einkommensbereinigung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hotti

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Hallo, mir ist auf der neuen Berechnung der Arge aufgefallen, dass eine Einkommensbereinigung vorgenommen wurde, und zwar ab den Tag an dem ich Rente beziehe. Insgesammt auf zwei mal 30 Euro, also insgesammt 60 Euro, da meine Frau einen Minijob hat. Diese Einkommensbereinigung ist komischer Weise vorher nie berechnet worden, obwohl meine Frau diesen Minijob schon länger hat. Lohnt ein Überprüfungsantrag, und können wir wohl mit einer Nachvergütung rechnen? Ich schätze mal, dass ich schön gepennt habe, weil mir das nicht auffiel oder?
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
In meinen früheren Bescheiden floss die Einkommensbereinigung, also die 30 Euro Versicherungspauschale in dem Fall, mit in den Freibetrag (ca. 2 Zeilen über der Zeile Einkommensbereinigung) ein. Erst in späteren Bescheiden wurde die Einkommensbereinigung separat aufgeführt (also vom Freibetrag abgezogen und 30 vom anzurechnenden Einkommen abgezogen). Vielleicht war es bei Deiner Frau auch so? In dem Fall wäre es ok.

Wenn es nicht der Fall sein sollte, könnte ihr selbstverständlich einen Überprüfungsantrag stellen; klar lohnt sich das!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten