Einladung Zwecks beruflicher Situation - Nachweis über Arbeitsverhältnis

Sorata

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Heute bekam ich einen Brief von meiner FM. Sie will mit mir am Montag über meine berufliche Situation sprechen und ich soll auch gleich einen Nachweis über mein aktuelles Arbeitsverhältnis (Bestätigung oder Vertrag) mitbringen.

Hintergrund: Als ich noch letzte Woche in nem 1€-Job war, hat sie mich dort angerufen wegen einer Verlängerung der Maßnahme, was ich aber abgelehnt hatte, da ich morgen Probearbeit für einen Minijob mache und ich daher ggf. etwas in Aussicht habe.

Einen Nachweis gibt es also bisher nicht, da erst morgen die Probearbeit ist und ich auch nicht wissen kann, wie das ausgehen wird.

Soll ich ihr einfach schreiben, dass ich aus eben diesem Grund den Termin nicht wahrnehmen kann, oder muss ich trotzdem hin?
 

Konstabler

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Ich sehe das so, dass die Probearbeit kein Hinderungsgrund für die Massnahme ist.

Das Jobcenter verdonnert dich zu der Massnahme, die Probearbeit kann aber nach BEWILLIGUNG trotzdem durchgeführt werden, da spricht man sich mit dem Maßnahmeträger terminlich ab.

Selbst wenn die Probearbeit erfolgreich verläuft und in eine Beschäftigung mündet, heisst das dann nur, dass ein Minijob dich nicht unbedingt vor der Massnahme schützt, ggf. heisst das, Arbeit aufnehmen und erledigen und danach zur Massnahme.

Wie das dann tatsächlich gehandhabt wird, musst du mit deiner FM besprechen.

ich würde allerdings nicht den Fehler machen und eine Massnahme ablehnen und damit möglicherweise eine Sanktion provozieren.

Es steht dir natürlich frei, deine Rechte wahrzunehmen und gegen eine Massnahme juristisch vorzugehen, wie das ja hier im Forum immer wieder dargestellt wird. Aber das musst du für dich selber entscheiden.
 

Piedro

Elo-User/in
Mitglied seit
12 März 2012
Beiträge
1.090
Bewertungen
342
wenn du einen bewerbungstermin hast, geht der vor. das ist ein wichtiger grund, und das kannst du auch so mitteilen. sie soll dir einen neuen termin mitteilen.

wenn die sache in ein arbeitsverhältnis übergeht wirst du das schon mitteilen. aber der arbeitsvertrag geht das sb nix an, bestenfalls der verdienst, wenn du aufstocken musst.
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Die Maßnahme ist ja ab Freitag vorbei. Diese Woche hab ich meine Urlaubstage genommen, um die Zeit dort etwas zu verkürzen. So gesehen ist es also schon vorbei.

Der besagte Montag nächster Woche, an dem der Termin bei der FM ist, ist leider bisher ohne weiteren Termin, der mich vor der FM bewahren könnte.

Die Probearbeit muss erst bewilligt werden?
 
E

ExitUser

Gast
probearbeit must du melden
wegen versicherungsschutz und wegen schwartzarbeit fals mal eine kontrolle kommt

anraten kann ich dir dasnur
kommst du in einer schwartzarbeitskontrolle könntest du und der AG richtig probleme bekommen
 

Konstabler

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Die Probearbeit muss erst bewilligt werden?
Ja!

Es reicht nicht, wenn du deiner FM die Probearbeit mitteilst, sondern deine FM muss die Probearbeit ausdrücklich bewilligen.

Gehst du probearbeiten, ohne dass deine FM diese Probearbeit bewilligt hat, läufst du in Gefahr, deine Leistungen für diese Zeit zu verlieren (komplett).

Sollte das so abgelaufen sein, dass deine FM dich angerufen hat und du hast ihr mitgeteilt, dass du die Massnahme ablehnst, ach ja, und ausserdem machst du am xx.xx.xxxx Probearbeit, da kannst du sowieso nicht, hättest du zumindest formal die Voraussetzungen für Probleme geschaffen.

Kläre das mit deiner FM ab, sonst hast du demnächst eine Anhörung im Briefkasten.
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Die Probearbeit wird schon morgen sein. Für eine Genehmigung übers JC ist da keine Zeit mehr, da die in Schriftform zu sein hat wegen der Rechtswirksamkeit. Eine entsprechende Probearbeitsvereinbarung mit dem Betrieb wäre da vielleicht nützlich?

Was soll ich mit dem Termin bei der FM am Montag machen? Die gibts eh nur wieder ne EGV und Bluthochdruck.
 

Konstabler

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Die Probearbeit wird schon morgen sein. Für eine Genehmigung übers JC ist da keine Zeit mehr,
Versuche, heute noch jemanden zu erreichen. Wen das nicht mehr klappt, dann direkt morgen früh.

Die Bewilligung muss auch nicht schriftlich sein, es reicht, wenn deine FM dir ganz kipp und klar sagt, dass die Probearbeit ok ist.

Natürlich wäre es besser, etwas schriftlich in der Hand zu haben.


Eine entsprechende Probearbeitsvereinbarung mit dem Betrieb wäre da vielleicht nützlich?
Die brauchst du sowieso. Du kannst da nicht als betriebsfremde Person herumlaufen ohne irgendwelche schriftlichen Nachweise zu haben, dass du dort berechtigt arbeitest.


Was soll ich mit dem Termin bei der FM am Montag machen? Die gibts eh nur wieder ne EGV und Bluthochdruck.
Wenn du eine Einladung hast, gehst du hin.

Oder auch nicht: mit den Folgen musst du dich dann herumquälen.
 

alexander29

Neu hier...
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Dass du die EGV nicht unterschreiben musst, und dafür nicht sanktioniert werden kannst, weisst du ja.
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Die haben heute ihren kurzen Tag. Seit 12 Uhr ist da keiner mehr zu erreichen. Morgen früh könnt eng werden, da ich ab 8:30 Probearbeit hab.

10% Kürzung wegen Terminversäumnis wären halb so wild...

@alexander29
Dessen bin ich mir bewusst. Das ganze Jahr über hatte ich schon keine, weswegen es am Montag garantiert eine geben wird.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
Wenn Du eine ungenehmigte Probearbeit antrittst, gibt es Probleme mit dem Versicherungsschutz!!!!!
 

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.060
Jo und so kann man die Hartzer weiter gängeln, in HartzV und von den Sklavenhändlern ausbeuten lassen und Arbeitsverhältnisse verhindern.

Das mit dem Versicherungsschutz ist Blödsinn. Der potentielle AG meldet die TE an telefonisch oder per Kurzmeldung bei der KK und die TE soll heute noch schriftlich per Brief/Fax/Mail - am Besten alles zusammen mitteilen, daß Sie einen Probearbeitstag hat am Montag. Damit ist das Thema Schwarzarbeit ausgeräumt. Auch kann sie selber bei der Minijobzentrale sich melden um ganz sicher zu gehen.
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
In der Einladung steht folgender Absatz:
Bitte bringen Sie einen Nachweis über ihr aktuelles Arbeitsverhältnis mit (Bestätigung oder Vertrag). Da Sie die Löschung Ihrer Telefonnummern beantragt haben, war leider keine telefonische Kontaktaufnahme möglich. Aus diesem Grund haben wir Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Wenn ich da anruf, ist der Termin wohl trotzdem nicht vom Tisch?
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
3.929
Bewertungen
414
Arbeit zur Probe oder Probezeit? :icon_kinn:

Bei ersterem arbeitest Du quasi bloß testweise, bei zweiterem hast Du bereits einen richtigen Arbeitsvertrag mit dem AG unterschrieben. Was genau trifft hier für Dich zu?
 

Sorata

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Testweise für einen Tag - da ich da in teilweise mir bisher berufsfremden Tätigkeiten arbeiten werde.
 
Oben Unten