Eingliederungszuschuss (EGZ) - Falle!!??

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

outsettler

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Liebe Forumuser,

ich bin sehr froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Folgendes Problem: Ich habe mich bei einer Firma auf eine gute Vollzeit-Stelle (keine ZAF) beworben und wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Dort habe ich den Eingliederungszuschuss erwähnt. Nach ein paar Tagen hat mich der Arbeitgeber angerufen und mitgeteilt, dass er mich gerne vollzeit einstellen würde. In dem Augenblick war ich sehr glücklich endlich mal einen guten VZ-Job zu haben. Ich gehe allein zu meiner AV und erzähl ihr das Ganze. Anstatt mir irgendwas zu sagen hat sie alles aufgeschrieben, also Adresse und weitere Daten vom Unternehmen. Dabei hat sie so gelächelt, dass ich ein schlechtes Gefühl hatte. Dann ist sie zum Unternehmen gefahren. Als Ergebnis ihres Besuches dort wurde für mich, hinter meinem Rücken ein Praktikum ausgehandelt. Mit so was habe ich wirklich nicht gerechnet. Ich meine, wenn ich arbeite dann will ich auch was verdienen.

Kann ich dagegen was tun? Lohnt es sich überhaupt zu klagen? Oder soll ich das lieber lassen? Was könnt Ihr mir empfehlen?
 

Barrayar

Elo-User*in
Mitglied seit
2 September 2012
Beiträge
121
Bewertungen
22
Hallo
Bin mir nicht sicher, aber ich versuch. Zuerst einmal ist AV der JC gemeint? Wenn ja, dann haben die vermutlich Mist gebaut. Es scheint so das es da kungelei gegeben hat. Aber um das genau sagen zu können was los ist, ist es sehr wichtig das Du sofort mit der Firma in Kontakt tritt (wo Du dann demnächst arbeiten wird) und schleunigst die Informationen beschafft was genau zwischen beiden besprochen wurden. Wichtig ist, das Du nicht alleine hingeht. Braucht Zeugen und schriftliche Dokumentationen. Für den Fall des Falls auch vorm Gericht bestand hat. Erst dann hat Du mehr Informationen was Sache ist und kann dann rechtliche Maßnahmen einleiten. Welche das sind, wird ein anderer hier bestimmt sagen.

Einen Fehler hast Du doch begangen, indem Du Dein AV alles darüber erzählt hat. Ich würde das so nicht machen, würde denen mehr vor vollendeten Tatsachen stellen, so das die nicht mehr dazwischenfunken können. D.h. Wenn Du den Arbeitsvertrag in der Tasche hat, dann denen mitteilen. Am sowieso trete ich meinen neuen Job an. Können hinterher also nicht mehr dazwischenfunken. Darin sind die echt Weltmeister, die sind auch eine Behörde geworden wo die den Jobanbahnung mit aller Mittel verhindern. Denn diesen Eindruck habe ich mit der Zeit so gewonnen/gespürt, kann mich auch irren. Denke mal es ist von JC zu JC verschieden.
 

outsettler

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
zunächst erstmal Vielen Dank für deine Antwort. Mensch war ich naiv, ich habe ihr (meiner AV) alles erzählt und dachte wirklich die werden mir helfen. Nicht umsonst sagt man, man wird alt wie eine Kuh aber lernt immer noch dazu. Es ist nämlich schon vorbei mit der Stelle. Ich musste das blöde Praktikum anfangen, da ich aber ein paar Tage krank war haben sie mich rausgeschmissen.

Was die Erbsenzähler dort hinter meinem Rücken besprochen haben interessiert mich im Moment herzlich wenig. Sie können weiter mios hin und her schieben und Personal mit Nüssen bezahlen. Mir geht es in diesem Zusammenhang nicht um irgendwelche Rachegefühle sondern rein ums Prinzip und die Gerechtigkeit, weißte. Die Tante (meine AV) musste mich diesbezüglich beraten, dass z.B. der Laden den EGZ beantragen muss und so das rechtliche Zeug. Das hat sie aber nicht gemacht und deshalb bin ich so stinksauer :icon_dampf:

Ich war bis jetzt der ganzen ARGE-Belegschaft gegenüber immer sehr loyal, mit meiner FM und früherem AV wunderbar zurechtgekommen. Ich habe alle EGVs brav unterschrieben, und war so ein typischer Ja-OK-Sager. Seit kurzem habe ich diese neue AV. Und diese aktuelle AV macht mir das Leben zur Hölle. Meine Nerven sind am Ende. Ich habe von Anfang an diesen Hass gespürt. Egal was ich mache es ist einfach falsch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten