Einladung zum Job-Speed-Dating trotz Vollzeitanstellung?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Tina45

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Mai 2016
Beiträge
18
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

ich habe seit knapp drei Monaten eine Vollzeitanstellung (wenn auch nur befristet), bin normal beim JC abgemeldet und bekam heute eine Einladung zu einem Job-Speed-Dating via Post, was mich doch sehr wunderte. Diese kam nicht vom Jobcenter, sondern vom Veranstalter direkt und enthält zugewiesene Gesprächspartner. Habe natürlich erst einmal versucht, den Veranstalter zu kontaktieren, mit dem Ergebnis, dass die Zentrale mein Anliegen weiter gibt. Danach rief ich beim Jobcenter an (vorsichtshalber) und.... die wissen von nichts! Die haben nichts entsprechendes initiiert und mir ist auch kein Ansprechpartner/Vermittler mehr zugeteilt. Ich war im letzten Jahr bei diesem JSD (gleicher Veranstalter), das war aber inklusive Vorbereitungstermine und da gab es eine direkte Einladung vom JC. Eigentlich ist damit alles geklärt aber warum bekomme ich die nochmal? Hat jemand ähnliches erlebt? Vielen Dank vorab für euer Feedback. Liebe Grüße
 

Tina45

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Mai 2016
Beiträge
18
Bewertungen
1
Danke für deine Rückmeldung. Nein, nur ein Schreiben vom Veranstalter. Ich habe beim JC angerufen und die wissen von nichts. Ich habe auch keinen Ansprechpartner mehr. Die Befristung läuft ursprünglich bis Mitte Juni, ich bleibe aber bis mind. Ende Juli in Anstellung.
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.778
Bewertungen
1.056
Hi :)

ist eigentlich ganz einfach -> ignorieren -> außer, dir geht es um Datenschutz (DS).

Falls Du damals keine DS Freigabe unterschrieben hast, sehe ich hier ein DS verstoß.
Firmen dürfen zwar Deine Daten ein gewisser Zeit speichern, aber ohne Deiner schriftlichen Einwilligung nicht verarbeiten / nutzen.
 

Tina45

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Mai 2016
Beiträge
18
Bewertungen
1
Hi @Regensburg :),
das werde ich auch machen. Das JC weiß ja von nichts laut Nachfrage. Das mit dem Datenschutz.. keine Ahnung, ob ich da was unterschrieben hatte und wenn, dann nur für einen gewissen Zeitraum oder für eine Statistik. Den Veranstalter hab ich ja angeschrieben und auch in Kenntnis davon gesetzt, dass das JC das nicht in die Wege geleitet hat. Mal sehen, was die antworten. ;) Da ich mich noch nicht wieder Arbeit suchend gemeldet habe, sollte beiden Parteien eigentlich klar sein, dass der angegebene Befristungstermin entweder hinfällig ist oder es noch keinen Neuen (wenn überhaupt) gibt. Aber es erscheint mir beinahe auch so, als wenn es so eine Datengeschichte ist.
 

Tina45

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Mai 2016
Beiträge
18
Bewertungen
1
Moin :),

das mit dem gewissen Zeitraum bezog sich in erster Linie auf die Speicherung meiner Daten. Mal sehen, was die antworten ;)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten