EinV, Zuweisung 12 Monate?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

rudolphine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2014
Beiträge
142
Bewertungen
36
Hallo nochmal,

in meiner zuletzt unterschriebenen EinV steht Zuweisung zum Projekt 50+ bis
15.12.14.
Hat das wirklich Gültigkeit?
EinV ging bis 15.06.14

lg
 

rudolphine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2014
Beiträge
142
Bewertungen
36
nein, dez 13 unterschrieben , gültig bis 15.06.14.
Darin steht der Wortlaut Zuweisung bis 15.12.14
 

Anhänge

  • EinV.pdf
    3,4 MB · Aufrufe: 214

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2011
Beiträge
2.915
Bewertungen
2.950
hast Du etwas beim MT unterschrieben ?
Dann aber doch bestimmt einen Vertrag mit dieser dauer, oder ?
Und da hast Du dann "freiwillig" dieser Dauer zugestimmt.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.667
Bewertungen
8.832
EGV vom 16.12.2013 ==> Du solltest die Unterschrift auf der EGV bitte noch entfernen? :icon_stop:

Gültig bis 15.06.2014, sachlich OK

Ziel: Teilnahme an Wundertüte, da hätte ich schon nicht unterschreiben, das kann kein Ziel sein sondern die Aufnahem einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung (is jetzt egal) :icon_motz:

Aufgabe TE vom 16.12.2013 bis 15.6.2014

Aufgabe des JC: Die Dauer der Zuweisung beträgt 12 Monate und endet am 15.12.2014 ==> was kümmerst Du Dich um die Aufgaben des JCs?
Es sei denn, Du willst da länger inner Wundertüte drin bleiben, dann könntest das sogar einfordern!!! :biggrin: :biggrin: :biggrin:

So würde ich das jetzt lesen...
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.667
Bewertungen
8.832
Es heißt "Angebot(e)" des Jobcenters!

Vom Standardaufbau der EGVs würde ich sagen, dass die Angebote hier den Aufgaben sonst entsprechen.
Immer nach der Devise: Fördern und Fordern, jeder muss seinen Teil ableisten.
Auch deren Angebote sind keine Verpflichtung des TEs?
Die Gültigkeit der EGV ist doch eindeutig festgelegt.
 

Yukonia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
749
Bewertungen
592
Vom Standardaufbau der EGVs würde ich sagen, dass die Angebote hier den Aufgaben sonst entsprechen.
Immer nach der Devise: Fördern und Fordern, jeder muss seinen Teil ableisten.

O.K.

Auch deren Angebote sind keine Verpflichtung des TEs?
Die Gültigkeit der EGV ist doch eindeutig festgelegt.

Damit tue ich mich eben ein bischen schwer wegen der in der EGV erfolgten Zuweisung für zwölf Monate und rudolphine hat unterschrieben.

Das ist schon ganz schön dreist, wie die vorgehen!
:icon_motz:
 

Yukonia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
749
Bewertungen
592
@rudolphine

Wie sieht denn die "Beratung" in 50+ aus, musst du da jeden Tag irgendwohin oder was verlangt man dir da ab?
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.667
Bewertungen
8.832
Jau, sie hat unterschrieben, im Rahmen der Gültigkeit der EGV, so sehe ich das. Das Teil ist jetzt aber doch abgelaufen?
Wie kann ich ne Zuweisung an Dich in meine Angebote (eigentlich Aufgaben / Pflichten) schreiben? Das stinkt doch zum Himmel (sorry)!
Außerdem würde man so recht einfach die vorgeschreibene Dauer der EGV unterlaufen können?
Ob das so richtich ist, wage ich zu bezweifeln. :biggrin:
 

rudolphine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2014
Beiträge
142
Bewertungen
36
von Januar bis 15.6. hab nix, rein gaar nix von denen gehört, was dann geschah, steht in meinem 1. Thread.
Morgen muss wieder da hin, da gibts dann AGH für " Sozial Verhaltensauffällige"
 

Yukonia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
749
Bewertungen
592
von Januar bis 15.6. hab nix, rein gaar nix von denen gehört, was dann geschah, steht in meinem 1. Thread.
Morgen muss wieder da hin, da gibts dann AGH für " Sozial Verhaltensauffällige"

Hab deinen anderen Thread nur überflogen. Haben die nach dem 15.06. versucht, mit dir eine neue EGV abzuschließen und wenn ja, wie ist da der Stand der Dinge?
 

