Einladung zu einem GI LZA // Kann mir jemand sagen, was sich dahinter verbirgt? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Richer25paule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
11
Hallo,

ich habe eben durch zufall online gesehen, das ich eine Einladung zu einem GI LZA bekommen habe.
Mir wurde kein neuer Termin angezeigt, keine neue Nachricht und in der Post war auch noch nichts :unsure:

Google kann mir da leider auch nicht weiterhelfen, aber was genau erwartet einen in dem Termin von 2 Stunden?
Eine aktuelle EGV hab ich nicht, meine ist seid dem 22.5 ungültig und ich hatte bisher auch noch keinen neuen Termin bei meiner SB (nicht das ich da großen wert drauf lege :ROFLMAO:)
Sollte noch was in der Post sein, kann ich eh nicht hingehen. Wir haben Ferien und ich hab nächste Woche keine Betreuungsmöglichkeit fürs Kind. Oder kann man sein Kind da mitnehmen?

Vielen Dank :love:
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.914
Bewertungen
17.047
hm, kann dieses LZA was mit einer "Langzeitarbeitslosigkeit" zu tun haben?

Frau google ist meine Freundin und spuckt bei tiefergehender Suche hin und wieder sowas aus
wie Projekte "Gemeinschaftsinitiative Langzeitarbeitlose"
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.914
Bewertungen
17.047
google mal den Namen deiner Stadt und dann Gemeinschaftsinitiative oder auch Gemeinschaftsinitiative Langzeitarbeitslose
Vielleicht wirst du dann fündig - sicher soll da was auf dich zukommen - aber online brauchst du dir das nicht verbindlich reinziehen. Entweder Einladung im Postkasten oder gar nix!

Ich vermute es. Aber, bin ich schon langzeitsarbeitslos, wenn ich seid Dezember arbeitslos bin? :icon_kinn:
das sicher weniger - aber das ist alles relativ. Vielleicht bist du "eingeschränkt" (Mobilität) . heutzutage sind auch Kinder eine "fürchterliche Einschränkung" :icon_hihi: und man will dann eine LZA möglichst vermeiden?
 

Richer25paule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
11
Aber, bin ich denn auch ohne gültige egv verpflichtet da hinzugehen?

Zumal ich ja auch erst jemanden finden muss, der mein Kind nimmt. Wir haben Ferien bis nächste Woche Freitag.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.914
Bewertungen
17.047
Aber, bin ich denn auch ohne gültige egv verpflichtet da hinzugehen?
Yes - wenn du eine Einladung bekommst, stehen die zugehörigen §§, nach denen der Knecht sich beugen muss, mit drin. Einladung = Meldetermin.

Bist du ALG I oder II?
 

Richer25paule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
11
Bist du ALG I oder II?
ALGI

Gut, aber theoretisch könnte ich das aussitzen, weil ich ja noch nichts offizielles habe.

Über Google und die Stadt findet sich nichts. Nur, für wirklich langzeitsarbeitslose, also mit mehreren jahren. Und das bin ich ja nicht.

Ich vermute eher, daß meine sb mich los werden will, da die massnahme bei mir nichts gebracht hat. Bei meinem Nachbarn übrigens auch nicht 🤭

Schwer vermittelbar war ich für meine sb vor 3 Jahren auch schon. Man ist als Mutter immer so unflexibel
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.914
Bewertungen
17.047
Gut, aber theoretisch könnte ich das aussitzen, weil ich ja noch nichts offizielles habe.
Genau.

Aha - du WARST schon in einer Maßnahme?

Vielleicht hat die SB da im System auch nur ihren "Fleiß" vorgetäu ..... äh vorgemerkt, dass was drin steht an Aktivitäten? Wer weiß ...

107943
 

Richer25paule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
11
Genau.

Aha - du WARST schon in einer Maßnahme?
Ja, 6 Wochen lang. Naja, nur 5 Wochen, weil ich zwischendrin eine Woche "frei" hatte, weil die Massnahme genau über die Osterferien ging.
Aber wie gesagt, ohne Erfolg. Mein Nachbar war 2 Wochen nach mir und er ist auch immer noch auf Jobsuche. Letztlich haben wir in der Massnahme ja auch nichts gescheites gemacht :unsure: :sleep:
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.914
Bewertungen
17.047
und WAS für eine Maßnahme war das?
 

Richer25paule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2019
Beiträge
29
Bewertungen
11
und WAS für eine Maßnahme war das?
Eine Massnahme nach $45 SGB III
Zur Aktivierung und Orientierung. Wobei ich beides heute immer noch suche :ROFLMAO:

Spaß, ich bin ja am bewerben und das auch schon länger als ich überhaupt Arbeitssuchend bin. Aber, es kommt einfach nichts rüber. Zu dem, grad im Bereich Sachbearbeitung und dann noch teilzeit, sind nur wenige stellen verfügbar und auf diese kommen nicht nur 5 oder 10 bewerbungen
 
Oben Unten