angewiesen ist und eventuell sogar, dass er ein anderes nicht nutzen kann.
 

erdal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jul 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#5
ich wohne mit den eltern,also sozusagen haushaltsgemeinschaft,oder wie sich das auch sonst so nennt.

habe einen eigenen mini-eisschrank

bezahle an meinen bruder monatlich 250 eur miete

und der regelsatz bleibt für mich,also 350 eur.
 

HajoDF

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
2.566
Gefällt mir
1.546
#6
Ein Antrag auf Sozialhilfe setzt u.a. voraus, dass die Eltern insgesamt weniger als 2.600.- € Vermögen haben. Ein KFZ wird zum Gesamtvermögen gezählt.

Das Gesamteinkommen der Eltern liegt m.E. mit 1.6980.- € auch zu hoch für die Grusi, auch wenn das Pflegegeld nicht angerechnet wird.
 

Daedalos

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
126
Gefällt mir
1
#7
Das Gesamteinkommen der Eltern liegt m.E. mit 1.6980.- € auch zu hoch für die Grusi, auch wenn das Pflegegeld nicht angerechnet wird.
Das wäre wirklich sehr viel pro Monat! :icon_smile: Aber auch ohne die reingerutsche 9 ist es wahrscheinlich zu viel.
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#9
Daedalos sagte :
Das wäre wirklich sehr viel pro Monat! Aber auch ohne die reingerutsche 9 ist es wahrscheinlich zu viel.
Das sehe ich auch so. Davon abgesehen würde ein Sozialamt auch die 700 Euro Wohnkosten für 2 Personen nicht so ohne weiteres schlucken. Es erübrigt sich allerdings, dem noch nachzugehen, da das elternliche Einkommen auf jeden Fall höher als der errechnete Bedarf mit Ansatz der tatsächlichen Wohnkosten liegt. Bei der Überschlagsrechnung wurde der Mehrbedarf für Behinderte natürlich auch mit einkalkuliert.

erdal sagte :
die miete + nebenkosten betragen 700 eur
 
E

ExitUser

Gast
#10
*mal einwerf*

Mein Papa bekommt 650Euro Rente, kann er auch was beantragen?
Er zahlt keine Miete, da es Eigentum ist.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten