Einladung zum Arbeitgeberservice ohne RFB

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

merleperle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Dezember 2018
Beiträge
68
Bewertungen
33
Hallo da draussen,

ich habe meine Weiterbildung nun erfolgreich absolviert. Am Montag hatte ich auch gleich einen Termin beim zuständigen SB. Da wurde mir mitgeteilt, dass ich demnächst eine Einladung vom Arbeitgeber Service erhalte. Ich soll mich nicht erschrecken, aber sie wären dafür da um für die AG potentiell interessante Kandidaten zu finden. Ich wäre wohl so jemand, und werde dort „intensiv und in kürzerem Turnus“ betreut...

Nun gut, sei es drum. Heute war eine Einladung im Kasten, und ich soll am 06.08. dort aufschlagen, mit ausgedruckten Bewerbungsunterlagen in der Hand. Jetzt hab ich die allerdings schon mal von der SB einsehen lassen müssen.

Ist es Jobsuche-bezogen sinnvoll sich bei diesem AG Service vorzustellen? Es war jetzt keine RFB dabei, und eine Kandidatin für Hilsarbeiten bei einer ZAF bin ich eigentlich auch überhaupt nicht. Ich bin ja aktiv auf Stellensuche, den Kram vom Jobcenter kann ich leider zu 99% unter Ulk verbuchen.
Kann ich das in die Ablage P legen und mich weiter selber um meine neue Stelle bemühen? Oder ist diese Einladung verpflichtend?

Info: EGV/ EGV VA existiert (noch) nicht, falls das relevant ist.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Die Einladung kam von der AfA? Du beziehst aber (auch) ALG2?

Heute war eine Einladung im Kasten
Mit RFB?

EinV ist für eine Einladung nicht nötig.

Auch der Arbeitgeberservice hat keine tollen Jobs. Aber die haben (auch) Stellen, die nicht in der Jobbörse veröffentlicht sind. Warum die Arbeitgeberinnen, mit denen der Arbeitgeberservice zusammenarbeitet, nicht selbst Arbeitskräfte suchen/finden, kannst Du Dir ja selber überlegen.

Natürlich kann das eine Chance sein. Jedes Vorstellungsgespräch kann eine Chance sein. Jede zusätzliche Ausschreibung kann eine Chance sein.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
AG-Service möchte zunächst die Abnehmer bedienen, zu denen er ein gutes Verhältnis pflegt. Dies sind i. d. R. Zaffen, die müssen sich gut mit dem AG-Service stellen, da dieser ihr Hauptlieferant ist. Daher sieht man in den Büros der AfA/JC auch so viele Kaffeetassen und Kalender von Zaffen. Keiner beißt gerne in die Hand, die einen füttert.
 

merleperle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Dezember 2018
Beiträge
68
Bewertungen
33
Ich finde die Beiträge echt wertvoll und aufklärend. Aber versteht mich nicht falsch: meine Frage beantwortet das leider noch nicht.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Ist es Jobsuche-bezogen sinnvoll sich bei diesem AG Service vorzustellen?
Auch der Arbeitgeberservice hat keine tollen Jobs. Aber die haben (auch) Stellen, die nicht in der Jobbörse veröffentlicht sind. Warum die Arbeitgeberinnen, mit denen der Arbeitgeberservice zusammenarbeitet, nicht selbst Arbeitskräfte suchen/finden, kannst Du Dir ja selber überlegen.

Natürlich kann das eine Chance sein. Jedes Vorstellungsgespräch kann eine Chance sein. Jede zusätzliche Ausschreibung kann eine Chance sein.


Kann ich das in die Ablage P legen
ja

Oder ist diese Einladung verpflichtend?
nein
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten