Einnahmen wärend der Bürgerarbeit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Erich2

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
11
Bewertungen
0
Wie verhält es sich wenn die Bürgerarbeit ende Juni ausläft und ich aber im Juni und Juli Einnahmen habe ?
Im Juli gab es den letzten Lohn für Juni und ab August greift erst H4 .
Dürfen die Einnahmen aus dem Vormonat ( Juni, JUli ) mit angerechnet werden ? Oder erst ab dem August wo auch H4 gezahlt wird ?

LG Erich
 

verweigerer

Elo-User*in
Mitglied seit
15 August 2013
Beiträge
202
Bewertungen
226
Wie verhält es sich wenn die Bürgerarbeit ende Juni ausläft und ich aber im Juni und Juli Einnahmen habe ?
Im Juli gab es den letzten Lohn für Juni und ab August greift erst H4 .
Dürfen die Einnahmen aus dem Vormonat ( Juni, JUli ) mit angerechnet werden ? Oder erst ab dem August wo auch H4 gezahlt wird ?

LG Erich
Bürgerarbeit muss nach Tarif bezahlt werden.

Klage den Lohn ein der Dir zusteht

VG Potsdam, 21. Kammer, Beschl. v. 15.01.2013 - 21 K
1480/12.PVL

Das VG Potsdam entschied, dass Arbeitsverhältnisse
zwischen kommunalen Arbeitgebern und zuvor arbeitslos gewesenen Arbeitnehmern,
die im Rahmen des Modellprojekts Bürgerarbeit mit Bundesmitteln gefördert
werden, unter den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) fallen (Az. 21
K 1480/12.PVL).

Subventionierte
Arbeitsverhältnisse im Modellprojekt "Bürgerarbeit" unterliegen dem
TVöD

sozialrechtsexperte: VG Potsdam: ?Bürgerarbeit? muss nach Tarifvertrag bezahlt werden


Gericht: «Bürgerarbeit» ist wie öffentlicher Dienst zu vergüten

Gericht: «Bürgerarbeit» ist wie öffentlicher Dienst zu vergüten | Berlin*- Berliner Zeitung



Bürgerarbeit muss nach Tarif bezahlt werden Bürgerarbeit muss zusätzlich sein ist es aber nicht und für 6.98 € STD.Lohn soll der Bürgerarbeiter pro Std Arbeiten so hätten die das gerne aber Irrtum nur Augenwischerei betrug mit Vorsatz.

Hartz IV: Unklare Rechtslage und massive Probleme mit der Bürgerarbeit

Hartz IV: Unklare Rechtslage bei der Bürgerarbeit

Gericht untersagt Abzocke bei Bürgerarbeit

Bürgerarbeit unterliegt den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst

08.11.2013

Als die sogenannte Bürgerarbeit eingeführt wurde, haben die Kommunen gehofft billige Arbeitskräfte aus Hartz IV zu rekrutieren. Doch das Arbeitsgericht Frankfurt (Oder), Aktenzeichen: 1 Ca 756/13 urteilte nun, dass das Modellprojekt Bürgerarbeit den Regeln des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst unterliegt und dass es sich eben nicht um eine sogenannte Arbeitsbeschaffungsmaßnahme handelt.

Gericht untersagt Abzocke bei Bürgerarbeit
 

Erich2

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
11
Bewertungen
0
meinen Lohn habe ich ja bekommen
also im Juli den letzten Lohn für Juni und deshalb bekam ich auch erst ab August H4
ich habe aber noch eine andrere Einnahme im Juni / Juli bekommen welche mir das Amt jetzt anrechnen will , darf sie das ? , denn H4 wie gesagt erst ab August

ich soll da alles offen legen
 

Strolchenmann

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
996
Bewertungen
209
Hast du während der Bürgerarbeit aufstockend ALG II bekommen?

Ab welchem Tag bist du offiziell im ALG II Bezug? (Datum)

Wann genau ist dir die letzte Zahlung zugeflossen (Datum)

Stell doch den entsprechenden Schrieb vom JC mal anonymisiert hier ein
 

Erich2

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
11
Bewertungen
0
ich habe nichts dazu bekommen ( keine Aufstockung )
meine erste Zahlung ALG 2 bekam ich erst für den August

mein letzter Lohn kam ca 10. Juli
und die letzte Einnahme am 20. Juli
 

Strolchenmann

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
996
Bewertungen
209
Seit wann bist du im ALG II Bezug?

Wann beginnt der Bewilligungszeitraum (Datum)?
 

cafecreme

Elo-User*in
Mitglied seit
9 März 2010
Beiträge
93
Bewertungen
54
Bei mir wurde das nicht angerechnet als ich aus der Bürgerarbeit kam.
Bin ab 01.09. im ALG 2 Bezug und alles was vorher war an Einnahmen wurde nicht angerechnet.
Allerdings mussten die Zuflüsse noch im August verbucht werden, ganz klar.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.616
Bewertungen
1.936
Wenn ALGII im JULI BEANTRAGT wurde, werden die Einnahmen angerechnet. Deshalb gab es wohl für Juli kein ALG II. Die spätere Einnahme im Juli ändert aber nichts.
 

Erich2

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
11
Bewertungen
0
also nochmal
für Juli habe ich eine Ablehnung bekommen , da zu dieser Zeit der letzte Lohn kam
ALG 2 gab es ab dem 1. August
 

Strolchenmann

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
996
Bewertungen
209
Nochmal: Wann begann genau der Bewilligungszeitraum?

Ich meine nicht den Tag wann die Kohle am Konto war, sondern das Datum im Bescheid
 
Oben Unten