Einstellung der Leistungen bei Unzustellbarkeit des Bescheides?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Noturnus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2013
Beiträge
28
Bewertungen
19
Vermutlich wegen eines Zustellfehlers der Post ist der Weiterbewilligungsbescheid an das JC zurückgeschickt worden. Daraufhin wurden die Leistungen vom JC sofort gestoppt. Kann mir vielleicht jemand sagen, ob es eine (Rechts-) Grundlage gibt, nach der die Leistungen zunächst weiterzuzahlen sind, wenn eine Änderung selbst für das JC selber unwahrscheinlich ist? Ansonsten könnte das JC ja anschließend auch einen Änderungsbescheid/ eine Rückforderung erstellen. Änderungen gab es bei mir jedoch nicht, wie von mir im Antrag angegeben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Hast du dir denn jetzt den Weiterbewilligungsbescheid abgeholt?
Wurde dir denn etwas schriftlich übergeben/zugesandt?

Und was steht da genau drin?
 

Noturnus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2013
Beiträge
28
Bewertungen
19
Abholen ging nicht, bin nicht mehr der Jüngste und ohne Geld konnte ich keinen Fahrschein kaufen. Hier auf dem Land kommt der Bus auch nur zweimal am Tag vorbei!

Können die denn einfach das Geld nicht überweisen und behaupten ich bin umgezogen, weil der Brief mit dem Bescheid irgendwie zu denen zurückgeschickt wurde? Habe jetzt den Bescheid und das Geld bekommen aber Ärger mit dem Vermieter und meine Gesundheit ist noch weiter den Berg runter! Muß das Geld im Zweifel nicht als Überbrückung ohnehin gezahlt werden?
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Was steht denn in deinen Bescheiden drin?

Weiterbewilligungsbescheid also wegen Unzustellbarkeit zurück ans Jobcenter? Und die schicken dir dann einen Aufhebungsbescheid? Und der Bescheid kann plötzlich zugestellt werden?

Drösel das doch mal genau auf und am besten die Bescheide anonymisiert einstellen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten