Einstellung bei Zeitarbeit: bin ich verpflichtet meine Telefonnummer denen zu geben

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Am kommenden Donnerstag ist mein erster Arbeitstag bei einer Zeitarbeitsfirma.Und nein, ich gehe da nicht freiwillig hin ... hab aber keine andere Chance ... hoffe auch, daß ich nicht AU werde ;-)

Nun kam per Mail von der Klitsche:

Hallo Frau Sklavin,

könnten Sie uns bitte eine Rufnummer noch mitteilen wo wir Sie erreichen können?

Besten Dank im Voraus!

Mit ausbeuterischen Grüßen


Bin ich dazu verpflichtet telefonisch erreichbar zu sein? Oder wird, falls ich nix angebe, mir das nachher als Arbeitsverweigerung hingestellt?

Besten Dank schon mal.
 

Allimente

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2013
Beiträge
1.768
Bewertungen
3.291
Nein, bist Du nicht. Und ich wäre für die Klitsche auch nicht per eMail erreichbar.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Danke - perfekt - ich weiß bescheid

Dann hab ich dieses Gesindel hoffentlich bald los ...

denn in meinem Arbeitsvertrag steht:

Das Tarifentgelt erhält der Mitarbeiter auch für Zeiten, in denen er nicht in Kundenbetrieben eingesetzt werden kann (Wartezeit). Um sich diesen Anspruch zu sichern, muss er sich in diesem Zeitraum für etwaige Einsätze bereithalten, sich auf Anweisung des Arbeitgebers ab 8 uhr bis längstens 11 uhr innerhalb der Geschäftsräume arbeitsbereit aufhalten und grundsätzlich für den Arbeitgeber innerhalb dessen Geschäftszeiten erreichbar sein.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Warum unterschreibt man sowas? Da stehen ja nichtmal die Geschäftszeiten.

um einer Sanktion zu entkommen ...

und der Klitsche zu entkommen geht schneller ... stell dir vor ich werde zufällig am 2.tag AU ... das bläht die wenn ihre sklavin nicht am Arbeitsplatz erscheint
 
E

ExUser 2606

Gast
Kann man so sehen.

Aber mich könnte keine Sanktion dazu bringen, mich mit uneindeitigen Vertragsklauseln einverstanden zu erklären. Und Sanktionen für Verhandlingen gibt es glaube ich noch nicht.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
danke ... aber für dein urteil müsstest du eventuell die vorgeschichte kennen ...

und nun bitte wieder zurück zu meinem Post von 16.14 uhr
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
Wenn du für die Zaf erreichbar sein sollst dann sollen die dir eben ein Diensthandy zur verfügung stellen, dass schaltest du dann pünltlich zu beginn der geschäftszeiten an und zum ende hin wieder aus.

Es könnte natürlich sein das die sagen wenn du kein Telefon hast dann kommst du halt Täglich ins Büro der zaf und wartest dort auf Einsatz.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Wenn du für die Zaf erreichbar sein sollst dann sollen die dir eben ein Diensthandy zur verfügung stellen, dass schaltest du dann pünltlich zu beginn der geschäftszeiten an und zum ende hin wieder aus.

Werde aber nen Teufel tun das von mir aus anzubieten :icon_evil:

Es könnte natürlich sein das die sagen wenn du kein Telefon hast dann kommst du halt Täglich ins Büro der zaf und wartest dort auf Einsatz.

könnte sein. .. die 2 ... 3 ... höchstens 4 Tage kann ich das durchziehen
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
könnte sein. .. die 2 ... 3 ... höchstens 4 Tage kann ich das durchziehen

Du rechnest ja damit das die Zaf dich im Krankheitsfall kündigt, darauf verlassen würde ich mich aber nicht, da die Zaf weil du erst so kurz dabei bist keine Lohnfortzahlung leisten muss kostest du die Zaf kein Geld, du musst Krankengeld beantragen.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Du rechnest ja damit das die Zaf dich im Krankheitsfall kündigt, darauf verlassen würde ich mich aber nicht, da die Zaf weil du erst so kurz dabei bist keine Lohnfortzahlung leisten muss kostest du die Zaf kein Geld, du musst Krankengeld beantragen.

Das macht nix ...

vielmehr blamiert sich die ZAF ... stell dir vor sie verspricht Kunde xy dass heut die sklavin tut-nicht-gut kommt ... die ist aber über nacht krank geworden und bringt ne AU ... da punktet sie doch schon mal :biggrin: ... und falls ich doch mal auftauche ... bis jetzt hab ichs immer geschafft den ganzen laden aufzuhalten ... ich bin ja neu ... und muss fragen ... vieles mehrmals weil ich mir nicht immer alles sofort merken kann :sorry:
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
... bis jetzt hab ichs immer geschafft den ganzen laden aufzuhalten ... ich bin ja neu ... und muss fragen ... vieles mehrmals weil ich mir nicht immer alles sofort merken kann :sorry:

Ja je mehr unruhe du in den Laden bringst desto besser, du musst aber aufpassen das deine Absicht nicht auffällt.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
vielmehr blamiert sich die ZAF ... stell dir vor sie verspricht Kunde xy dass heut die sklavin tut-nicht-gut kommt ... die ist aber über nacht krank geworden und bringt ne AU

Meinst du wirklich, dass so ein Verhalten eine ZAF beeindruckt? Wenn du nicht verfügbar bist, wird eine andere Person, die bei der ZAF unter Vertrag ist oder in deren Pool ist, dem Entleiher zur Verfügung gestellt. Ein kurzfristiger Ausfall einer Person ist bei den ZAF doch einkalkuliert.

ich bin ja neu ... und muss fragen ... vieles mehrmals weil ich mir nicht immer alles sofort merken kann

Das dürfte, je nach Komplexität des Aufgabengebietes, beim Entleiher bereits mit einkalkuliert sein. Je einfacher die Stelle ist, desto schwieriger ist es, diese mit so einem Verhalten zu stören. Wenn es dem Entleiher zu bunt wird, wird er dich einfach abmelden und sich jemand anderen von der ZAF kommen lassen. Damit schadest du niemanden, außer dir selbst, sofern die ZAF deine mögliche Kündigung mit einem Grund versieht, der in deiner Verantwortung liegt. Daher solltest du dein Verhalten beim Entleiher und der ZAF so auslegen, dass es dir nicht vom JC negativ ausgelegt werden kann.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Woran liegt es?

Hast du den Sklavenhändler trotz Anti-ZAF-Bewerbung und Anti-ZAF-Vorstellungsgespräch-Frageliste überzeugt?:biggrin:

Früher aus Unwissenheit ... leider ... aber daraus gelernt ...
dieses Mal entstand das aus ner Not heraus ...

aber: ich kann auch aus Steinen die man mir in den Weg legt was schönes bauen
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Soll/Muss ich der ZA jetzt antworten? Dass ich keine Telefonnummer habe? Das mein Handy kaputt ist ? Dass ich für Sklavenfirmen nicht erreichbar sein muss?

Oder die Mail einfach ignorieren und gar nix schreiben?
 

Sonne11

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 März 2015
Beiträge
1.505
Bewertungen
3.696
dieses Mal entstand das aus ner Not heraus ...

aber: ich kann auch aus Steinen die man mir in den Weg legt was schönes bauen
Ist auch völlig in Ordnung, die ZAF für sich zu nutzen. Habe ich auch mal gemacht und es hat mir geholfen. Aber dann bitte komplett zum eigenen Vorteil und auf nichts verzichten! :biggrin:

Dass ich keine Telefonnummer habe? Das mein Handy kaputt ist ? Dass ich für Sklavenfirmen nicht erreichbar sein muss?
Nein, lerne Worthülsen oder Floskeln anzuwenden, wo sich Fragesteller selbst etwas zusammen reimen muss. :wink: Mein Gedanke ist immer bei so etwas "ich kann keine Nummer angeben, weil ich nicht zuverlässig erreichbar bin" Und wenn noch Fragen gestellt werden, dann brauchen die ja nicht beantwortet werden, denn... was soll man darauf noch mehr eingehen? :biggrin: Das Gleiche sage ich (und rate dazu) wenn die Frage nach einem Auto kommt.

Und wenn Du eh den Laden aufmischen willst, was willst Du dann noch antworten? Du hast keinen Vorteil von einer Antwort. Ich würde es lassen. Vielleicht merken die es dann selbst? Dass Du die Nummer nicht mitteilst. Selbst die Mail vereinfacht es denen und die erwarten sicher, dass Du es sofort liest und antwortest. Belehre sie eines Besseren. :peace:

Wenn Erreichbarkeit bestehen muss, dann wie erwähnt Diensthandy! Und bitte nicht einknicken, wenn die sagen, dass Du dann eben anwesend sein musst, wenn Du telefonisch nicht erreichbar bist. Das sagen MT bei Maßnahmen auch so. :wink:

Noch zum Mittel Erreichbarkeit: informiere Dich, wann man tatsächlich einen neuen, anderen Arbeitsort antreten muss und wie viel Vorlaufzeit es es haben muss. Weil Du weißt schon: 12 Uhr Anruf, dass Du um 14 Uhr irgendwo sein musst, geht nicht so einfach. :wink:
 

NoAvail

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juli 2018
Beiträge
47
Bewertungen
39
Email ignorieren und abwarten was passiert.

Falls man dich persönlich darauf anspricht kann du ja angeben, dein Handy nur privat zu nutzen bzw. du die Nummer grundsätzlich nur an Familie und enge Freunde rausgibst und dir das sehr wichtig ist und ob man nicht einen Lösungsvorschlag für das Problem hat (falls es eins für die ZAF sein sollte!).:icon_mrgreen:.
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Gestern hatte ich von der klitsche schon wieder ne mail ... ich solle gaaaanz dringend meine telefon nummer zwecks absprachen hinterlassen ... und auch zur weitergabe für den kunden ...


muss/soll ich mich darauf hin melden? und schreiben, daß ich meine privatnummer nicht herausrücke ... oder ruhig sein?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
daß ich meine privatnummer nicht herausrücke

Woher will die ZAF überhaupt wissen, ob du überhaupt einen Festnetz- oder Mobilfunktelefonanschluss hast?

Wenn du guten Willen zeigen willst, kannst du anbieten, dass du für Terminabsprachen per E-Mail erreichbar bist. Es sollte doch kein Problem sein, eine Einladung zu einem VG in Schriftform zu schicken :wink:
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Woher will die ZAF überhaupt wissen, ob du überhaupt einen Festnetz- oder Mobilfunktelefonanschluss hast?


Wenn du guten Willen zeigen willst, kannst du anbieten, dass du für Terminabsprachen per E-Mail erreichbar bist. Es sollte doch kein Problem sein, eine Einladung zu einem VG in Schriftform zu schicken :wink:

ne will keine pluspunkte bei denen sammeln ... dann bin ich ja noch mehr sklave wenn ich alle halbe stunden meine mails checken soll
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten