Einkommensbescheinigung nach Arbeitsaufnahme

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Katzabrack

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Mai 2015
Beiträge
40
Bewertungen
21
Hi, hätte da mal eine kurze Frage:

Ich habe am 2. November eine Arbeit aufgenommen, Bewilligungsbescheid geht noch bis 30. November. Den ersten Lohn gibts im Dezember.

Nun möchte das JC per "Aufforderung zur Mitwirkung" eine Einkommenbescheinigung, alternativ Lohnabrechnung + Kontoauszug haben, "gegebenenfalls" auch Anlage EK.

Ist die Forderung nach einer solchen Bescheinigung überhaupt zulässig, wenn es kein anrechenbares Einkommen gibt bzw darf zur Überprüfung, ob es solches Einkommen tatsächlich nicht gibt, die Bescheinigung gefordert werden?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten