Einladung zur EGV obwohl arbeitstätig (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Peterander2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Ich habe gestern ein Schreiben vom Jobcenter erhalten. Darin steht:

"Ich möchte mit Ihnen eine Potenzialanalyse durchführen und basierend auf dem Ergebnis die weitere Integrationsstrategie individuell abstimmen. Außerdem möchte ich mit Ihnen eine Eingliederungsvereinbarung abschließen."

Nun bin ich aber seit Oktober arbeitstätig, arbeite 17 Std. die Woche und komme auf 1,1k Brutto. Bin 24 Jahre alt und wohne mit meinen Eltern in einer Bedarfsgemeinschaft.

Wieso werde ich eingeladen und soll eine EGV abschließen wenn ich doch bereits Arbeit habe?
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.199
Bewertungen
3.300
Wieso werde ich eingeladen und soll eine EGV abschließen wenn ich doch bereits Arbeit habe?
Es gilt der Grundsatz, seine Hilfebedürftigkeit zu verringern bzw. zu beenden.
Solange Du Leistungen vom Amt erhältst, können die Dich aus o.g. Gründen auch einladen. Es muss allerdings zeitlich mit Deiner Erwerbsarbeit passen.

Besteht denn noch eine gültige EGV? Falls ja, ist seit Abschluss der letzten EGV oder auch EGV/VA eine wesentliche Änderung in Deinen Verhältnisen eingetreten?
 
Oben Unten