• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Eingliederungsvereinbarung unser Vorschlag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Lübeck81

Neu hier...
Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
109
Bewertungen
0
Naja, meinen Anwalt habe ich seit Jahren und wir haben schon so manches Ding durchgeboxt (zB angebliches Überholen eines Poliziebeamten und anderen Fahrzeugen im Überholverbot, weswegen der Beamte mich anzeigte).

Nur im Sozialbereich scheint er nicht ganz so streitlustig zu sein^^

Er ist halt bemüht objektiv und ehrlich zu beraten und sagt mir offen, welche Möglichkeiten ich habe und wie die Konsequenzen aussehen können.
Gerade bei ARGE-Frage ist's ja nicht unbedingt sinnvoll sich auf Gesetzgebungen zu verlassen, da man Sie erst langwierig durchsetzen muß, was man sich oft nicht leisten kann.

Ich habe nichts davon, wenn ich versuche Änderungen, für Dinge die nur evtl eintreten, durchzusetzen, wenn ich dadurch vorrübergehend zusätzliche finanzielle Sanktionen bekomme und meinen Job (um den sich die EGV ja dreht) sehr wahrscheinlich gleich verliere.
D bringt's nichts. wenn in einem Jahr ein Gericht zu meinen Gunsten entscheidet...

Wenn aber jemand einen guten, streitlustigen aber auch realistischen Anwalt in Lübeck kennt - bitte melden!!!^^
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Eingliederungsvereinbarung

Hallo,

....ich soll von heute auf Morgen (wirklich) ne Eingliederungsvereinbarung
unterschreiben.

Es steht NICHTS über die kostenerstattung drinne, und kich soll
20 Stück pro Monat schreiben, mit Nachweiß.

Kann ich euch mal per Fax das teil schicken..habe keinen Scanner

Gruss
 
E

ExitUser

Gast
Auf der ersten Seite steht ein Gegenvorschlag zum laden bereit. Diesen kannst du dann einreichen und in Verhandlungen treten.
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Hallo nochmal,

....wenn ich krank geschreiben bin, und nen Termin
deshalb (und auch längerfristig) NICHT warnehme, können
die vom Amt dann die "Vereinbarung" per verwaltungsakt
"erlassen" ??

Habe erst Donnerstag nächsten termin beim FACHarzt, und da get es dann
los mit "Besprechung" bzw. termin wegen OP.

Letztendlich MUSS ich mit drei Op´s rechnen...da "sehen"
die Mich vom Amt für Monate nicht.

Gruss
 
E

ExitUser

Gast
Wenn es wichtige Gründe gibt, dann kann das Amt auch auf eine EGV vorab verzichten. Diese sollten aber allen Beteiligten bekannt sein.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Re: Eingliederungsvereinbarung

Turtleman schrieb:
Hallo,

....ich soll von heute auf Morgen (wirklich) ne Eingliederungsvereinbarung
unterschreiben.

Es steht NICHTS über die kostenerstattung drinne, und kich soll
20 Stück pro Monat schreiben, mit Nachweiß.

Kann ich euch mal per Fax das teil schicken..habe keinen Scanner

Gruss
Interesshalber schicke das ganze mal als Fax. Dies würd mich wirklich interessieren. Eventuell liegen ja hier Verstöße gegen BGB § 134 oder § 58 SGB X vor.
Fax: 0180 5039000 3946
 
E

ExitUser

Gast
....ich soll von heute auf Morgen (wirklich) ne Eingliederungsvereinbarung
unterschreiben.
War bei mir auch so. Letzte Woche Donnerstag erhalten und sollte Freitag früh wieder abgeben. Konnte aber den Termin auf heute Vormittag verschieben.

Es steht NICHTS über die kostenerstattung drinne,....
Schau mal nach ob in Deiner EGV irgendwo der §46 im SGBIII erwähnt wird.

Der lautet
§46 im SGBIII
(1) Bewerbungskosten können bis zu einem Betrag von 260 Euro jährlich übernommen werden.

Bei mir wird nur dieser Paragraph erwähnt und sonst nix weiter und da in diesem Paragraphen von können drin steht, liegt es im Ermessen des FM ob gezahlt wird oder nicht.

....und kich soll 20 Stück pro Monat schreiben, mit Nachweiß.
Bei mir steht noch nicht mal irgendwo eine Zahl dazu drin :shock:
Jeder FM kann daraufhin selber entscheiden und es kann immer gesagt werden, dass ich mich zu wenig bewerbe, weil ja nirgendwo eine Anzahl nachweislich vorgegeben wurde :|

In den Rechtsfolgen und der Rechtsfolgebelehrung wird immer Bezug auf die vereinbarten oder festgelegten Pflichten bezogen.
Nur wenn es aber keine gibt :kratz: .

Ich sehe meine EGV als blanko EGV an.

@Martin
ich kann Dir ja interressenhalber auch meine EGV per Fax zu kommen lassen.
Ich habe mir Deinen genannten Paragraphen bisher noch nicht angesehen und weiss noch nicht was er beinhaltet, vielleicht trifft er ja auch auf meine EGV zu.

Ich habe auch heute noch keine EGV unterschrieben. Nachdem meine FM mit mir jeden Pkt. einzeln durch gehen wollte, was mir nicht gefälllt und ich ihr nach dem ersten Pkt. meinen Vorschlag zur EGV aus dem Ärmel vorgezogen habe, war sie ganz verblufft und sagte ich bin die erste, welche einen eigenen Vorschlag vor bringt :) :shock:
Daraufhin hat mich meine FM um ein paar Tage Bearbeitungszeit gebeten um das genauer durch zu lesen und was sie davon mit übernimmt :mrgreen:
Bin ich wirklich an eine sehr menschliche FM geraten :klatsch:

Mfg. Angel83
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Janchen schrieb:
Wenn es wichtige Gründe gibt, dann kann das Amt auch auf eine EGV vorab verzichten. Diese sollten aber allen Beteiligten bekannt sein.
Hallo Janchen,

..das mit dem "Wissen" iss der nächste Knackpunkt. Die WISSEN, das ich
nicht mit Lebensmitteln etc "darf", Gesundheitszeugnis bekomme
ich NICHT, ich soll aber per 1 Euro-Job mit Lebensmittel (Kantine, etc.)

Gruss
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Hallo Martin,

.....ich schicke Dir das heute noch per Fax.

Gruss
 
E

ExitUser

Gast
Und wo ist das Problem beim Job das Gesundheitsamt anzurufen??? Gerade in den Zeiten der leckeren Fleischangebote, kommt sowas recht gut. Sollte der Job dann noch nicht zusätzlich sein, beim Besuch des G-Amtes gleich deine Tätigkeit festhalten und aktenkundig machen lassen und Lohn nachklagen.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Turtleman schrieb:
Hallo,

..hab es Martin eben geschickt.

Gruss
Ist bisher noch nicht angekommen. Übrigens: Ein Gesundheitszeugnis gibt es nicht mehr. Macht eh keinen Sinn, da man sich jeden Tag neu anstecken kann. Es findet nur noch eine Belehrung statt, die man sich einen Tag oder so antun muss und abnicken muss.
Ist auch für die Gesundheitsämter viel billiger, da sie das selbe kassieren aber nur ein Filme laufen lassen müssen und keine Laboruntersuchungen etc.
 
E

ExitUser

Gast
Ja, er braucht ein G-Zeugniss und dies betrifft auch alle die Lebensmittel vertreiben. Er muß zum Amtsarzt und wird durch diesen belegt. Der Spaß kostet 53 Euro. Praktikanten und Aushelfer benötigen dieses nicht.
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Hallo,

..hab es Martin eben geschickt.

Gruss

Ist bisher noch nicht angekommen. Übrigens: Ein Gesundheitszeugnis gibt es nicht mehr. Macht eh keinen Sinn, da man sich jeden Tag neu anstecken kann. Es findet nur noch eine Belehrung statt, die man sich einen Tag oder so antun muss und abnicken muss.
Ist auch für die Gesundheitsämter viel billiger, da sie das selbe kassieren aber nur ein Filme laufen lassen müssen und keine Laboruntersuchungen etc.
Hallo Martin,

...iss aber "komisch", iss nämlich ohne Fehlermeldung raus.

Gruss


Bitte den bbcode aktiviert lassen.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Turtleman schrieb:
Hallo,

..hab es Martin eben geschickt.

Gruss
Ist bisher noch nicht angekommen. Übrigens: Ein Gesundheitszeugnis gibt es nicht mehr. Macht eh keinen Sinn, da man sich jeden Tag neu anstecken kann. Es findet nur noch eine Belehrung statt, die man sich einen Tag oder so antun muss und abnicken muss.
Ist auch für die Gesundheitsämter viel billiger, da sie das selbe kassieren aber nur ein Filme laufen lassen müssen und keine Laboruntersuchungen etc.

Hallo Martin,

...iss aber "komisch", iss nämlich ohne Fehlermeldung raus.

Gruss
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Hallo,

..wenn ich mir so recht überlege, iss das mit der Gesundheit
für die ANDEREN noch "harmlos".

Aber bei mir ?? Hab ja keine Tetanus etc. da würde ich da
glatt erkranken/sterben, wenn was passiert.

Wäre natürlich fürs Amt die "billigste" Lösung

Kotz....

Gruss
 

andreasz

Neu hier...
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo, habe meine EGV auch erhalten, nach 45 min Gespräch konnte ich diese ohne probleme oder androhungen von sanktionen mit nach Hause nehmen. Dort habe ich mir diese nochmals in ruhe angesehen und einige Punkte entsprechend dem vorschlag hier geändert oder ergänzt. Diese habe ich dann wieder abgegeben, mein SB war leider im Urlaub, es wurde aber von einer freundlichen Dame alles notiert und der Empfang der geänderten EGV bestätigt. Letzte woche habe ich diese unterschrieben von meinem SB zurück erhalten, ohne änderungen seitens der ARGE ! Also anerkannt. Punkte, wie : "Ständige erreichbarkeit zuhause" wurden gestrichen und gegen den vorschlag hier ergänzt.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
andreasz schrieb:
Hallo, habe meine EGV auch erhalten, nach 45 min Gespräch konnte ich diese ohne probleme oder androhungen von sanktionen mit nach Hause nehmen. Dort habe ich mir diese nochmals in ruhe angesehen und einige Punkte entsprechend dem vorschlag hier geändert oder ergänzt. Diese habe ich dann wieder abgegeben, mein SB war leider im Urlaub, es wurde aber von einer freundlichen Dame alles notiert und der Empfang der geänderten EGV bestätigt. Letzte woche habe ich diese unterschrieben von meinem SB zurück erhalten, ohne änderungen seitens der ARGE ! Also anerkannt. Punkte, wie : "Ständige erreichbarkeit zuhause" wurden gestrichen und gegen den vorschlag hier ergänzt.
siehste: Es geht also auch schon mal. :klatsch:
 

Turtleman

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
151
Bewertungen
16
Hallo ihr lieben,

..auch in "Unkenntnis" *ggg* der einzelnen Vorschriften
bei der Rechtschreibung habe ich bei meiner EGV
entsprechende Fehler gefunden.

Und das andere frage ich einfach mal nach

FRAGE; Darf man nach einem Semikolon klein weiter schreiben ?

Darf man nach einem Komma einen Zeilensprung machen, bzw.
einen Absatz ?

Danke für eure Hilfe !

Gruss
 
E

ExitUser

Gast
Du darfst alles, denn du bist Deutschland. Wichtig ist nur deine Unterschrift unter dem Schriftstück, ob nun mit ; oder ohne - ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten