Einladung zum Folgegespräch und Frage wegen Eingangsbestätigung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Startbeitrag
Mitglied seit
28 August 2014
Beiträge
21
Bewertungen
3
Hallo Freunde!

Ich habe eine "Einladung zum Folgegespräch" ohne Angabe von Gründen bekommen. Rechtsbelehrung ist dabei. Ist sowas nichtig? Und wie könnte ich am besten dagegen vorgehen?

Und Frage wegen Eingangsbestätigung:

Was kann ich am besten tun, wenn ich im Jobcenter Eingang Dokumente gegen eine Eingangsbestätigung abgeben will und sie sich weigern und mich direkt zum SB schicken? SB Kontakt will ich vermeiden. :icon_hihi:
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.872
Bewertungen
2.315
@Friedrich3;

Du musst doch ungefähr wissen was die von dir wollen?

Ist es mit Folgeeinladung ausgelegt? Einladung mit welchem begründeten Paragraphen?

Hast du vielleicht den 1. Meldetermin versäumt?

Oder hast du vielleicht die Einladung zum 1. Termin nicht erhalten.

Normalerweise beruht diese Folgeeinladung schon auf einen Grund.
 
Startbeitrag
Mitglied seit
28 August 2014
Beiträge
21
Bewertungen
3
@Friedrich3;

Du musst doch ungefähr wissen was die von dir wollen?

Ist es mit Folgeeinladung ausgelegt? Einladung mit welchem begründeten Paragraphen?

Hast du vielleicht den 1. Meldetermin versäumt?

Oder hast du vielleicht die Einladung zum 1. Termin nicht erhalten.

Normalerweise beruht diese Folgeeinladung schon auf einen Grund.
*editiert* Ich denke, ich weiß ungefähr worum es gehen wird :icon_mrgreen: *editiert*
Ich war bei allen Terminen und es ist Einladung nach § 59 SGBII in Verbindung mit § 309 Abs.1 SGBIII
 

Passant

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2010
Beiträge
563
Bewertungen
290
Was kann ich am besten tun, wenn ich im Jobcenter Eingang Dokumente gegen eine Eingangsbestätigung abgeben will und sie sich weigern und mich direkt zum SB schicken? SB Kontakt will ich vermeiden. :icon_hihi:
Ich weiß ja nicht, wie viele Dokumente es sind, aber wenn es sich im Rahmen hält, kann man diese auch von zuhause aus faxen.
Dafür am besten ein Faxgerät mit qualifiziertem Sendebericht verwenden. Qualifizierter Sendebericht bedeutet, dass Du nicht nur Datum und Uhrzeit des Faxversands, sondern gleichzeitig auch den Inhalt des gefaxten Dokuments nachweisen kannst.
 

Strolchenmann

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
996
Bewertungen
209
Die Gründe für die Einladung wirst du expliziet im Termin erfahren, geh hin am besten mit Beistand und hinterher weisste mehr
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Die Gründe der Einladung haben aber in der Einladung zu stehen.
 
Startbeitrag
Mitglied seit
28 August 2014
Beiträge
21
Bewertungen
3
hochladen werde ich nicht :wink:

und der Tip ist geil:
Es sind ja eh alles Einladung nach § 309 SGB III. Also reine MELDEpflicht. Also mit Beistand kommen. Irgendwas sagen, Antrag für Fahrtkostenerstattung bekommen und schönen Tag wünschen. Von hier

Das Lebens ist so geil, wenn man die Regeln kennt. SB's sind ja auch nur Menschen und oft auch gute! Ihr Arbeit ist nur stressig.
 

CompanionCube

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2014
Beiträge
17
Bewertungen
18
Ich weiß ja nicht, wie viele Dokumente es sind, aber wenn es sich im Rahmen hält, kann man diese auch von zuhause aus faxen.
Dafür am besten ein Faxgerät mit qualifiziertem Sendebericht verwenden. Qualifizierter Sendebericht bedeutet, dass Du nicht nur Datum und Uhrzeit des Faxversands, sondern gleichzeitig auch den Inhalt des gefaxten Dokuments nachweisen kannst.
Finde ich auch eine gute Methode, die einigermaßen gute Nachweisbarkeit herstellt und nicht so viel Zeit kostet wie dort hinzufahren und sich in die Schlange zu stellen. Geht auch über Internet z.B. mit simple-fax.de.
 
Oben Unten