Einwohnermeldeamt sagt meine Tochter existiert nicht

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Detmo2009

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
Hi,
ich bin gerade einfach nur perplex denn wir haben heute aus heiterem Himmel Post von der Kindergeldstelle erhalten in dem behauptet wird, das unsere Tochter nicht mehr in unserem Haushalt leben würde :icon_eek: Haben dann sofort dort Angerufen und gefragt, wie die bitte auf sowas kommen. Antwort war, das mit dem Einwohnermeldeamt ein Datenabgleich durchgeführt wurde und unsere Tochter dort nicht gemeldet wäre. Beim Telefonat mit dem Einwohnermeldeamt waren mehrere Mitarbeiter (Wurden immer weitergereicht) reichtig verwundert denn laut deren Unterlagen haben wir kein Kind :eek:

Unsere Tochter wurde am 02.06.2009 im städtischen Klinikum Bielefeld geboren. Kurz nachdem meine Freundin entlassen wurde, haben wir die Kleine beim Einwohnermeldeamt Bielefeld ordnungsgemäß gemeldet. Selbst wohnen wir jedoch in Detmold (30km von Bielefeld weg), das haben wir natürlich damals dort angegeben. Die Meldung sollte eigentlich laut Aussage des Einwohnermeldeamtes Bielefeld dann nach Detmold gehen.

Wir haben dann auch ganz normal Kindergeld, Alg2 und für ein Jahr Elterngeld bezogen, alles war in bester Ordnung und wir kamen nicht im Traum darauf das unsere Tochter überhaupt nicht gemeldet sein soll. Bis heute wo man uns dann sagte, das es keine Unterlagen über unsere Kleine gibt.... :icon_neutral:

Die Sachbearbeiterin bei unserem Meldeamt versucht noch telefonisch das ganze mit Bielefeld zu klären denn scheinbar hatten die dort niemals die Unterlagen an Detmold weitergeschickt, sollten dort aber ebenso keine Unterlagen mehr vorliegen wird es Problematisch, denn leider finden auch wir momentan die Geburtsurkunde unserer Tochter nicht mehr. :icon_neutral:

Wie kann sowas bitte gehen heutzutage das ein Mensch behördlich einfach die Existenz verliert und das ganze anderthalb Jahre lang unbemerkt bleibt? Ja sogar alle Zahlungen monatlich weiterliefen? Bin einfach nur Sprachlos
 

Knoedels

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
541
Bewertungen
182
wo gearbeitet wird fallen Späne sagt man. Aber im Ernst. Natürlich werdet ihr eine neue Geburtsurkunde bekommen bei dem Standesamt in der Stadt wo sie geboren worden ist. Das Kh hat ja auch eine Mitteilung an das Standesamt gemacht. Denke das wird keine Probleme geben. Ich würde das aber nicht telefonisch erledigen, sondern persönlich - immer besser.
Nach der Klärung bekommt ihr dann auch wieder Kindergeld. Allerdings würde ich auf fortlaufende Zahlung bestehen - nicht das sie sagen das wäre ein Neuantrag und ihr bekämt erst ab dem Termin Kindergeld wo ihr den Antrag gestellt hättet ......
lg
 

Speedport

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.334
Bewertungen
998

Detmo2009

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
Also Bielefeld hat unserem Meldeamt schlicht keinerlei Daten zugeschickt so wie es aussieht. Nachdem da nachgeharkt wurde fand man nun sämtliche Unterlagen unserer Tochter. Wir haben das ganze nun nochmal schriftlich angefordert damit wir schwarz auf Weiss haben, das nun alles seinen richtigen Weg genommen hat.

Trotzdem finde ich diese Schlamperei zum Kotzen und wir harken da nun auch die nächsten Tage nach bis wir auch von der Familienkasse die Bestätigung haben, das mit dem Kindergeld alles weitergeht. Nicht das wir durch diese Schlamperei im Februar kein Geld von denen bekommen. Als ALG2ler ist man ja doch mit drauf angewiesen...
 
R

Rounddancer

Gast
Da hat wohl jemand in Bielefeld (also der Stadt, die nach Ansicht vieler gar nicht existiert!) gedacht, Detmold sei ein Stadtteil Bielefelds, und an die selbe Datenbank angeschlossen, und könne so über die Daten so verfügen, wie die Bürgerämter in den Stadtteilen.
Kommt hin, denn es werden ja nur noch wenige Kinder extern geboren, die dann nach der Geburt zu den Eltern zuziehen.

Und da ja Amtsmitarbeiter immer öfter nur noch kurze Zeit am Arbeitsplatz trainiert, statt drei Jahre ausgebildet werden, kann es schon sein, daß so seltene Fälle während des Job-Trainings nicht vorkommen.

Dabei wäre es doch eigentlich im Sinne des XMV, wenn man als Amtsmitarbeiter des Geburtsstandesamts den in der Regel noch von der Geburt ganz geschafften, anmeldenden Vater darauf hinweist, daß er mit einer Ausfertigung der Geburtsurkunde, bzw. mit dem Familienstammbuch im Einwohnermeldeamt, bzw. Bürgerbüro des eigenen Wohnorts unverzüglich das Kind als neuen Einwohner und Familienmitglied anmelden muß.

Nun ja, nun scheint ja alles in Gang zu kommen.
 

Detmo2009

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
Neuigkeiten!
Diesen Monat ist kein Kindergeld eingegangen, habe also dann die Familienkasse angerufen und gefragt was los sei. Es war bei denen am 24.01. Posteingang zu unserer Kindergeldnummer, aber diese Post ist bis Heute nicht bearbeitet worden, also werden wir bis auf weiteres kein Kindergeld mehr bekommen :icon_dampf:
Die Dame am Telefon meinte das es noch ca. 6 Wochen dauern kann, habe zwar auf Dringlichkeit gepocht aber ich fürchte das wird wirklich noch länger dauern...

Was kann ich nun machen? Vorallem weil das Kindergeld schon wichtig ist und die 184 Euro weniger sehr schmerzen...
 

Detmo2009

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
Soweit alles geklärt zur Zeit. Nachdem wir unsere SB angerufen haben hat sie sofort gemeint das für Februar die 184 nachgezahlt werden und solange unsere Tochter den vollen Satz bekommt, bis Kindergeld wieder kommt. Das ganze hat sie sogar gemacht ohne irgendein Schriftstück von uns zu wollen, Kurios aber Geld ist inzwischen eingegangen. Ging sehr schnell
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten