Einladung vom Fallmanagement trotz AU. Wie kann ich mich durch setzen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cosimo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 September 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
Ich bin seit längerer Zeit psychisch krank (Depression, Psychosomatik u.a.). Im Jobcenter ist es mit einer ärztliche Begutachtung bereits bekannt.
Seit Februar'17 reiche ich vom Psychiater monatlich einen AU ein. Ich wurde trotz AU im letzten Monat vom Sachbearbeiter eingeladen. Ich bin erschienen, da eine Wege-Unfähigkeitsbescheinigung von mir verlangt wurde. Daraufhin wurde ich zum Fallmanagement weiter geleitet, der mich zu einem Beratungsgespräch am 06.04.eingeladen hat. Hier wird bei dem Fall einer Verhinderung wegen Krankheit keine Wege- Unfähigkeitsbescheinigung mehr verlangt. Ich möchte diesmal nicht erscheinen und eine folgende AU einreichen. Im Moment bin ich wirklich stark depressiv und stehe vollkommen neben mir. Was erwartet mich dann? Sanktionen? Bei welchen Fällen droht eine Sperre?

Die Begründung eines Nichterscheinens werde ich wie folgt in den Anlagen (Formular) mit der AU gemeinsam angeben:
"Seit Februar 2017 bin ich in regelmäßiger ärztlicher und therapeutischer Behandlung, um einen Aufenthalt im Klinik zu vermeiden. Bis Ihre Einladung eingetroffen ist, habe ich bereits den Sozial Psychiatrischen Dienst aufgesucht, um eine Betreuung zu beantragen. Ebenfalls auch ein Kontakt mit der Schuldnerberatung aufgenommen. Weitere Termine folgen
Ich bitte Sie um eine Berücksichtigung, bis eine gesundheitliche Besserung erfolgt."

Kann ich mich mit den Angaben durchsetzen?
Danke im Voraus
 
G

Gast1

Gast
cosimo, wenn keine Wegeunfähigkeitsbescheinigung o.ä. für den anstehenden Jobcentert-Meldetermin gefordert wird, und Du bist zum Zeitpunkt des Meldetermins AU, dann darf das Jobcenter keine Sanktion verhängen, wenn Du dort nicht zum Meldetermin erscheinst.

Im Rückmeldebogen der "Einladung" würde ich einfach schreiben: "Ich bin zur Zeit arbeitsunfähig und kann deswegen den genannten Meldetermin nicht wahrnehmen. Anbei die entsprechende Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung."

---

Du hast hier Deine Anfrage heute bereits schon einmal eingestellt:

https://www.elo-forum.org/schwerbeh...agement-trotz-au-erscheinen-ueberfordert.html

Bitte stelle Deine Anfragen nicht mehrfach ins Forum ein und gedulde Dich.
 

cosimo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 September 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
@Schlaraffenland Danke,
da ich bei meinen ersten Beitrag keine Antwort mehr erhielt, nahm ich an dass ich es an einer falschen Stelle gepostet habe. Wie lösche ich es wieder? Ich war lange nicht mehr hier im Forum.

Kann es aber passieren, daß ich innerhalb eines Monats wieder eine Einladung vom Jobcenter erhalten kann? Diesmal mit einer Aufforderung für eine Wege-Unfähigkeitsbescheinigung? Ich brauche etwas Zeit und Kraft um meine Amtsgänge erledigen zu können. Bis dahin möchte ich gerne meine Behandlungen nach gehen können. Ich fühle mich überfordert und alles kostet mir große Mühe und Kraft.
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Kann es aber passieren, daß ich innerhalb eines Monats wieder eine Einladung vom Jobcenter erhalten kann? Diesmal mit einer Aufforderung für eine Wege-Unfähigkeitsbescheinigung?

Hallo cosimo,

ja, das kann durchaus passieren. Wie man die Forderung des JC nach einer WUB abwehren kann, findest du hier im Forum, z.b. hier.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten