Eltern auf Probe?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Kinderschutzbund "entsetzt" über RTL-Doku-Soap

Babys im Big-Brother-Haus: Überwacht von Kameras und Fachleuten sollen in der neuen RTL-Doku-Soap "Eltern auf Probe" Teenager den Umgang mit Kleinkindern üben - anhand echter Säuglinge. (...)
"Eltern auf Probe": Kinderschutzbund "entsetzt" über RTL-Doku-Soap - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

Das darf ja wohl nicht wahr sein, dass mit pseudopädagogischen Absichten eine Bindungsstörung zwecks höherer Einschaltquoten riskiert wird!
Ich fasse es ja nicht!
Mit Puppen, die weinen können wäre das in Ordnung, aber doch mit so jungen Kindern!

Kaleika
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.835
Bewertungen
2.269
Sowas gehört verboten!!!!!!

Diese Tests gibt es doch bereits mit schreienden Puppen. Hab ich neulich im TV gesehen.
Die reagieren wohl genau so wie richtige Babys. Die meisten Mädchen hatten danach nicht mehr den Wunsch früh Mutter zu werden.
 

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Sowas gehört verboten!!!!!!

Diese Tests gibt es doch bereits mit schreienden Puppen. Hab ich neulich im TV gesehen.
Die reagieren wohl genau so wie richtige Babys. Die meisten Mädchen hatten danach nicht mehr den Wunsch früh Mutter zu werden.
Das finde ich allerdings auch und sollte den ELtern, die ihre Babys zu so etwas zur Verfügung stellen, zur Vernunft bringen, ihnen erklären, was sie ihren Kindern damit antun.
Komisch, dass sie dazu in der Lage sind!
Meine Kinder hätte ich nie weggeben, egal für was und zu wem, weil ich selbst auch die ständige Nähe und Bezogenheit zu ihnen brauchte!

Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
Welche verantwortungsvolle Mutter erklärt sich denn für solch ein Experiment bereit?
Wenn das mal nicht nach hinten los geht und den Müttern irgendwann vorgehalten wird.
RTL scheint langsam komplett den Verstand zu verlieren.

Ich hoffe doch sehr stark, dass die keine Babys für dieses Experiment finden.
Vermutlich geht es nicht darum, was die Teenies daraus lernen, denn das geht auch mit den Puppen.
"Mal schauen, wie die Babys reagieren, wenn man sie in dem Alter aus ihre Umgebung reisst... wenn auch nur für 4 Tage...,
Ich hör besser auf.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Einfach nur noch zum :icon_kotz:
In England ist es doch aufgrund der hohen Anzahl Minderjährigenschwangerschaften gang und gäbe, Teenies eine Babypuppe mit nach Hause zu geben.
Es werden sich sicherlich Eltern finden, die ihre Babys für so eine Sendung weg geben. Schliesslich lockt Geld und "Hey, mein Baby ist im Fernsehen"
Mir völlig unverständlich und ich finde, der Kinderschutzbund sollte diese Sendung einfach verbieten lassen.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Welche verantwortungsvolle Mutter erklärt sich denn für solch ein Experiment bereit?
Es gibt genug mediengeiles Volk, das alles tut nur um ein mal ein bisschen pseudo-prominent zu sein.

Wenn das mal nicht nach hinten los geht und den Müttern irgendwann vorgehalten wird.
Ich bin sicher, dass lässt sich dann auch wieder medienwirksam, in Szene setzen.

RTL scheint langsam komplett den Verstand zu verlieren.
RTL ist ein gewinnorientiertes Unternehmen. Die bieten nur an wofür offensichtlich eine große Nachfrage besteht, und Berichte wie der bei spiegel.de locken doch zusätzlich die betreffende Zuschauer-Klientel derartiger Sendungen.

So lange es genug Leute gibt, die sich derartigen Schrott regelmäßig reinziehen, wird er auch weiterhin produziert werden.
 
E

ExitUser

Gast
Einfach nur noch zum :icon_kotz:
In England ist es doch aufgrund der hohen Anzahl Minderjährigenschwangerschaften gang und gäbe, Teenies eine Babypuppe mit nach Hause zu geben.
Es werden sich sicherlich Eltern finden, die ihre Babys für so eine Sendung weg geben. Schliesslich lockt Geld und "Hey, mein Baby ist im Fernsehen"
Mir völlig unverständlich und ich finde, der Kinderschutzbund sollte diese Sendung einfach verbieten lassen.
Kinderschutzbund? Nein, hier hätte das Jugendamt die Pflicht einzuschreiten, und den Mist zu unterbinden. Da hätten sie doch mal tatsächlich die Gelegenheit im Namen des Kindeswohl zu handeln.......
 
E

ExitUser

Gast
Oo, das JA soll einschreiten:eek:, zum Kindeswohl...
Ne ist schon richtig, hier könnte das JA durchaus mal zum Wohle des Kindes was machen. Werden sie aber nicht wie es aussieht.
Die Gesellschaft braucht doch mal wieder einen Aufhänger, wo sie sich dran hochziehen kann.
 

nine82

Elo-User*in
Mitglied seit
24 September 2008
Beiträge
267
Bewertungen
0
Das JA gibt eher die Kinder noch dahin .......
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten