Elo-Forum als Quelle im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk genannt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gast1

Gast
Hi,

das habe ich gerade eben im Radio gehört, auf dem Sender "Inforadio"

(Inforadio - Aus der Hauptstadt für Berlin und Brandenburg |)

, der in Brandenburg und Berlin im Äther (und im Kabel und wohl auch auf digitalem Weg) sendet:

Es wurde eine Meldung in den Nachrichten vorgelesen über den Ausfall der Zahlungen für "mehrere 1000" Leistungsempfänger von Hartz-IV bei der BA in Nürnberg, (Zitat:) "so das Erwerbslosenforum".

Die korrekte Bezeichnung "Erwerbslosenforum Deutschland" wurde aber nicht vorgelesen.

Gruß

schlaraffenland
 
D

dr.byrd

Gast
Auch in den TV-Nachrichten von RBB (Rundfunk Berlin-Brandenburg) "Berliner Abendschau" wurde diese Nachricht verlesen und als Quelle das Erwerbslosenforum genannt.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.611
Bewertungen
4.296
Das mit den 50 Euro wurde mir inzwischen aus verschiedenen Quellen bestätigt. Da sollten wir nächste woche noch mal drauf "hauen".
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Stellt euch nur mal vor, wie es den Menschen gehen muss: Sie gehen zum Jobcenter, weil sie immer noch kein Geld bekommen haben. Die Miete ist fällig und diverse andere Zahlungen auch. Außerdem haben die Leute Hunger. Und dann sagt der SB: "Hier haben Sie 50 Euro, das muss reichen."

Mario Nette
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.611
Bewertungen
4.296
Meldung von AP
...Ein Sprecher der Bundesagentur für Arbeit (BA) sagte, der Fehler sei inzwischen behoben. Die Empfänger sollen in den kommenden Tagen Nachzahlungen erhalten. Wer das Geld auf seinem Konto vermisst, kann sich laut BA bei seiner betreuenden Behörde einen Teilbetrag in bar auszahlen lassen. ...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten