eingliederungsvereinbarung willkürlich erstellt trotz widerspruch

E

ExitUser

Gast
hallo,
ende juli bekam ich eine neue sachbearbeiterin, die auch gleich ´ne neue eingliederungsvereinbarung schickte, mit der aufforderung diese unterschrieben zurück zu schicken. ich teilte ihr mit, dass diese inhaltlich falsch sei(war alles 1:1 wie bei der alten nur, dass ich alle bewerbungen, die ich dieses jahr erledigen soll schon bis zum ersten achten eingereicht werden sollten, obwohl die vereinbarung erst zu, 2.8. erst aktiv wurde), darauf kam nix und bischen später ne eingliederungsveeinbarung, die ohne meine unterschrift gültig sein soll, da ich mich geweigert hätte, die geschickte zu unterschreiben. wie sollte ich denn da vorgehen? mich nicht bewerben, da die alte ja ungültig ist, noch ein widerspruch einlegen....
 
G

gast_

Gast
und bischen später ne eingliederungsveeinbarung, die ohne meine unterschrift gültig sein soll,
Welches Datum? Und da steht doch sicher drauf, daß du die bekommen hast, weil keine EGV zustande gekommen ist?

Dann ist es eine EGV per Verwaltungsakt - und an deren Inhalt mußt du dich halten...sonst wird man dich sanktionieren.

Stell das Schreiben bitte anonymisiert ein...dann kann man dir beim Widerspruch helfen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.305
Welches Datum? Und da steht doch sicher drauf, daß du die bekommen hast, weil keine EGV zustande gekommen ist?

Dann ist es eine EGV per Verwaltungsakt - und an deren Inhalt mußt du dich halten...sonst wird man dich sanktionieren.
Wenn die EGV, hier VA, rechtmäßig und nicht ggf. nichtig ist, da rechtswidrig.
 
E

ExitUser

Gast
also die vereinbarung soll am 2.august 2011 in kraft treten, die bewerbungen sollen allerdings bis 1.august 2011 für den rest des jahres abgegeben werden und die EGV per Verwaltungsakt kam noch später nach dem 1.august. die egv ist also falsch, weil unmöglich, wie kann ich anfang august schon alle bewerbungen bis ende des jahres abgeben. widerspruch habe ich schon eingelegt. frage ist nun, bewerbungen einfach sein lassen, oder sammeln und im streitfall ende des jahres vorlegen? laut den egv´s muss ich mich drei x im monat bewerben.
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.727
Bewertungen
8.966
Stell mal beide EGV's anonymisiert hier rein.
Und auch deinen Widerspruch.
Alles schriftliche hochladen.
Erst dann kann man gezielt helfen.
 
Oben Unten