Eingliederungsvereinbarung Unterschrieben

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo guten tag ich bin neu hier,ich brauch mal euren rat ich habe am 2.4.2013 eine EGV unterschrieben Mit ziel Eingliederung in den 1.Arbeitsmarkt. das ganze nennt sich "Vermittlungskompass 2013".Nun nehm ich seid 2.4. dort teil die 1 woche war ja auch recht interessant hilfe im bewerbungsanschreiben (verbesserungs möglichkeiten) und lebenslauf umgestaltung.alles in einer gruppe von 8 teilnehmern.Die jetzige woche gestaltet sich nun mit einzelgesprächen gestern hatte ich das erste das lief wie folgt ab,man bekommt ne ganze handvoll bewerbungsvorschläge in die hand gedrückt und man soll sich an den dortigen pc setzen und fleissig bewerbungen schreiben alles zeitarbeitsfirmen die einen dort angeboten werden..Und immer mit drohenden unterton wen ich das nicht mache drohen santionen.alles firmen bei denen ich mich schon mal beworben habe das interessiert der dozentin aber nicht..die sagt nur man muss da energisch anrufen fragen sich anbieten. morgen hab ich gleich zwei termine bei 2 zeitarbeitsfirmen..Bei der einen zeitarbeitsfirma rief die dozentin an und redete mit der personaldisponentin.die kennt die ganz gut sagte mir die dozentin da stellt sich mir doch die frage alles ein system :confused: naja heute meldete sich die Zeitfirma bei mir und sagte ich soll morgen um 11:00 dort erscheinen zwecks bewerbungs gespräch die war so unfreundlich auf meien frager ob den eine stelle sofort zu besetzen währe erhielt ich keine antwort nur wir müssen sie erst mal kennenlernen.Auf meien frage ob ich fahrgeld bekomme sagte sie mir ganz harsch sie bekommen doch geld vom staat davon bestreiten sie ihr fahrgeld ich war total baff und bin total eingeschüchtert..Ich währe euch dankbar über meinen weiteren vorgensweisen meinen möglichkeiten die ich habe..ich fühle mich in dem ganzen seminar nicht wohl...So ich hoffe ihr könnt das geschriebene entziffern Entschuldigt die Grammatik,und Rechtschreibfehler ich währe über nette vorschläge dankbar. MfG
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
naja heute meldete sich die Zeitfirma bei mir und sagte ich soll morgen um 11:00 dort erscheinen zwecks bewerbungs gespräch die war so unfreundlich auf meien frager ob den eine stelle sofort zu besetzen währe erhielt ich keine antwort nur wir müssen sie erst mal kennenlernen.Auf meien frage ob ich fahrgeld bekomme sagte sie mir ganz harsch sie bekommen doch geld vom staat davon bestreiten sie ihr fahrgeld ich war total baff und bin total eingeschüchtert..Ich währe euch dankbar über meinen weiteren vorgensweisen meinen möglichkeiten die ich habe.
Bevor du dahin fährst musst du noch deine Fahrtkosten beim JC beantragen. Also erst zum Seminar wenn du da hin musst und dich zum JC abmelden und dort Fahrtkosten beantragen. Lassen die dich beim Seminar nicht weg oder das JC nimmt deinen Antrag nicht an, dann fährst du auch nicht zum Vorstellungsgespräch.
 
E

ExitUser

Gast
Ja den nächsten Termin hätte ich morgen zum einzelgespräch..Und was Fahrkosten anbelangt kann ich mir nur eine bestätigung von der zeitfirma geben lassen das ich mich vorgestellt habe.Denn das JC hat heute kein Sprechtag (Naja und wen ich den termin nicht wahr nehm wird die zeitfirma bei der Seminar tante anrufen und sagen er hat sich nicht bei uns vorgestellt)ich stecke total in der zwick mühle aber trotzdem bedank ich mich sehr über eure netten hilfsangebote.Gibs da noch tips beim gespräch mit leihfirmen da füllt man solch fragebogen aus was man kann unterschreibt den und dann geht das persönliche gespräch los ,meine erfahrung ist ja die das man eh nur in solch bewerber pool gelangt
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Habe ich denn keine Möglichkeit diese Massnahme/EGV Im Nachhinein Abzuwähren?..über Antworten währe ich sehr Dankbar MfG.
Nein, da Du Dich mit Deiner Unterschrift damit bereit erklärt hast. Alleine irgendwelche Datenschutzsachen wie z.B. Zugriff auf Deine Daten in Verbis, Weitergabe Deiner Daten an Dritte ohne Dein Einverständnis kannst Du widerrufen und solltest das auch tun.
Edit: Wenn die deshalb rumzicken, sagst Du, dass Du das dann mit dem Landesdatenschützer klärst.
 
E

ExitUser

Gast
vielleicht reicht es beim maßnahmeträger nichts zu unterschreiben?! jaja immer schön einfach machen drauf hinweisen das man nichts unterschreiben soll nun ist es einmal aus unwissen geschehen und alles was ihr an vorschlägen bringt sind vorwürfe echt traurig
 

Hamburgeryn1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 April 2011
Beiträge
3.021
Bewertungen
3.815
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Bei der Zaf keinen Personalbogen für deren Bewerberpool ausfüllen. Deine Bewerbungsunterlagen reichen aus. Auch nichts unterschreiben das du mit der Aufnahme in einem Bewerberpool einverstanden bist.
 
E

ExitUser

Gast
Das problem die dozentin gibt einen 5 bewerbungsvorschläge,alles Zeitarbeitsfirmen.So dann soll ich mich an den pc setzen und mich auf diesen stellen bewerben sie schaut ganz genau hin wie und wo ich mich bewerbe abschliesend wenn ich die mail versende soll ich sie als kopie (BCC) mailen allso hat sie die mail (mit anhang Bewerbungsanschreiben,Lebenslauf,Deckblatt) dann auf ihren pc Und sieht wann und ob ich mich ja auf der ihrer stelle beworben hab ..Ist das denn überhaupt erlaubt...?.Heute wieder um 9:00 da antanzen,mir gehts psychisch überhaupt nicht gut.:frown:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Lass Dich krankschreiben, um etwas Luft zu bekommen.
Was hast Du unterschrieben? Guck mal durch, ob irgendwo etwas von Datenzugriff auf Deine Daten beim Jobcenter steht und ob Du beim Maßnahmeträger irgendwelche Datenschutzerklärungen unterschrieben hast. Dann sehen wir weiter
wenn ich die mail versende soll ich sie als kopie (BCC) mailen allso hat sie die mail (mit anhang Bewerbungsanschreiben,Lebenslauf,Deckblatt) dann auf ihren pc Und sieht wann und ob ich mich ja auf der ihrer stelle beworben hab ..Ist das denn überhaupt erlaubt...?.
Google mal nach dem Landesdatenschützers Deines Bundeslandes. Den kannst Du das fragen und wenn Du irgendwelche Datenschutzerklärungen unterschrieben hast, auch, ob Du die widerrufen kannst.
 
E

ExitUser

Gast
Ja die egv hab ich wie gesagt unterschrieben,und solch blatt von dem verein daten weitergabe an 3. aber davon hab ich keine kopie das hat die dozentin..
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Frag den Datenschützer. Die Weitergabe der Daten kannst Du widerrufen. Was steht in der EGV? Steht da was von Datenzugriff des Maßnahmeträgers auf Deine Daten?
 

olivera

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
905
Bewertungen
191
...verein daten weitergabe an 3. aber davon hab ich keine kopie das hat die dozentin..
genügt ja, wenn Du Dich erinnerst, dass und was Du unterschrieben hast: Widerruf (möglichst mit Nachweis des Empfangs bei 'widerrufsgegner') der 'datenweitergabe' etc genügt

Hab den thread hier nur überflogen, und versteh deine zwickmühle hoffentlich halbwegs - ist wie wenn man im knast sitzt, ob zu recht oder nicht, und hätte, hätte (hehe fahrradkette...) nützt alles nix: das beste draus machen ist devise.

Könntest Du Dir vorstellen, einfach diese 5 bewerbungen wie gefordert abzuschicken, um Ruhe zu haben? Dich darauf vorbereitet, wie Du Dich erfolgreich erfolglos bei der ZAF vorstellst, also keinen Bammel haben musst, dass die Dich kassieren... - ist schon klar, dass die (Dozentin, ZAF, evtl. JC...) alle 'unter einer Decke stecken', drum gilt es, wo nicht gegenwehr möglich, sich geschickt aus der Affäre zu ziehen.

Mich würde die Situation übrigens an den Rand der Arbeitsunfähigkeit bringen, 'wennze verstehst' ;) (letztes Mittel, da inflationärer gebrauch von Krankschreibenlassen kontraproduktiv, um das hier als disclaimer auch noch gesagt zu haben..)
 
E

ExitUser

Gast
Ist hier Niemand der mir weiterhelfen kann? ..Ich seh mich als einzigen User hier im forum der nun die EGV Unterschrieben hat (aus unwissen)..dem aber nicht geholfen wird..
 

renevatia

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Februar 2013
Beiträge
431
Bewertungen
482
"bewerbe abschliesend wenn ich die mail versende soll ich sie als kopie (BCC) mailen allso hat sie die mail"

Wie bitte? Lebenslauf, Zeugnisse etc. gehen den MT nichts an. Egal ob EGV unterschrieben oder nicht. Nix da mit Kopie an MT. Und die bisherigen Emails kann sie schön löschen.
Da solltest du jetzt schleunigst schriftlich darauf bestehen und vor allem hart bleiben.
Alle Daten hat der MT sofort von dir zu löschen wenn du darauf bestehst.

Das gibt man beim Amt ab. Abgabe auf Kopie bestätigen lassen (Datum, Unterschrift, Stempel):

Betreff: Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich untersage Ihnen hiermit ausdrücklich die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte (Maßnahmeträger). Sollten Sie dennoch unerlaubt Daten weitergeben, werde ich mich unverzüglich an den Datenschutz wenden.


Mit freundlichen Grüssen


Das gibt man beim MT ab. Abgabe auf Kopie bestätigen lassen (Datum, Unterschrift, Stempel):

Betreff: Datenweitergabe und Datenspeicherung

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ein außerhalb des Sozialrechtsverhältnis stehender Dritter (Name MT) kann nur mit Zustimmung des Leistungsberechtigten Daten erheben und verwerten (§ 4a BDSG).

Ich untersage Ihnen hiermit ausdrücklich die Speicherung und Weitergabe meiner personenbezogenen Daten.

Ich fordere Sie auf (§ 6 Abs.2, § 28 Abs. 4, § 34 Abs. 1-3 BDSG), mir Auskunft über die bereits gespeicherten Daten, außer meiner oben genannten Adresse, zu erteilen und bestehe auf sofortige Löschung dieser.

Des Weiteren untersage ich Ihnen eine Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte. Für bereits an Dritte übermittelte Daten fordere ich eine umgehende Sperrung (§ 6 Abs. 2, § 28 Abs 4 BDSG) sowie eine schriftliche Bestätigung über diese Maßnahme.

Sollten Sie meinen Forderungen nicht unverzüglich nachkommen, werde ich mich umgehend an den Datenschutz wenden.


Mit freundlichen Grüssen

Und wenn sie sich weigern zu löschen dann schreibt man sofort an den Datenschutz. Dann gibts eine auf den Deckel. Und dann sehen wir mal wann der MT die Nase voll hat. MT kann nur mit dir arbeiten so lange du ihm bereitwillig deine Daten zur Verfügung stellst. Dreh den Hahn zu!

Nimm wenn du kannst einen Beistand (und der Name geht den MT auch nix an) mit zum MT. Und bevor du dich bei denen wieder an den PC setzt, lass dir erst einmal die Lizenzen für alle Programme auf dem Computer vorlegen. Man macht sich ja schliesslich strafbar wenn man an einem Rechner mit illegaler Software arbeitet.
 
E

ExitUser

Gast
"bewerbe abschliesend wenn ich die mail versende soll ich sie als kopie (BCC) mailen allso hat sie die mail"

Wie bitte? Lebenslauf, Zeugnisse etc. gehen den MT nichts an. Egal ob EGV unterschrieben oder nicht. Nix da mit Kopie an MT. Und die bisherigen Emails kann sie schön löschen.
Da solltest du jetzt schleunigst schriftlich darauf bestehen und vor allem hart bleiben.
Alle Daten hat der MT sofort von dir zu löschen wenn du darauf bestehst.

Das gibt man beim Amt ab. Abgabe auf Kopie bestätigen lassen (Datum, Unterschrift, Stempel):

Betreff: Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich untersage Ihnen hiermit ausdrücklich die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte (Maßnahmeträger). Sollten Sie dennoch unerlaubt Daten weitergeben, werde ich mich unverzüglich an den Datenschutz wenden.


Mit freundlichen Grüssen


Das gibt man beim MT ab. Abgabe auf Kopie bestätigen lassen (Datum, Unterschrift, Stempel):

Betreff: Datenweitergabe und Datenspeicherung

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ein außerhalb des Sozialrechtsverhältnis stehender Dritter (Name MT) kann nur mit Zustimmung des Leistungsberechtigten Daten erheben und verwerten (§ 4a BDSG).

Ich untersage Ihnen hiermit ausdrücklich die Speicherung und Weitergabe meiner personenbezogenen Daten.

Ich fordere Sie auf (§ 6 Abs.2, § 28 Abs. 4, § 34 Abs. 1-3 BDSG), mir Auskunft über die bereits gespeicherten Daten, außer meiner oben genannten Adresse, zu erteilen und bestehe auf sofortige Löschung dieser.

Des Weiteren untersage ich Ihnen eine Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte. Für bereits an Dritte übermittelte Daten fordere ich eine umgehende Sperrung (§ 6 Abs. 2, § 28 Abs 4 BDSG) sowie eine schriftliche Bestätigung über diese Maßnahme.

Sollten Sie meinen Forderungen nicht unverzüglich nachkommen, werde ich mich umgehend an den Datenschutz wenden.


Mit freundlichen Grüssen

Und wenn sie sich weigern zu löschen dann schreibt man sofort an den Datenschutz. Dann gibts eine auf den Deckel. Und dann sehen wir mal wann der MT die Nase voll hat. MT kann nur mit dir arbeiten so lange du ihm bereitwillig deine Daten zur Verfügung stellst. Dreh den Hahn zu!

Nimm wenn du kannst einen Beistand (und der Name geht den MT auch nix an) mit zum MT. Und bevor du dich bei denen wieder an den PC setzt, lass dir erst einmal die Lizenzen für alle Programme auf dem Computer vorlegen. Man macht sich ja schliesslich strafbar wenn man an einem Rechner mit illegaler Software arbeitet.


Hm vermute mal da liegt der schwierige grund du sagst ja selbst dann können die nicht mehr mit mir arbeiten..das wird im enddefekt auf eine sanktion hinlaufen wenn ich das alles widerspreche oder...? Weil ich würde mich ja weigern meine daten zu offenbaren..bzw so das die mit mir arbeiten können.. oder was meint ihr..?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten