Einkommensbescheinigung Probleme, wie Vorlage der Kontoauszüge,Arbeitsvertrag usw.,ist eine Abmeldung möglich für 2 Tage (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

SantoriniFame

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2018
Beiträge
6
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

ich bekomme in letzter Zeit konstant Briefe vom JB das ich für einzelne Tage die ich als Komparse oder mal hier mal da für eine Firma gearbeitet habe, und die auch ans JB gemeldet habe, das ich eben für jeden einzelnen Tag und verschiedene Arbeitgeber einen

1. Einkommensnachweisbescheinigung vom AG ausfüllen lassen muss
2. Kopie Arbeitsvertrag schicken muss (Datenschutz?????)
3. Kopie von Kontoauszug mit eingegangenem Einkommen
4. Gehaltsabrechnung (auch Datenschutz?)

das alles immer mit einer Frist von nur 3! Wochen ausgefüllt an das JB senden muss.

Nun wie gesagt melde ich es jedes Mal schon wann ich gearbeitet habe und meistens steht dann auch schon drin für wieviel Brutto.

Bin ich tatsächlich verpflichtet JEDEN Arbeitgeber für 1 Tag Arbeit anzuschreiben und den Wisch zu verlangen?

Der eine AG antwortet mir nun schon gar nicht mehr, hat mir zwar das Geld überwiesen (nach Ablauf der Frist zum zurücksenden der Papiere ans JB) aber warte nun seit 2 Wochen auf die Gehaltsabrechnung, die ich ja auch fürs Finanzamt später brauche. Was soll ich denn dem JB sagen wenn der einfach mir die Gehaltsabrechnung nicht schickt?

Und kann ich bei der Kopie vom Vertrag nicht Datenschutz plädieren? Das geht die beim JB doch nen Kuckuck an was mein Vertrag war, sowas ist doch vertraulich?

Wenn ich wirklich jedesmal das ausfüllen lassen muss lohnt es sich gar nicht arbeiten zu gehen, was soll das? Es müsste doch reichen das ich den Kontoauszug mit dem Geldeingang schicke?

Letztes Jahr hat niemand sowas geschickt erst seit den letzten Monaten bekomme ich das ständig.

Und noch eine Frage, würde es sich lohnen dann sich lieber abzumelden vom JB für die einzelnen Tage und somit für die Tage kein ALG 2 zu kriegen, dann hab ich wenigstens den Stress mit diesem Wisch nicht mehr, einer der auch neu beim ALG 2 gemeldet ist sagte mir, dass er sich für die einzelnen Tage dann einfach beim JB abmeldet, geht das überhaupt?

Kann ich mich für 1 oder 2 Tage abmelden und dann wieder anmelden? Wird dann das Einkommen genauso angerechnet wie wenn ich voll gemeldet bin?

Vielen Dank!
 

Anhänge

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.331
Bewertungen
15.850
Hallo @SantoriniFame

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder " Einkommensbescheinigung Probleme" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:

https://www.elo-forum.org/infos-und...hriften-thementitel-neue-themen-erstellt.html

Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.041
Bin ich tatsächlich verpflichtet JEDEN Arbeitgeber für 1 Tag Arbeit anzuschreiben und den Wisch zu verlangen?
Ja, das bist du. Schließlich muss jeder andere ALG 2-Empfänger seinen Verdienst nachweisen. Warum sollte das bei dir anders sein, nur weil du nur 1 oder 2 Tage gearbeitet hast?

Der eine AG antwortet mir nun schon gar nicht mehr, hat mir zwar das Geld überwiesen (nach Ablauf der Frist zum zurücksenden der Papiere ans JB) aber warte nun seit 2 Wochen auf die Gehaltsabrechnung, die ich ja auch fürs Finanzamt später brauche. Was soll ich denn dem JB sagen wenn der einfach mir die Gehaltsabrechnung nicht schickt?
Diesen Vorgang kannst du dem JC entsprechend belegen, dass du den AG kontaktiert hast, dieser aber nicht antwortet?
 
Oben Unten