Eklat in der Arge Bad Kreuznach !

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hansjupp555

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2005
Beiträge
33
Bewertungen
0
Hi,

betrifft mich selber,gestern vorstellig gewesen-weil Sie meine Frau vorgeladen haben ( die hatt aber einen Minijob 14 Stunden Woche ) ,der auch angerechnet wird - und zwei minderjährige Kinder( Frau war gerade auf der Arbeit) ,ich gehe also hin
für meine Frau ,will Sie Entschuldigen ,der Typ hintern Tresen läuft an,schreit na gut dann auf die harte Tour ,schreit weiter ZITAT : Wegen euch Arbeitslosen Drecksäcken gehts unseren Staat so schlecht,Ihr Gesocks,bei Adolf hätte es das nicht gegeben ZITAT ENDE .

Wie bitte ??????????????????????

Ich auch ausgerastet , schreie zurück aber beleidige nicht !!!

Gehe zur Teamleiterin und Beschwere mich über diesen Herrn,die Dame ist aber auch nicht anders.

Was tun Strafantrag stellen ? ,so geht es nicht ! War den ganzen Tag gestern ziemlich fertig ( fertig weil ich früher Gewaltätig war-Antagrotraining hatt geholfen) ,das wäre mir vor ein paar Jahren nicht passiert,aber ich habe keine Lust einzusitzen !

Ich verstehe gar nichts mehr,

sollte ich einen Strafantrag stellen ??

gruss Jupp
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
ich verschiebe das mal zu ALG2. Unter News hat so nichts zu suchen. Nur soviel, wenn ein Termin ansteht und man den nicht wahrnehmen kann, sollte dieser rechtzeitig vorher unter Angabe der Gründe abgesagt werden. am selben Tag einen Termin abzusagen ist genauso blöd(sorry), wie einem Arzt einen Termin absagen, der sich extra Zeit für eine Behandlung genommen hat und in dieser Zeit keinen Pat. behandeln kann.
Warum könnt ihr eigentlich nicht solche Sachen rechtzeitig schriftlich machen? Dann hat man auch Beweise in der Hand.
 
E

ExitUser

Gast
Zum strafrechtlichen ist zu sagen, wenn dies unter Zeugen belegbar ist, dann kann man dies zur Anzeige bringen. Dazu einfach zur Polizei gehen - Zeugen benennen und Strafantrag stellen.
 

galeia

Neu hier...
Mitglied seit
28 September 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
Das glaube ich nicht!

So wie dieser Sachverhalt geschildert wurde glaube ich den definitiv nicht.

Mit dieser Hetzerei wird doch nichts besser. Wenn du wirklich nur hingegangen bist um Deine Frau zu entschuldigen und der "Herr hinterm Tresen" so ausrastet, dann müßte er täglich wahrscheinlich 30 mal ausrasten. Ne, ne, schlechte unglaubwürdige Story.
 

Eka

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.669
Bewertungen
20
galeia, wieso unglaubwürdig? Du warst nicht dabei! Zudem kommt das öfters vor als man denkt. Ich war selber schon in eine ähnliche Situation, wo der Sachbearbeiter meinte seine schlechte Laune an mich auszulassen, da er wohl mit einem vorherigen Kunden Ärger hatte. Bevor du jemand als unglaubwürdig abstempelst, solltest du Beweise haben das es nicht so ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten