• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Einsicht krankenakte?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hartzhasser

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
habe mal eine frage?

meine Nachbarin wollte bei ihrer Ärztin Krankenakteneinsicht nehmen diese wurde von der Ärztin verweigert, gibt es ein Paragraphen worauf meine Nachbarin sich berufen kann einsicht in ihre Krankenakte zu erhalten?


lg hartzhasser
 

Troco

Neu hier...
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
33
Bewertungen
0
yep, mir wird beim Gesundheitsamt die Einsicht in ein für mich positives Gutachten verweigert (nur bei Gerichtsbeschluss).

Der "letzte Schrei":

"Als Landesbehörde sind wir nicht an Bundesgesetze gebunden"

Ist schon zuviel verlangt, wenn man von einem hochbezahlten Beamten wenigstens Grundwissen zum Grundgesetz verlangt ( Artikel 31 GG)
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Mit dem Spruch ziehen sich viele Behörden aus dem Sumpf. Versuchen sie jedenfalls.
Nun haben ja mittlerweile viele Länder auch IFG´s erlassen. Kommt nun darauf an, wo Du wohnst. Wenn es da schon ein IFG gibt......
Andersherum: In Meck-Pomm versuchen die nun das IFG, das sie hier erlassen mussten, auszuhebeln indem sie die Gebühren für eine Auskunft sehr hoch ansetzen. Da gehts dann wieder darum: Wer Geld hat kann auch Informationen bekommen. Wer kein Geld hat braucht auch keine Informationen.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
IFG= Informations Freiheits Gesetz
Nach diesem Gesetz hat man sehr umfassende Auskunfstrechte. Gibts für Bund und Land.

Krankenakteneinsicht werden aber nach anderen Richtlinien gehandhabt.
 

hoppel

Neu hier...
Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
95
Bewertungen
0
solange sie lebt, kann sie Einsicht nehmen - Erben hingegen haben denkbar schlechte Chancen...

Ich habe daheim auch eine Reihe von Urteilen dazu wenn ich nicht irre, stelle ich morgen mal rein
 

Massouv

Neu hier...
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
196
Bewertungen
0
und wie sieht es aus wenn man Reha-Kunde bei der Agentur für Arbeit ist? Mir verwiegern die vom ärztlichen Dienst usw dort mir die meine Unterlagen zu kopieren wie z.B. Gutachten vom Amtsarzt usw?

In den Dienstanweisungen steht das die das nicht dürfen angeblich wegen missbrauch der Unterlagen durch die Kunden blabla...

Was soltle ich machen? Gelten die Urteile auch für die Agentur für Arbeit? Bin Reha-Kunde
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Im Prinzip gilt auch für Reha-Kunden das Recht auf die Einsicht in die eigenen Akten. Nach IFG sowohl als auch sonst.

Nur das Durchsetzen kann unterschiedlich sein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten