Einladung zur AWO

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

bin jetzt auch da

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2007
Beiträge
1.217
Bewertungen
162
Hallo,

habe von der ARGE eine Einladung bekommen, daß ich mich bei der AWO melden soll.
Auf dieser Einladung steht nichts drin, außer dem Termin, wann und wo ich erscheinen muß.

Habe natürlich sofort meinen SB angerufen und nachgefragt.
Mir wurde gesagt, es sei eine Gruppeninformation für Alleinerziehende.
Mehr habe ich nicht erfahren.

Ich frage mich, was das soll.
Bis jetzt war es immer so, wenn ich eine Einladung von der ARGE bekam, mußte ich mich bei der ARGE bei meinem SB melden.
Und jetzt soll ich mich bei der AWO melden.
Sind das jetzt neue Methoden?

Auch steht von solchen Veranstaltungen/Maßnahmen nichts in meiner EGV.

Ich stell mal beides hier rein, die Einladung sowie die EGV.

Hat vielleicht irgendjemand von Euch ne Ahnung, um was es da geht?

Schon mal Danke im Voraus :icon_smile:
 

Anhänge

  • EGV .doc
    30 KB · Aufrufe: 173
  • Einladung für AWO.doc
    37,5 KB · Aufrufe: 321
E

ExitUser

Gast
Hallo
Das steht doch exakt im Anschreiben.
Sie wollen über dein Bewerberangebot und deine berufliche Situation sprechen und die AWO ist wahrscheinlich der Träger. Aber viel steht in deiner EGV wirklich nicht.
Kann dir sicher noch jemand anders erklären. ;-)
 

Hartzbeat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
Hallo,
stimme Andine zu. Es handelt sich um eine ganz normale Einladung - an der nichts zu rütteln ist, d.h. wahrnehmen musst Du sie, es sei denn, es liegt ein wichtiger Grund vor, dass Du sie nicht wahrnehmen kannst. In Deiner EgV steht schon, dass die ARGE Dir Vermittlungs- und sonstige Angebote machen muss - dazu gehört auch ein Gespräch mit einem Träger, der Dir eine mögliche Arbeitsstelle anbieten kann. Es steht ja noch nicht fest, um welche Art Angebot es sich handelt.

:icon_exclaim: Zu bedenken: Angebot soll für Aleinerziehende sein - kann Dir also nur gemacht werden, wenn die Kinderbetreuung bei Dir gesichert ist (z.B. Kindergartenplatz, Betreuer oder Großeltern?). Falls Du keinen Betreuungsplatz hast, kann evt. das Angebot abgelehnt werden, das wäre ein wichtiger Grund.

Über den Inhalt der Veranstaltung hast Du aber nichts Wesentliches erfahren können, was aber keinen Grund darstellt, nicht hinzugehen.

:icon_exclaim: Nimm die Einladung erstmal wahr, unterschreiben musst Du jedoch dort nichts und eine verbindliche Zusage zu einem wie immer gearteten Angebot seitens der AWO musst Du ebenfalls nicht geben. Höre Dir alles an, und sage, dass Du Dir die Unterlagen (die Du Dir aushändigen lassen solltest!) zuhause in Ruhe durchlesen wirst bzw. dann Deine Entscheidung treffen wirst. Mehr ist momentan nicht zu tun.

Gruß von
Hartzbeat
 

bin jetzt auch da

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2007
Beiträge
1.217
Bewertungen
162
Hallo,
stimme Andine zu. Es handelt sich um eine ganz normale Einladung - an der nichts zu rütteln ist, d.h. wahrnehmen musst Du sie, es sei denn, es liegt ein wichtiger Grund vor, dass Du sie nicht wahrnehmen kannst. In Deiner EgV steht schon, dass die ARGE Dir Vermittlungs- und sonstige Angebote machen muss - dazu gehört auch ein Gespräch mit einem Träger, der Dir eine mögliche Arbeitsstelle anbieten kann. Es steht ja noch nicht fest, um welche Art Angebot es sich handelt.

:icon_exclaim: Zu bedenken: Angebot soll für Aleinerziehende sein - kann Dir also nur gemacht werden, wenn die Kinderbetreuung bei Dir gesichert ist (z.B. Kindergartenplatz, Betreuer oder Großeltern?). Falls Du keinen Betreuungsplatz hast, kann evt. das Angebot abgelehnt werden, das wäre ein wichtiger Grund.

tja, da siehts schlecht aus, denn mein Sonnenschein ist 12 Jahre alt ...... das heißt, da braucht man keine Kinderbetreuung mehr ......... wobei ich da ganz anderer Meinung bin ....... aber das interessiert die ja nicht

Über den Inhalt der Veranstaltung hast Du aber nichts Wesentliches erfahren können, was aber keinen Grund darstellt, nicht hinzugehen.

:icon_exclaim: Nimm die Einladung erstmal wahr, unterschreiben musst Du jedoch dort nichts und eine verbindliche Zusage zu einem wie immer gearteten Angebot seitens der AWO musst Du ebenfalls nicht geben. Höre Dir alles an, und sage, dass Du Dir die Unterlagen (die Du Dir aushändigen lassen solltest!) zuhause in Ruhe durchlesen wirst bzw. dann Deine Entscheidung treffen wirst. Mehr ist momentan nicht zu tun.

Gruß von
Hartzbeat

habe auch nicht vor, irgendwas zu unterschreiben
nur leider habe ich schon sehr schlechte Erfahrungen mit der AWO gemacht, was unterschreiben oder Unterlagen aushändigen betrifft.

Deshalb ist mir auch überhaupt nicht wohl bei der ganzen Sache.
 

Hartzbeat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
@ bin jetzt auch da,
kann ich sehr gut versteh'n, dass Dir dabei unwohl ist, muss jedoch nicht, einfach hinsetzen, zuhören, Papier einsammeln, Spruch "Überleg's mir noch!" ablassen und wieder gehen. Oder - nimm Dir doch Unterstützung (Zeugen) mit - vielleicht aus dem Bekanntenkreis jemand oder hier im Forum eine Begleitung suchen bzw. ein Angebot anschreiben... vielleicht stärkt Dich das schon rein psychisch?
 

Borgi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Ein rechtskundiger Beistand könnte sehr nützlich sein. Den muss die AWO zulassen. Wenn dann noch die richtigen Fragen fallen, dann kann die AWO einpacken!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten