• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

eingliederungsvereinbarung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

michel73

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#1
in meiner neuen eingliederungsvereinbarung steht das ich bis *****drei berufsgruppen nennen soll in denen ich arbeiten kann.

das problem ist das ich körperlich eingeschrängt bin(wirbelsäule) ,und meinen beruf im handwerk nicht mehr ausüben kann.
mein schulabschluss ist nicht gerade der beste.
sonst kenne ich mich gut mit pc´s aus,und mit fotografie und photoshop cs 2.

ich weis beim bestem willen nicht was ich da reinschreiben soll weil ich keine ahnung von anderen dingen habe.
und irgendwie ist die frage auch ein wenig deppert,denn arbeiten könnte ich überall z.b beim anwalt oder als artzhelfe oder bei der stadtverwaltung :p.

und ich werde gezwungen zu einer schuldnerberatung zu gehen,weil arbeitgeber es nicht gern sehen wenn jemand schulden hat,wegen der schufa.
sinn macht es meiner meinung nicht,zu mindest nicht für die arge ,denn eine privatinsolvenz dauert einige jahre,und ein schufa eintrag bleibt so lange stehen denke ich.

wie soll ich darauf reagieren,kann mir da jemand helfen oder tipps geben?
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Gefällt mir
12
#2
Warum ist die Frage deppert? Das ist doch gut, wenn Du Dir selbst was aussuchen kannst, dann tue das doch auch - überleg ein bißchen, was Dir Spass machen könnte und wo Du Dein Computerwissen gebrauchen oder weiter ausbauen kannst. Wenn Du meinst, Du könntest bei Anwälten oder Ärzten oder Verwaltung arbeiten, dann such Dir doch da die entsprechenden Berufe heraus und schau ob Du das kannst mit Deinem Rücken. Aber mit Fotobearbeitung... vielleicht Werbung/Mediengestalter?
Zu Schulden weiß ich nichts, außer das Arbeitgeber das natürlich nicht gern sehen.
 

michel73

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#3
hi debra

ja eigentlich hast du recht :)
 

michel73

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#4
die frage ist nur ob meine kenntnisse ausreichen um irgendwo einen job zu finden,denn das was ich kann können viele glaube ich,und ein profie bin ich auch nicht unbedingt.
na ja ich werd das mal reinschreiben und sehen was passiert,kann ja sein das endlich mal was geschieht.
ich hatte in mehr als sechs jahren nur eine maßnahme die nichts gebracht hat und 0 stellenangebote oder sonst was.
meine eigenbemühung zu einer umschulung wurde abgelehnt,weil ich in mathe nicht so gut wahr,viel vergessen.
ja und ich werde 34 jahre alt.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#7
in meiner neuen eingliederungsvereinbarung steht das ich bis *****drei berufsgruppen nennen soll in denen ich arbeiten kann.
Das ist doch okay, war bei mir auch. Ich habe aber auch eingetragen, was ich aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kann. Ferner habe ich darauf bestanden, das in meinem Profil und in der EGV eingetragen wird, Keine Zeitarbeit, Keine 1€- Jobs.
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#8
in meiner neuen eingliederungsvereinbarung steht das ich bis *****drei berufsgruppen nennen soll in denen ich arbeiten kann.

das problem ist das ich körperlich eingeschrängt bin(wirbelsäule) ,und meinen beruf im handwerk nicht mehr ausüben kann.
mein schulabschluss ist nicht gerade der beste.
sonst kenne ich mich gut mit pc´s aus,und mit fotografie und photoshop cs 2.

ich weis beim bestem willen nicht was ich da reinschreiben soll weil ich keine ahnung von anderen dingen habe.
und irgendwie ist die frage auch ein wenig deppert,denn arbeiten könnte ich überall z.b beim anwalt oder als artzhelfe oder bei der stadtverwaltung :p.

und ich werde gezwungen zu einer schuldnerberatung zu gehen,weil arbeitgeber es nicht gern sehen wenn jemand schulden hat,wegen der schufa.
sinn macht es meiner meinung nicht,zu mindest nicht für die arge ,denn eine privatinsolvenz dauert einige jahre,und ein schufa eintrag bleibt so lange stehen denke ich.

wie soll ich darauf reagieren,kann mir da jemand helfen oder tipps geben?

Schreibe einfach das rein was Du hier geschrieben hast.

Das ist nicht Deine Sache, das ist Sache von Fachleuten Verweisungstätigkeiten für Dich zu benennen, wie z.B. von Ärzten/Betriebswirten.

Als die mich gefragt haben was ich noch machen könnte habe ich die Schultern gezuckt und fertig. Wofür werden die eigentlich bezahlt. Oder, Du sagst: Diktator, Politiker, Monarch.

Ich glaube nicht das die Dich zur Privatinsolvenz zwingen können.
 

bert62

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Jan 2007
Beiträge
239
Gefällt mir
0
#9
Also ein Kumpel von mir, der stark gesundheitlich eingeschränkt ist und sogar einen Grad der Behinderung hat und seinen Job als KFZ-Monteur nicht mehr ausführen kann, hat bei der Arge in Dresden geäußert, daß er ernsthaft einen Job in der Verwaltung o.ä. machen würde.
Da haben die gesagt:haben wir nicht - gehen sie aufs Sozialamt.Als ALG 2-Empfänger müssen sie erwerbsfähig sein-ansonsten Sozialamt.

Aber ich will hier keinen Pessimismus verbreiten, ist nur ein Fakt!

mfg Bert
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#10
erwerbsunfähig ist man erst wenn man weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten kann, egal was die ARGE sagt
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#11
erwerbsunfähig ist man erst wenn man weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten kann, egal was die ARGE sagt
Und wegefähig ist!

Kann man nicht zur Arbeit gelangen, dann ist man auch nicht erwerbsfähig.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten