Eingliederungsvereinbarung Unters.> Vorsicht Falle!!!!! (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

AlexMP

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo erstmal !!

bin neu hier auf dem Forum .

Leider konnt ich nichts finden was in meinem Fall zutrift.

bekomme seit einem monat ALG II
bin zwar seit 5 jahren arbeitslos
aber ich hab mich immer irgendwie über wasser gehalten...
hab nen 400 euro job und bei meiner freundin gewohnt. zwar paar mal ALG beantragt aber immer abgelehnt wurden das ist ja ne andere geschichte.

okay nun
jetzt bin ich in meiner eigenen wohnung..
vor ner woche hab ich dann einladung bekommen.
zu nem jungen sachba. er 25 ich 24
er hat mich totall eingewickelt was ich so machen will.(wie ein versicherungsvertretter)
dann hab ich gesagt am liebsten meine lehre drittes ausbj. fertig machen.
gut da meint er... er hat hier was für mich !!!!

kam echt dann voll auf vertrauensbasis rüber..

eine art lehrgang.
da wird das alles geprüft und danach könnt ich die lehre machen.
Dann fragt er ob ich motivation hab ..okay nun hab ich aber gemeint ich hab nen nebenjob .da sagt er ich soll den kündigen ..was soll ich machen??

natürlich hab ich unterschrieben (so doof wie ich bin )


habe ihn vorher gefragt ob er mir sein wort gibt das ich danach was gutes bekomme..da hat er ja gesagt..

brauch das geld sonst bin ich echt am ende,
und ich bekomme eh nur 250 € A.losengeld + 270 nebenjob .. ich steh jeden morgen 4 uhr auf..und denk mal das is iniziative genug.
für den lohn dann muss ich mir noch ne bahnkarte für 50 kaufen .ich frag mich echt wo wir leben ..

bin nicht so fitt was das rechtliche angeht und das die so abgehen ..

hab mich nach der unterschrift halt hingesetzt und geschaut was mich da erwartet..und mich hat der schlag getroffen.

hab mir überlegt ich geh morgen zu dem sachbearbeiter und sag der soll
das zurückziehen.ansonsten lege ich wiederspruch ein mit nem anwalt .
oder was meint ihr?



hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen ..bin so ziehmlich ratlos!!

hier ist mal noch die erste seite meines vertrages.


https://www.expressupload.de/index.php?file=9DT5NMF0AZ.jpg
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Nebenjob geht vor 1,-€ Job-auch 400,-J.

ok,
scheinbar hat man Dich über den Tisch gezogen.
Hoffentlich hast Du den Nebenjob noch nicht gekündigt ?

Lege Widerspruch ein und drohe mit einer Klage !

Uns würde noch interess. was das fürn 1,-€ Job ist ?
Wenn zeitlich machbar würde ich den angebl. zusätzl. Job antreten,um keine
Repressalien hinnehmen zu müssen.

per Suchfunktion findest Du mehr üb. das Thema.

Alles Gute
 

AlexMP

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke euch für eure Antworten!

Jetzt weiss ich wenigstens 100% das ich im recht bin ..meine leichtgläubigkeit wurde da ziehmlich masslos ausgenutzt.

Bis morgen sollte ich mich dort anmelden .. ja da würde wohl meine motivation getestet werden sollen.

mal sehen was da rauskommt ich werd euch mal auf dem laufenden halten!!!
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2005
Beiträge
1.495
Bewertungen
13
Wie schon geschrieben: Wenn Du es zeitlich einplanen kannst, dann kannst Du da ja mal "Vorbeischauen". Bloß nicht Deinen 270€ Job kündigen. Reguläre Arbeit , auch 270€ Job geht einer Maßnahme vor. Sie dürfen nicht verlangen, das Du den aufgeben mußt. Du sollst ja alles tun, um Deine Hilfsbedürftigkeit zu mindern oder zu beenden. Und die Chance ist ja bei einem 270€ Job eher gegeben als beim EEJ oder Motivationstest.

Und bitte alles schriftlich geben lassen oder mit Zeugen.
 

AlexMP

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
die Maßnahme würde von 8-16 uhr gehen ..das lässt sich zeitlich nicht machen.

müsste mich bis morgen da angemeldet haben..

werd aber morgen erstmal mit dem sachbea. reden und höfflig darum bitten es zurückzuziehen ..abnsonsten werde ich andere wege gehen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten