Einladung Psychologischen Dienst - 6 STUNDEN?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Iomega

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
67
Bewertungen
2
Hallo,
ich habe eine Einladung zum Psychologischen Dienst bei der Argentur für Arbeit erhalten. Es geht um die Förderung meiner Ausbildung.

Mich irritiert folgendes; Ich soll etwa 6 Stunden Zeit mitbringen?
Was wird mit mir gemacht? Gehirnwäsche?
 
E

ExitUser

Gast
Wäre jetzt die Frage , welche Ausbildung. Ja, Tests ob du für die Ausbildung geeignet bist. Normales Prozedere.
 

pigbrother

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
1.217
Bewertungen
219
Dies wird ein Standartschreiben sein.

Für Deinen Job dauert es sicher nicht so lange :cool:
 

Rosalia

Elo-User*in
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
260
Bewertungen
65
Das wird ein Ein-Tages-Assessment-Center sein.
Da laufen ziemlich viele Tests, die meisten via Computer, damit
wird getestet, ob Du die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen (soziales Verhalten, logisches, rechnerisches Denken) mitbringst.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.575
Bewertungen
22.512
Dies wird ein Standartschreiben sein.

Für Deinen Job dauert es sicher nicht so lange :cool:
Warum sollte es für den Einzelhandelskaufmann nicht so lange sein?
Je nach Branche ist dass eine der aufwändigsten kaufmännischen Ausbildungen.
 

Rosalia

Elo-User*in
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
260
Bewertungen
65
Warum sollte es für den Einzelhandelskaufmann nicht so lange sein?
Je nach Branche ist dass eine der aufwändigsten kaufmännischen Ausbildungen.
Ich finde es ehrlich gesagt, auch sogar etwas kurz, denn das entscheidet ja über Deinen beruflichen Werdegang, in Berufsförderwerken testen die Dich dafür zwei Wochen aus, also, wenn Du die Ausbildung machen willst, bereite Dich gut vor.
 

Iomega

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
67
Bewertungen
2
Habe ich hier die Möglichkeit die Fahrkosten erstattet zu bekommen?
Fahre mit Bahn/bus, besitze keinen PKW.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo

Bei mir lief das etwa so ab:

A
- Einige Tests (Rechnen, abstraktes Zuordnen, Schreiben (Rechtschreibung), Merkfähigkeit (wurde Geschichte vorgelesen und danach wurden Fragen gestellt) und über den ganzen Test wurde die Konzentrationsfähigkeit bewertet (alles unter Zeitdruck))
- Pause
- zwei Aufgaben, wie sie im kaufmännischen Büroalltag vorkommen, angeblich voll realistisch ;-)
- Pause

B
- eine A4-Seite vollschreiben, wie man sich seine Zukunft vorstellen würde
- Pause
- ein abschließendes Gespräch, in welchem ALLES, was ich auf der A4-Seite schrieb und in dem Gespräch auch nochmal mündlich wiederholte, ignoriert wurde. Stattdessen versuchte die Psychologin, mich im Sinne des Arbeitsamtes zu manipulieren ...

Psychologen haben normalerweise so etwas wie ein Berufsethos, Amtspsychologen offenbar NICHT.
Falls sowas kommt, was ich unter B aufzählte, ist gesundes Misstrauen angesagt.

MfG
 

Iomega

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
67
Bewertungen
2
Wie sieht es eigentlich aus, kann ich auch die Fahrtkosten erstattet bekommen wenn ich zum Finanzamt muss um Unterlagen zu beantragen/erhalten die meine Ausbildungstelle noch benötigt?
Sowie, wenn ich wieder zu deren Firma muss um die Verträge fertig zu machen?
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Also ich fand, es hat was mit einem IQ test.

Als ich diesen damals gemacht habe, kam ich mir sehr bescheuert vor. Ich dachte eigentlich da werde ich befragt, dass wurde ich zwar, aber erst am ende, ca 5min. wie es mir geht, was mit mir los ist. Ende.

Der eigentliche Test ging über Rechenaufgaben, Vorstellungsvermögen....also eigentlich alles, was man so drauf hat, im Kopfe.

Das ich Handwerklich sehr geschickt bin kam natürlich nie raus.:icon_sad:
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.755
Bewertungen
481
Hallo

Bei mir lief das etwa so ab:

A
- Einige Tests (Rechnen, abstraktes Zuordnen, Schreiben (Rechtschreibung), Merkfähigkeit (wurde Geschichte vorgelesen und danach wurden Fragen gestellt) und über den ganzen Test wurde die Konzentrationsfähigkeit bewertet (alles unter Zeitdruck))
- Pause
- zwei Aufgaben, wie sie im kaufmännischen Büroalltag vorkommen, angeblich voll realistisch ;-)
- Pause

B
- eine A4-Seite vollschreiben, wie man sich seine Zukunft vorstellen würde
- Pause
- ein abschließendes Gespräch
Kann ich soweit bestätigen. Nur das es ganz am Anfang noch ein gespräch gab. Wartezeit war ca. 30 Minuten insgesamt, gedauert hatte alles zusammen ca. 4 Stunden bei mir.
 

kaiserqualle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
2.499
Bewertungen
1.660
Hallo Iomega,

Hallo,
ich habe eine Einladung zum Psychologischen Dienst bei der Argentur für Arbeit erhalten. Es geht um die Förderung meiner Ausbildung.

Mich irritiert folgendes; Ich soll etwa 6 Stunden Zeit mitbringen?
Was wird mit mir gemacht? Gehirnwäsche?
Hier solltest du mal zur Vorbereitung reinschauen und die Tests machen.
Testaufgaben - Beispiele - www.arbeitsagentur.de

hier eine nützliche pdf-Datei https://www.arbeitsagentur.de/zentr...achdienste/Angebot-psychologischer-Dienst.pdf
 

Iomega

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
67
Bewertungen
2
Danke für alle Tipps! :icon_pause:

Wie sieht es eigentlich aus, kann ich auch die Fahrtkosten erstattet bekommen wenn ich zum Finanzamt muss um Unterlagen zu beantragen/erhalten die meine Ausbildungstelle noch benötigt?
Sowie, wenn ich wieder zu deren Firma muss um die Verträge fertig zu machen?
:confused:
 

kaiserqualle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
2.499
Bewertungen
1.660
Hallo Iomega,

.......https://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/96717-einladung-psychologischen-dienst-stunden.html#post1206229 Wie sieht es eigentlich aus, kann ich auch die Fahrtkosten erstattet bekommen wenn ich zum Finanzamt muss um Unterlagen zu beantragen/erhalten die meine Ausbildungstelle noch benötigt?
Sowie, wenn ich wieder zu deren Firma muss um die Verträge fertig zu machen?

Also, die Sachlage ist ganz klar .............. ->Nö.....:biggrin:
 

Iomega

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
67
Bewertungen
2
Alles soweit in Ordnung, die Psychologin würde der Förderung zustimmen. :icon_pause:

Und nebenbei habe ich von einer zweiten Stelle bereits die Zusage bekommen. Die Argentur für Arbeit würde in meiner Ausbildung rund 70,-€ weniger zahlen, daher nehme ich das zweite "Angebot" von dem zweiten Träger an. :icon_daumen:

:icon_kratz: Nur bringen mir die 70€ auch nicht viel mehr, da es ohnehin angerecht wird.. :icon_motz::icon_cry:


- Hier kann somit, closed#
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten