• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Einladung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Scorpion

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#1
Habe für nächste Woche eine Einladung zum Jobcenter bekommen, Gespräch über mein Bewerberangebot und berufliche Situation. Bin 55 und seit Januar 07 Harzt IV und ein Schmerzpatient (nicht krankgeschrieben). Welche Erfahrung habt ihr mit solchen Gesprächen, auf was sollte ich achten. Wird mir vielleicht sogar ein Job angebote :icon_lol:!!!
Danke
 

ofra

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#2
das mit dem jobangebot erscheint mir eher unwahrscheinlich ...
das wird wohl ein nettes geplänkel mit kaffee und ein gespräch über gott und die welt ...
vielleicht will dich dein SB einfach nur mal persönlich näher kennen lernen ...
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#3
Wenn Du Schmerzpatient bist bring ggf ein Attest mit in dem steht was für Arbeiten Du nicht machen kannst..
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#4
Scorpion

leider sind auch wir keine Hellseher !

Lass dich überraschen bzw.locker angehen,als 55 jähriger geht es Dir sicher wie mir,Null Chance,Null Vermittlung,Null Job evtl. EV mit Ein Euro Job.

aber keine Panik hier im Forum bist Du in guten kompetenten Händen !
 

Scorpion

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#5
das mit dem Jobangebot war natürlich nur ein Scherz.....das erwarte ich nicht. Bin vorher noch nie eingeladen worden. Es steht eben nur wörtlich drin mein Bewerberangebot und beruflich Situation. Solche Sachen machen mich immer etwas nervös.
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#6
das mit dem Jobangebot war natürlich nur ein Scherz.....das erwarte ich nicht. Bin vorher noch nie eingeladen worden. Es steht eben nur wörtlich drin mein Bewerberangebot und beruflich Situation. Solche Sachen machen mich immer etwas nervös.
Schau mal hier: http://www.elo-forum.org/bewerberangebot-t13519.html

Aber wenn es in Richtung EGV geht nix unterschreiben!!!!!

Gruß Haubold
 
E

ExitUser

Gast
#7
Nix unterschreiben, auch wenn sie Druck macht und mit Sanktionen droht! Den Wisch einstecken und mitnehmen! Zur Not hast du deine Brille vergessen und kannst z.Z. nicht lesen!
 

Scorpion

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#8
Dank für den Link.
Kann ich mich weigern die EGV zu unterschreiben. Zieht das nicht gleich wieder Ärger mit sich?
 

Scorpion

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#9
Schön und gut, den Wisch mitnehmen, aber verzögert das nicht nur? Zum Schluß muß ich wohl doch unterschreiben, oder? Bin total verunsichert.
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#10
Dank für den Link.
Kann ich mich weigern die EGV zu unterschreiben. Zieht das nicht gleich wieder Ärger mit sich?
Du sagst einfach, dass Du eine auch deine (Gemeinsam erarbeitete EGV) unterschreiben möchtest und nicht seine. Wenn er fragt warum § 15 SGB II soll er Dir erklären. Wenn du die Suchfunktion benutzt zum Thema EGV weist Du wo es darauf ankommt.

Gruß Haubold
 
E

ExitUser

Gast
#11
Es erspart dir wahrscheinlich einen Ein-Euro-Job!

Sollte man dir eine Eingliederungsvereinbarung vorlegen, die du sofort unterschreiben sollst, dann erklärst du der Sachberabeiterin, dass eine Eingliederungvereinbarung ein öffentlich-rechtlicher Vertrag nach § 53 ff SGB X ist. Wie der Name "Vereinbarung" es schon sagt, ist das verhandelbar. Du wirst dir zuhause das in Ruhe alles durchlesen und wieder auf sie zukommen.

Glaub mir, ich habe noch nie eine Eingliederungsvereinbarung gesehen, die OK ist. In der Regel werden die Leute dadurch in minderwertige Ein-Euro-Jobs oder Trainingsmaßnahmen, wie z.B. Bewerbungstraining (das du in deinem Alter sicher schon kannst) gesteckt. Und wenn du das abbrichst, darfst du das Training auch noch bezahlen, steht in der EGV drin (und du hast dann das auch noch unterschrieben! Wer soll dich denn dann retten!!). Da stehen nur Verpflichtungen und Erniedrigungen für dich drin, und die ARGE hat null Pflichten.

Wir machen hier einen Gegenvorschlag (hier im Forum ist ein Mustertext) und passen den an die Person an.

Wenn du tatsächlich so einen Wisch bekommst, mitnehmen und hier nochmal ans Forum wenden, wenn du nicht mit dem Gegenvorschlag klar kommst. Aber bitte sofort. Bitte tu dir das nicht an mit deren EGV!!! Die wird ausgehandelt. Und auch der Ein-Euro-Job! Der ist da, um Leute in Arbeit zu bringen. Die Leute werden aber alle versklavt. Davon wird niemand in Arbeit gebracht. Dagegen kann man sich erfolgreich wehren, ohne Anwalt, nur ein paar Briefchen, und die ARGE denkt sofort um.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten