Einmalige Beihilfe beantragen für Arbeits-bekleidung möglich? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Alphagirl

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2015
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo,

ich schon wieder. Habe so einiges an Fragen weil das Jobcenter mir bei vielen Dingen keine Hilfe ist oder was man tun kann im Umgang mit dem Jc?

Ich möchte gern demnächst wieder anfangen zu arbeiten, dazu fehlen mir noch Infos wie z.b. Wann wie und wo ich mich melden misw um den Job zu melden. Wann wird das erste Gehalt angerechnet?
Und ich benötige noch passende Kleidung, kann ich da einen Antrag stellen?
Und was kann ich tun wenn die Arge mir wieder Steine in den Weg lägt bezüglich der Arbeitsaufnahme? Leider hatt ich schon einiges an ärger da man anstatt mich zu unterstützen Kontraproduktive Entscheidung getroffen hat, zu meinen lasten...

Danke und einen schönen Abend
Alphs
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
2.238
Bewertungen
1.231
E

ExitUser

Gast
Was ist erforderlich und was nicht?

Kosten für Arbeitskleidung

Soweit es anderen Vereinbarungen nicht widerspricht, ist es grundsätzlich auch zulässig, dass der Arbeitnehmer zur Kostenbeteiligung für die Berufs- und Arbeitskleidung verpflichtet wird oder diese sogar selbst übernehmen muss. Hier gilt: Kleidung, die der Arbeitnehmer aus reinem Eigeninteresse trägt, um seine „Privat„-Kleidung zu schonen, muss er grundsätzlich selbst finanzieren.
Berufskleidung I ? Schutzkleidung und Arbeitskleidung | Arbeitsrecht

Wenn es einen Nachweis für die Forderung des AGs gäbe, dass (besondere / spezielle) Arbeitskleidung erforderlich ist ...

Fachliche Zerlegung
 
Oben Unten