Einladung auf Bewerbung oder Werbung? (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Hallöchen,

ich habe heute ein Brief von einer ZAF mit dem Namen xx erhalten. In diesem steht unteranderem:

Die Agentur für Arbeit hat uns Ihr Jobprofil zukommen lassen. Das freut uns, denn wir haben aktuell attraktive Stellenangebote, die gut zu Ihrem Lebenslauf passen. Wir haben schon mal etwas Passendes für Sie ausgewählt und würden Sie daher gern zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch in unserer Niederlassung einladen. Wir haben folgenden Termin für Sie vorgemerkt: Blah, Blah, Blah.
Bitte bringen Sie zu dem Termin einen aktuellen Lebenslauf mit, damit wir uns ein Überblick über Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten verschaffen können.

Zur Vorgeschichte: Ich habe mich auf einen VV vom JC auf einen bestimmten Job von dieser ZAF beworben und ein paar Tage später drudelt dieses Schreiben ein.

Nach meiner Einschätzung ist das nur ein Werbebrief und kann in die Tonne, was meint ihr?

Und das witzige ist ja, sie haben schon eine interessante Stelle für mich rausgesucht. Wollen aber einen aktuellen Lebenslauf zwecks Fähigkeiten und Kenntnisse.

Achja, ein Flyer lag noch mit im Brief. Auf diesem steht: Bei einer Tasse Kaffee stellen wir Ihnen unsere interessanten Stellenangebote vor... usw.

Das ist doch kein Antwortschreiben auf eine vorher versendete Bewerbung!
 
Zuletzt bearbeitet:

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
945
Bewertungen
1.085
Ein Brief von einer ZAF muß dich nicht kümmern außer VV mit RFB vom Amt.Oder ist das ein konkreter Termin zu einem Vorstellungtermin auf eine Stelle auf die du dich bewerben mußtest.Da die sich aber allgemein auf mehrere Stellenangebote beziehen ist das ein Werbebrief.
Stelle das Schreiben mal anonym hier rein das man mal sehen kann.:wink:
 

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Guten Morgen Karuso,

ich habe mir den Brief heute morgen noch einmal angeschaut und
festgestellt, dass dieser von einer anderen Filiale stammt.

Also, Werbung und Papierkorb.

Sollte in den nächsten Tagen noch ein VV auf eine bestimmte Stelle von denen kommen, bewerbe ich mich auch nur auf diese Stelle.

Hätte ich gestern schon merken müssen, aber ich ging davon aus, dass eine Filiale in einer Stadt auch langt.

Tut mir leid.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
damit du von denen nicht mehr belästigt wirst kannste deine daten löschen lassen, hat gleichzeitig den vorteil das du dadurch bei denen unbeliebt wirst.
 

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
damit du von denen nicht mehr belästigt wirst kannste deine daten löschen lassen, hat gleichzeitig den vorteil das du dadurch bei denen unbeliebt wirst.
Gute Idee, aber dadurch wäre ich ja wieder in Erklärnot, beim JC oder der Argentur für Arbeit, wenn sie denen das Schreiben zeigen.

Aber es sollte dafür ja einen Paragrafen geben, dass man nicht auf
so einen Werbedreck reagieren muss. Werde mal nachher suchen und wenn ich erfolgreich bin, setze ich noch heute ein Schreiben auf. Diese Drecksbande...
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
945
Bewertungen
1.085
Noch 3-4 Tage warten ob du noch eine VV mit RFB erhältst.Vieleicht war die ZAF ja wieder schneller wie das Jobcenter.Wenn nichts kommt bei der ZAF Datenlöschung verlangen nach Datenschutzgesetz.:wink:
 

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
777
Bewertungen
1.163
Der Brief "klingt" so ähnlich wie bei meinem Thema im Forum(Bewerberrunde/Vorstellungsgespräch).

Ist für mich eine ähnliche Vorgehensweise. Auch deine Vorgeschichte passt wie bei mir. Bei mir allerdings ohne Jobprofil der Bundesagentur, sondern angeblich haben die es von der Bundesagentur erfahren(Gibt es kein Datenschutz?).

Ich weiß allerdings rechtlich dieses nicht genau einzuschätzen. Wenn es eine Antwort wäre auf eine Bewerbung ist es natürlich etwas anderes.

Allerdings steht in dem Schreiben kein "Wort" auf die abgesendete Bewerbung. Eigentlich "nur" eine Infoveranstaltung.

Aber ob dies rechtlich auch so eingeordnet wird?

https://www.elo-forum.org/zeitarbei...dung-bewerberrunde-vorstellungsgespraech.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Hallo Matt,

ich denke es ist wie Karuso gesagt hat: ZAF war voreilig und mein VV kommt noch. Es wird wohl nur ein "normales VG" werden. Aber bestimmt nicht mehr vor Weihnachten. Dank meiner noch harmlosen EGV habe ich 5 Tage Zeit zum Bewerben.

Aber falls nicht; verlinke doch dein Thema hier und ich lese mich mal rein. Man ist ja lieber auf alles vorbereitet. :D
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
Gute Idee, aber dadurch wäre ich ja wieder in Erklärnot, beim JC oder der Argentur für Arbeit, wenn sie denen das Schreiben zeigen.

Aber es sollte dafür ja einen Paragrafen geben, dass man nicht auf
so einen Werbedreck reagieren muss. .
dann mach es so wie karuso vorgeschlagen hat und warte noch bis nach weihnachten, für die löschung deiner daten nach § 35 bdsg § 35 BDSG - Einzelnorm gibt es hier im forum vorlagen.

ich kann dir aus erfahrung sagen das sich die zafen die deine daten haben sich immer wieder mal melden weil sie mal wieder was für dich haben.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten