Einladung soll AU-Bescheinigungen vorlegen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
U

UAllgaeuer

Gast
Hallo, ich hab heut post vom Amt bekommen.
wo ich eingeladen werden um über meine Leistungsangelegenheiten zu sprechen.
Hintergrund ich war vom 27.2 -01.03
und vom 04.03. bis 08.03. krank

Jetzt wollen die von mir die AU vom ab dem 27.2
Ich habe die aber hingeschickt?

Ist es ratsam mir beim hausarzt ne Kopie von seiner AU Kopie zu besorgen?
Was wollen die jetzt überhaupt von mir
 
U

UAllgaeuer

Gast
Hallo...


Kann man machen...

Jetzt wirds spannend nach rücksprache mit dem Servicecenter . weiß ich nun das die AU die gefordert ist eingegangen ist.
Was kann dann das bedeuten, Die Einladung ist nicht von meinem SB sondern von ner Bearbeiterin bei der man die Anträge zum Arbeitslosengeld abgeben muß,
Ich befürchtet die haben einen Problem, weil ich zuerst beim hausarzt war, der hat in die AU erstbescheinigung reingeschrieben. Dann war ich am Wochenende bei Notdienst, da stand in der AU auch Erstbescheinigung.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.062
Bewertungen
10.935
??? was hab ich jetzt schon wieder falsch gemacht

Du nichts ... los Lernfähiger - sag' Dus dem UAllgaeuer. Sei nicht feige und laß' mich hinter den Baum :biggrin:

Nichts...es geht nur darum das es hier um Arbeitslosengeld geht...Curt The Cat hat das richtig gesehen...

Ich weiß nicht sicher, ob das immer relevant ist, aber bisweilen haben die AfA und jc unterschiedliche Vorgehensweisen ... deshalb hake ich da lieber noch mal nach.


:icon_wink:
 
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
102
Bewertungen
24
UAllgaeuer

Jetzt wirds spannend nach rücksprache mit dem Servicecenter . weiß ich nun das die AU die gefordert ist eingegangen ist.
Was kann dann das bedeuten, Die Einladung ist nicht von meinem SB sondern von ner Bearbeiterin bei der man die Anträge zum Arbeitslosengeld abgeben muß,
Ich befürchtet...

Ich befürchte was anderes.

Wer ist der Ansprechpartner für die Krankschreibung? Wohl dein Arbeitsvermittler und nicht die Leistungsstelle. Oder sehe ich das falsch? Wenn es nicht um leistungsrechtliche Angelegenheiten geht, dann ist auch der Arbeitsvermittler zuständig. Wenn Zweifel an der Krankschreibung bestehen, das muss auch mit dem Arbeitsvermittler geklärt werden.Und wenn das Servicecenter bestätigt, dass die Krankschreibung eingegangen ist, was wollen die dann noch von dir?

Die Leistungsstelle muss konkret Auskunft darüber geben, um welche Leistungsangelegenheit es geht. Dann checken, wozu die Leistungstelle befugt ist, wozu nicht. Zunehmend übernehmen Leistungsstellen Aufgaben, zu denen sie nicht befugt sind. Hast du noch ein wenig Zeit oder ist der Termin bald? Wenn du noch Zeit hast, setz ein entsprechendes Schreiben auf. Lass dich nicht mit allgemeinen Äußerungen, in die man vieles hineninterpretieren kann, abspeisen. Die haben zu konkretisieren, substantiert zu begründen, um was es geht und wer tatsächlich zuständig ist.

Gruß von Skeppi
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Die Einladung der Afa an einen Leistungsempfänger ist ganz dezidiert zu sehen...

es gibt nur 5 Meldegründe, die erlaubt sind..

§ 309 SGB III Allgemeine Meldepflicht

hier würde ggf. der 5. Punkt als Meldegrund anerkannt werden können...

aber!!! eine AU beendet nicht den Anspruch auf ALG I...somit entfällt auch der 5. Meldegrund...!!

eigentlich ist die Einladung somit rechtswidrig...

ich an deiner Stelle würde trotzdem wohl hingehen...Kopie der AU vom HA und vom Notarzt mitbringen und denen auch die Kopie der Folge-Au auf den Tsich legen..natürlich nur die AU's, die ohne Diagnosen sind..
dann fragen, was er noch will...wenn er anfängt zu brummen...aufstehen und gehen..

denn die AU an sich, darf die Afa nicht anzweifeln, dass ist eine Sache, die nur die KK anzweifeln darf...

§ 275 SGB V - Sozialgesetzbuch Fünftes Buch - Gesetzliche Krankenversicherung

also kannst du nach Abgabe der AU-Bescheinigungen, gegen Bestätigung, gleich wieder aufstehen und gehen..
 
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
102
Bewertungen
24
Hallo Anna

denn die AU an sich, darf die Afa nicht anzweifeln, dass ist eine Sache, die nur die KK anzweifeln da
Das ist klar, ich meinte auch was anderes. Wenn eine Kopie der Krankschreibung abgegeben wurde, dann könnte die theoretisch auch manipuliert werden. Dann will man das Original sehen.

UAllgaeuer hat eine Einladung erhalten, so schreibt er jedenfalls folgend:

Hallo, ich hab heut post vom Amt bekommen.
wo ich eingeladen werden um über meine Leistungsangelegenheiten zu sprechen.
Von Meldung ist da nicht die Rede, oder habe ich da was überlesen?

Gruß Skeppi
 
M

Minimina

Gast
Oder sich noch über den Termin hinaus AU schreiben lassen (müsste bei Krankenhauseinweisung am 2/3.03. ja wohl möglich sein) und dann eine schriftliche Anfrage stellen aus welchem Meldegrund aus § 309 SGB III Du eingeladen wurdest.

Ich schätze man das es um die Arbeitsvermittlung geht und nicht die AU`s. Die AU`s sind nur Nebenschauplätze aus welchem Grund auch immer.

LG MM
 
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
102
Bewertungen
24
Minimina

Oder sich noch über den Termin hinaus AU schreiben lassen (müsste bei Krankenhauseinweisung am 2/3.03. ja wohl möglich sein)

Genau, das ist auch möglich.

und dann eine schriftliche Anfrage stellen aus welchem Meldegrund aus § 309 SGB III Du eingeladen wurdest.

Ja, nachfragen finde ich auch besser. Nachfragen, wenn nicht eindeutig klar ist, worum es eigentlich geht, um Gewissheit zu erlangen, das ist auch meine Devise. Damit bin ich letztendlich gut gefahren. Etwas zu tun, ohne zu wissen worum es geht, ist mit einem Risiko behaftet.

Ich schätze man das es um die Arbeitsvermittlung geht und nicht die AU`s. Die AU`s sind nur Nebenschauplätze aus welchem Grund auch immer.

Das könnte auch sein, ich habe da auch eine Vermutung. Aber was bringt das. Es ist vieles möglich. Die Einladung - so wie sie von UAllgaeuer dargestellt wird - lässt als Interpretation vieles zu. Deshalb meine Devise, nachfragen und überprüfen, dann erst handeln. Sei denn, der Einladungstermin ist so kurzfristig, so dass man handeln muss, dann abwarten, was im Termin gefordert wird, welcher Grund genannt wird. Nachfragen kann man auch dann noch. Begleitung natürlich mitnehmen.

UAllgaeuer,
wurde der Paragraf § 309 SGB III im AfA-Schreiben ausdrücklich genannt?

Gruß Skeppi
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

das ist es...der § 309..muss eindeutig mit aufgeführt sein..ansonsten ist es keine Einladung, bei deren Nichterscheinen, es irgendwelche Sanktionen geben könnte..
 

Seebarsch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 April 2006
Beiträge
887
Bewertungen
178
Hallo zusammen,

der Hintergrund für die Anforderung der AU dürfte folgender sein:
Seit Dez 2012 sind die Agenturen auf die elektronischen Leistungsakten umgestellt worden. Dabei wird bestimmte Post auch bestimmten Bereichen zugeordnet.
So sind die eingehenden Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen der Eingangszone / Arbeitsvermittlung zugeordnet.
Ist die AU dann direkt bei der Agentur eingegangen wird diese erst einmal zu einem Scanzentrum gesandt, dort gescannt und dann über die elektronische Leistungsakte der Agentur zur Bearbeitung vorgelegt.
Zwischen Posteingang und Vorlage zur elektronischen Leistungsakte kann das, je nach Belastung der Scanzentren, dann aber auch mal 10 - 12 Tage dauern.

Mein TIPP:
Hingehen und auf den Hinweis des Servicecenters verweisen!
 
Mitglied seit
13 Januar 2013
Beiträge
144
Bewertungen
46
Ich denke es handelt sich um eine Sinnloseinladung zum Zweck der Leistungsverschleppung.

Die wissen jetzt du warst AU - und evtl. biste ja uch nochmal AU.

Das ist wie ein Spiel - wo die Afa sich nur auf deine Kosten sinnlos Beschäftigung verursacht
um mögliche Gründe zur Leistungsverschleppung zu erwirken.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten