Einkommensnachweise können nicht vorgelegt werden,Gehalt wurde auch nicht gezahlt, der Arbeitgeber ist nicht erreichbar,ALG II Zahlung eingestellt,wer kann einen Rat oder Hinweis geben? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

MaddinV

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2020
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute,

Zuerst möchte ich sagen, dass ich es toll finde, dass hier so eine tolle Community sich austauscht und unterstützt :)

Jetzt zu dem Problem von einem Freund von mir, den ich gerne helfen möchte.

Ein Freund bezieht ALG II seit längerem, hat aber vor ein paar Monaten einen Minijob (100 Euro /Monat) begonnen (Beginn 01.2019).

Soweit alles OK.

Jetzt sieht es so aus, dass sein Chef private Probleme in der Familie hat und nicht mehr erreichbar ist seit März 2019. Die 9 Monate hat er nicht gearbeitet und keinen Kontakt zu seinem Chef herstellen können trotz mehreren Kontaktformen (Anruf/SMS/Mail). Gehalt wurde ebenfalls nicht ausgezahlt.

Das Amt fordert jetzt jedoch Einkommensnachweise von meinem Freund die der Chef nie ausgestellt hat.

Die Vorlage der Kontoauszüge hat dem Jobcenter nicht gereicht. Das JC besteht auf die Belege. Der Chef ist weiterhin nicht erreichbar und vermutlich im Ausland bei seiner Familie.

Aufgrund der fehlenden Belege hat das Jobcenter alle Leistungen eingefroren und mein Freund ist mittellos.


Habt Ihr einen Rat oder evtl. Sogar einen Verweis auf ein Urteil, Paragrafen, damit wir das Problem lösen können oder zumindest eine Teilzahlung erhalten kann?


Ich danke euch ganz herzlich und wünsche euch ein gesundes neues Jahr

Liebe Grüße

Martin
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.341
Bewertungen
15.913
Guten Morgen MaddinV und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.
Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "Chef nicht erreichbar, Sperre vom Amt"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.341
Bewertungen
15.913
MaddinV

hat dein Freund einen Arbeitsvertrag für geringfügig entlohnte Beschäftigte?

Aufgrund der fehlenden Belege hat das Jobcenter alle Leistungen eingefroren und mein Freund ist mittellos.
Liegt hierzu ein schriftlicher Bescheid vom JC vor?
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
927
Bewertungen
1.045
Wenn dein Freund mittellos ist kann er eine einstweilige Anordnung beantragen beim Sozialgericht.Begründung mittellosigkeit. Und über das Gericht das Jobcenter sozusagen erstmal zwingen die Regelleistung+ Unterkunft auszuzahlen.Der Rest kann dann über das Gericht im nachhinein geklärt werden.Er hat ein Zuverdienst auf 100 Euro gemacht diese sind doch sowieso anrechnungsfrei warum hier das Jobcenter alles einfrieren tut kann ich nicht verstehen.Dein Freund hat seit März nicht dort gearbeit warum hat der den Zuverdienst dann nicht sofort wieder abgemeldet das geht doch immer.Und dann hätte er sich gleich an seinen SB wenden sollen das hier das Geld nicht bezahlt wurde.Jetzt sind wir ja schon in 2020 das ist schon 1 Jahr her wo er mit dem Zuverdienst angefangen hat ganz schön lange Zeit.

 
Oben Unten