Einladung/Bewerberangebot/RFB

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Rwasser

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2007
Beiträge
352
Bewertungen
81
Hallo ans Forum!

Diesmal geht es um eine Einladung an einen Nichtleistungsempfänger zum Gespräch über "Ihr Bewerberangebot bzw. Ihre berufliche Situation", das übliche eben.

RFB ist vorhanden und die beschäftigt sich damit, was passiert, wenn man nicht erscheint. Nämlich kann eine Vermittlungssperre von 12 Wochen ausgesprochen werden, komplett mit Abmeldung bei der Rentenversicherung.

Allerdings heisst es in der RFB , dass ein Nichterscheinen ohne wichtigen Grund ein Verstoß gegen die EGV ist.
Aber es gibt gar keine EGV . Weder normal noch als VA .

Ist das einfach nur ein falscher Textbaustein? Gibt es schon EGVs, von denen der "Kunde" nichts weiss?

Das fragt

Der Rüdiger
 
E

ExitUser

Gast
Vermutlich einfach falscher Textbaustein.

Verbindliche EGVs, von denen man selbst nichts weiß, kann es nicht geben.

Nachbemerkung: ich habe von einigen Fällen gelesen, wo ein Sachbearbeiter - aus welchen Gründen auch immer - eine EGV zu den elektronischen Akten gegeben haben soll. Könnte man per Nachfrage oder Akteneinsicht überprüfen. So etwas ist ohne Unterschrift des Betroffenen natürlich nicht rechtsverbindlich.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten