einladung jobcenter per post/absage v. teamleiter per mail (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
letzte woche habe ich noch eine schriftliche einladung per post von meiner "betreuerin" erhalten. sie will mit mir über die "vereinbarten aktivitäten der letzten eingliederungsvereinbarung" sprechen.

heute erhalte ich eine MAIL vom teamleiter, madame ist leider verhindert und sie meldet sich wegen einem neuen termin.

ich gehe zu dem termin, da ich von einer mail nichts weiß. sollte ich madame zum bestätigen, daß ich dort war nicht antreffen, wer ist dann für einen schriftlichen nachweis der ansprechpartner?

danke schon mal
 

Querulantenkind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Oktober 2011
Beiträge
649
Bewertungen
319
Ich würde mal sagen, Unten die Zentrale Annahme,da habt ihr doch auch "kunden" Schalter .?

Lass dir auf deiner Einladung bestätigen das du dort warst.
ggf kannst ja gleich auch die Fahrkosten dafür beantragen ;)
 
W

Walter999

Gast
Du kannst dir natürlich einen Nachweis über deine Anwesenheit geben lassen.
Deine SB wird dich allerdings trotzdem nochmal "einladen", daran wird sich nichts ändern.
Der Unterschied ist lediglich, dass du einmal mehr dort erscheinen darfst.
Du hast die Wahl....
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.983
Bewertungen
1.053
Hatte ich öfters schon, bei mir warens aber Anrufe, alles bisher ohne Probleme.

Da du ja deine Absage quasi schriftlich per Mail hast umso besser.Würde dann auch ned extra aufkreuzen dort, wozu?
 

hartzeline

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
Da du ja deine Absage quasi schriftlich per Mail hast umso besser.Würde dann auch ned extra aufkreuzen dort, wozu?[/QUOTE]

ich dachte mails zählen nicht oder hab ich was falsch verstanden?

aufkreuzen, damit ich meine mitwirkungspflicht erfülle
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.983
Bewertungen
1.053
Na wenn ihr alle so Angst habt rennt hin :)

Er hat doch die Mail nachweislich also wozu sich abrennen.
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.466
Bewertungen
1.686
Per Mail oder Telefon geht doch viel schneller. Ich regel einiges damit und verstehe den Standpunkt nicht, dass nur per Brief mit dem Jobcenter kommunizieren sollte.
 
Oben Unten