Einstiegsgeld (jobcenter) vs. Sinnlos-Maßnahme (AfA) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Liebes Forum,

der andere Thread wird zu komplex, weshalb ich hier kompakt den aktuellen Stand schildere.

Die AfA schickte mich vor wenigen Wochen auf eine Sinnlos-Maßnahme (Vollzeit, Dauer ein halbes Jahr!). Diese habe ich aufgrund von Krankheit leider noch nicht besuchen können.

Ende Januar 2015 läuft mein ALG I aus.

Beim jobcenter will ich Einstiegsgeld beantragen. Die AfA meinte bereits, dass sie die Sinnlos-Maßnahme - obwohl mein ALG I auslaufen wird - trotzdem weiter bezahlt.
Befürchtung: Das jobcenter wird mir kein Einstiegsgeld gewähren, wenn ich ohnehin in einer Sinnlos-Maßnahme stecke, die das jobcenter nicht bezahlen muss.

Was soll ich Eurer Meinung nach tun?

Vielen Dank im Voraus
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.831
Meinte die AfA das schriftlich oder mündlich? :biggrin:
Hat Dir die AfA die rechtlichen Grundlagen dazu genannt?
Immerhin sind das zwei unterschiedliche Systeme.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.831
Zwischen davon erfahren und Geld für Leute ausgeben, die von ALG I in ALG II wechseln, da sehe ich erst mal nen Unterschied. Das eine ist ein Versicherungssystem und das andere ein System der Bedürftigkeit. Ein Zwischending kenne ich da so nicht (außer, dass man zu weinig ALG I bekommt und daher ergänzend zum JC darf).

Haste Dich ausreichend informiert, was es mit dem Einstiegsgeld und der Selbstständigkeit bei ALG II auf sich hat?
Erfüllst Du die Bedingungen, hast Du Dich bereits darauf vorbereitet oder isset erst mal ne Idee von Dir?

Einstiegsgeld - www.arbeitsagentur.de
 
E

ExitUser

Gast
Haste Dich ausreichend informiert, was es mit dem Einstiegsgeld und der Selbstständigkeit bei ALG II auf sich hat?
Erfüllst Du die Bedingungen, hast Du Dich bereits darauf vorbereitet oder isset erst mal ne Idee von Dir?
Nein, dass ist nicht nur so eine Idee:
In unserer Branche gibt es sehr viele freiberufliche tätige, so genannte "Freelancer". Ich erfülle die fachlichen Voraussetzungen und habe sogar einen fertigen Businessplan, sofern sie den verlangen, in der Tasche.
 
Oben Unten