Roulade

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2014
Beiträge
127
Bewertungen
13
Hallo nochmal,

in meiner zuletzt unterschriebenen EinV steht Zuweisung zum Projekt 50+ bis
15.12.14.
Hat das wirklich Gültigkeit?
EinV ging bis 15.06.14

lg

Du bist nur zu Pflichten aus einer EGV während dessen Gültigkeit verpflichtet.
Also endet das Projekt mit Ende der EGV am 15.06.2014.

Gibt es noch etwas schriftliches außer der EGV zu diesem Projekt ?
Separate Zuweisung ? Vertrag mit dem Maßnahmeträger ?

Wenn es außer dieser EGV nichts zu diesem Projekt gibt, musst Du da nicht mehr hin.
 

Roulade

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2014
Beiträge
127
Bewertungen
13
Morgen muss wieder da hin, da gibts dann AGH für " Sozial Verhaltensauffällige"

Wer sagt das, dass Du morgen dahin musst ?

Du hast Dich in dieser EGV zu gar nichts verpflichtet.

Da Projekt 50 plus steht unter Angebot des Jobcenters, was für Dich nichts verpflichtendes ist.

Laut des anderen Themas wurde am 27.06.2014 wine neue EGV angeboten und nicht unterschrieben.
 

Roulade

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2014
Beiträge
127
Bewertungen
13
nur Einladung für morgen , gehe da auch hin.

Einer Einladung zu einem Projekt musst Du nicht folgen !

Kann es sein, dass man mit Dir Bauernfängerei betreibt ?

EGV am 27.06.2014 nicht unterschrieben. Jetzt versucht man es mit einer Einladung zum Projekt.

Vermutlich darf man in Projekte nicht per Bescheid zuweisen und verarscht Dich nun um freiwillig Opfer finden ?
 

Roulade

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2014
Beiträge
127
Bewertungen
13
Einladung mit rfb, ich muss da hin.

Wohin ist die Einladung ?

Du darfst nicht per Einladung zu einem Maßnahmeträger eingeladen werden und auch nicht als Meldezweck zu einem Projekt.
Daran ändert auch eine RFB nichts.

Entscheiden musst Du das natürlich selbst.

Wenn Du morgen hingehst, dann beachte bitte, dass eine Einladung zu einem bestimmten Termin und zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Tag ist.
Dieser bestimmte Tag endet um 24:00 Uhr.

Somit bist Du per Einladung nicht zum weiteren Erscheinen an Folgetagen verpflichtet.
 

rudolphine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2014
Beiträge
142
Bewertungen
36
also noch mal , eine Einladung des SB im Team 50+ im JC.
Er möchte mit mir über eine Teilnahme an einer Maßnahme sprechen.
 

Roulade

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2014
Beiträge
127
Bewertungen
13
also noch mal , eine Einladung des SB im Team 50+ im JC.
Er möchte mit mir über eine Teilnahme an einer Maßnahme sprechen.

Alles klar. Da musst Du hin.
Ich dachte es ist eine Einladung zu einem MT.

Dann sprich mit ihm.
Sage, dass du keine EGV unterschreiben musst und diskutiere nicht lange.

Wenn er der Meinung ist, dass dieser 50+ Schwachsinn Dich in Arbeit integriert, dann fordere einen rechtsmittelfähigen Zuweisungsbecheid.

Gespräch beendet !
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten