EKS, Widerspruch abgelehnt, was nun?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Brusel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Januar 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,

Ich bin selbstständig und komme langsam in die schwarzen Zahlen, d.h. ich verbuche Einkommen und bekomme daher weniger Hilfe zum Lebensunterhalt. Die neue EKS, die ich am Jahresende ausfüllen musste, habe ich mein zu erwartendes Einkommen sehr positiv prognostiziert, da ich Angst hatte, dass das Arbeitsamt meine Leistungen einstellen würde, wenn ich keinen Gewinn produziere. Was ich nicht wusste, ist, dass sie meine neue Unterstützung auf Grundlage dieser Prognose erstellt wurde. Es wurde ein Durchschnitt genommen von dem Einkommen, dass ich in den nächsten 6 Monaten zu verdienen erhoffe. Das ist jedoch nicht mein tatsächliches Einkommen. Ich habe daraufhin sofort Einspruch eingelegt, mit der Begründung, dass die EKS falsch ausgefüllt sei. Ich hatte auch viele wichtige Endjahres Rechnungen, die auf mich zukamen, nicht mit berücksichtigt. Dieser Einspruch wurde abgelehnt, mit der Begründung, dass es eine vorläufige Entscheidung wäre. Ich ging darauf hin zum Arbeitsamt und die sagten mir, dass sie gar nichts für mich tun können. Ich könne vors Sozialgericht gehen, doch das würde nichts bringen.
Faktum ist, dass ich nun fast kein Geld zum Leben habe, dieses aber Jetzt brauche und nicht erst in 6 Monaten.
Mein Konto ist überzogen und ich kann meine Miete nächsten Monat nicht bezahlen. Was kann ich tun? Welche Rechte habe ich? Hat irgendjemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht?

Eine weitere Frage:
Wer weiss, wie lange man laut Gesetz als Selbstständiger ARGE II bekommen kann? Ich habe immer wieder Angst, dass sie demnächst meine Unterstützung stoppen, da ich nicht genug Geld produziere. Daher auch meine äußerst positive Prognose beim Ausfüllen der EKS. Ich glaube, wenn ich wüßte, dass ich auch weiterhin Unterstützung erhalten würde, könnte ich lockerer sein, das Geschäft würde wahrscheinlich besser laufen, und ich würde mich von diesem Finanzdruck nicht in solch eine Enge hineintreiben lassen. Ich habe viel investiert, arbeite Tag und Nacht an dem Aufbau dieses Geschäftes. Ich glaube daran, dass ich bald auch davon leben kann, aber bis dahin brauche ich persönlich die Sicherheit, dass ich auch unterstützt werden, damit ich kreativer und fröhlicher werden kann.


Danke an alle, die mir positive Impulse geben können.

Brusel
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten