• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

einladung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

h1nsmann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#1
hallo

ich hoffe, nicht das falsche forum hier aufgesucht zu haben. ich bin hartz vierler ...

mir wurde am 6.9. eine einladung ( 14.9.) zugeschickt. grund dieser einladung "war", dass meine fallmanagerin mit mir über einen vermittlungsvorschlag sprechen wollte.
heute rief ich bei ihr an, und wollte wissen, worum genau es geht, also was das für ein vermittlungsvorschlag sein sollte. mir wurde gesagt, dass es ein vorschlag war, den ich bereits abgelehnt hatte, jedoch meine ablehnung noch nicht eingetroffen war, als die einladung losgeschickt wurde. der eigentliche einladungsgrund ist also hinfällig ...was ihr ihr auch sagte. jedoch meinte sie, dass ich trotzdem vorbeikommen solle, so dass man einen stellensuchlauf durchführen kann mit der begründung, dass die fallmanager anweisungen hätten, " eine nähere beziehung zu ihren kunden aufzubauen".

das klingt für mich jedoch so nicht nach einer legitimierung (mündlich) für eine einladung.

meine fragen:

1. was genau passiert bei einem stellensuchlauf ?

2. welche möglichkeiten habe ich, diese einladung "abzuwehren" ....?
( vielleicht beispiel: die noch währende suche nach einer person des vertrauens, die ich gern mitnehmen wollen würde)

danke für euer interesse und gruss
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#2
Keine Panik!
Geh zu dem besagten Termin und nimm einen Beistand mit.
Deine FM möchte sich mit dir näher beschäftigen (saubere Unterwäsche nicht vergessen:biggrin:) und im PC ein paar passende Stellen für dich suchen. Auf die musst du dich dann bewerben. Wenn du noch keine EGV hast, dann könnte sie dir an diesem Tag vorgelegt werden. Um diese EGV prüfen zu lassen nimmst du sie ununterschrieben mit nach Hause. Deine FM darf dich nicht zwingen/nötigen eine EGV sofort zu unterschreiben.
Am wichtigsten ist der am Anfang erwähnte Beistand!
 

h1nsmann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#3
Keine Panik!
Geh zu dem besagten Termin und nimm einen Beistand mit.
Deine FM möchte sich mit dir näher beschäftigen (saubere Unterwäsche nicht vergessen:biggrin:) und im PC ein paar passende Stellen für dich suchen. Auf die musst du dich dann bewerben. Wenn du noch keine EGV hast, dann könnte sie dir an diesem Tag vorgelegt werden. Um diese EGV prüfen zu lassen nimmst du sie ununterschrieben mit nach Hause. Deine FM darf dich nicht zwingen/nötigen eine EGV sofort zu unterschreiben.
Am wichtigsten ist der am Anfang erwähnte Beistand!

gut danke ...um die egv geht es nicht, denn die habe ich dummerweise vor ort schon unterschrieben vor drei monaten :icon_mued:..da wird es, denke ich, kaum möglichkeiten geben, diese hinfällig zu machen.

dazu habe ich dann noch zwei fragen:

wo liegt der unterschied zwischen solch angebotenen stellen bei einem durchlauf und jenen mae`s ? (wenn jemand erfahrung damit hat)

und wäre eine ablehnung des termines übermorgen durch die begründung möglich, eine adaquate person des vertrauens zu finden, ergo dass die zeit für die suche nach solch einer person nicht mehr ausreicht ?
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#4
Es gibt hier im Forum Leute, die machen kein Geheimnis daraus woher sie kommen. Denen könnte man den Beistand anbieten.
Auf Stellenangebote, die dir am besagten Termin vorgelegt werden, musst du dich bewerben. Das wird auch von der FM festgehalten und überprüft. Aber du musst dich grundsätzlich auf alle Vorschläge bewerben, die dir das Amt zukommen lässt.
Ach ja, eine EGV läuft 6 Monate und danach kann sie neu verhandelt werden.

Es könnte natürlich auch sein, dass man dir einen EEJ anbietet. Dazu gibt es hier im Forum jede menge Infos.
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#6
hallo

ich hoffe, nicht das falsche forum hier aufgesucht zu haben. ich bin hartz vierler ...

mir wurde am 6.9. eine einladung ( 14.9.) zugeschickt. grund dieser einladung "war", dass meine fallmanagerin mit mir über einen vermittlungsvorschlag sprechen wollte.
heute rief ich bei ihr an, und wollte wissen, worum genau es geht, also was das für ein vermittlungsvorschlag sein sollte. mir wurde gesagt, dass es ein vorschlag war, den ich bereits abgelehnt hatte, jedoch meine ablehnung noch nicht eingetroffen war, als die einladung losgeschickt wurde. der eigentliche einladungsgrund ist also hinfällig ...was ihr ihr auch sagte. jedoch meinte sie, dass ich trotzdem vorbeikommen solle, so dass man einen stellensuchlauf durchführen kann mit der begründung, dass die fallmanager anweisungen hätten, " eine nähere beziehung zu ihren kunden aufzubauen".

das klingt für mich jedoch so nicht nach einer legitimierung (mündlich) für eine einladung.

meine fragen:

1. was genau passiert bei einem stellensuchlauf ?

2. welche möglichkeiten habe ich, diese einladung "abzuwehren" ....?
( vielleicht beispiel: die noch währende suche nach einer person des vertrauens, die ich gern mitnehmen wollen würde)

danke für euer interesse und gruss
Ich verstehe nicht ganz dein Problem, wenn man eine Einladung zum Gespräch bekommt muss man hingehen, ausser man hat einen triftigen Grund abzusagen (z. B. Vorstellungstermin). Sonst wird sanktioniert.
Der Grund, dass du mehr Zeit brauchst, um einen Beistand zu suchen, dürfte kein triftiger Grund sein.

Warum willst du die Einladung "abwehren"?
 

h1nsmann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#7
Ich verstehe nicht ganz dein Problem, wenn man eine Einladung zum Gespräch bekommt muss man hingehen, ausser man hat einen triftigen Grund abzusagen (z. B. Vorstellungstermin). Sonst wird sanktioniert.
Der Grund, dass du mehr Zeit brauchst, um einen Beistand zu suchen, dürfte kein triftiger Grund sein.

Warum willst du die Einladung "abwehren"?

ich will die einladung nicht generell abwehren, sondern lieber nen beistand dabei haben .... jedoch wird das innerhalb von 2 tagen nicht einfach, einen zu finden, wenn das auch ein rechtkundiger sein soll, den ich wohl bei einer beratungsstelle "bekommen" könnte ....
die dame da hat mich schließlich schon mal "über`n tisch gezogen" beim letzten persönlichen gespräch ...siehe egv ...daher der gedanke, den termin zu verschieben, bis ich ne begleitung gefunden hab ....wenn das jedoch nicht als grund anerkannt werden sollte, denn darauf zielt meine frage ab, dann werd ich das wohl allein reißen müssen.
 

Karlas-Welt

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Aug 2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#8
Warum nimmst du den Tipp von Borgi nicht an und sagst, für welche ARGE du einen Beistand bräuchtest? Vielleicht kann dich jemand aus dem Forum begleiten.
 

h1nsmann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#9
Warum nimmst du den Tipp von Borgi nicht an und sagst, für welche ARGE du einen Beistand bräuchtest? Vielleicht kann dich jemand aus dem Forum begleiten.

so hab ich das nicht verstanden, aber ok :)

das wäre berlin-pankow, wenn du das meintest.
 

Karlas-Welt

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Aug 2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#10
vielleicht kann man einen neuen Thread erstellen, mit der Bitte um Beistand für Berlin- Pankow am 14.9.2007 ?
Vielleicht gibts jemand hier, der helfen kann
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten